Der Herr der Ringe im Fontane-Haus

Das Bundespolizei-Orchester ist am 19. Januar in Reinickendorf zu Gast. (Foto: Veranstalter)

Märkisches Viertel. Am 19. Januar ist das nächste Konzert aus der Reihe "Reinickendorf Familien Classics" zu hören. Das "Bundespolizei-Orchester Berlin" präsentiert zwei Klassiker.

Zu hören sind die Sinfonie "Der Herr der Ringe" und Camille Saint-Saëns’ "Karneval der Tiere". Das Konzert beginnt um 16 Uhr im Fontane-Haus am Wilhelmsruher Damm 142 c. Karten gibt es ab sechs Euro unter 47 99 74 23, an den Theaterkassen oder an der Tageskasse.

Vor dem Konzert können kleine und große Besucher ab 15 Uhr im Foyer des Fontane-Hauses verschiedene Musikinstrumente der Musikschule Reinickendorf ausprobieren. Eine weitere Vorstellung findet am Montag, 20. Januar, um 10.30 Uhr für Kita- und Schulgruppen statt. Gespielt wird dann "Tubby, die Tuba" statt "Herr der Ringe".

Johann de Meijs Sinfonie "Der Herr der Ringe" basiert auf der gleichnamigen Trilogie von J.R.R. Tolkien. Das Werk hat seit seinem Erscheinen Millionen von Lesern in seinen Bann gezogen. Der "Karneval der Tiere", eines der bekanntesten Werke von Saint-Saëns, wurde erst nach seinem Tod 1922 öffentlich aufgeführt. Das Bundespolizei-Orchester führt dieses Werk moderiert mit den Texten von Loriot auf.

Das komplette Programm der Familienkonzerte ist unter www.reinickendorf-classics.de zu finden.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.