"Mega Manga Convention" im Fontane-Haus

Zahlreiche der sogenannten Cosplayer werden im Fontane-Haus wieder die Comicfiguren zum Leben erwecken. (Foto: Scantinental)

Märkisches Viertel. Zum siebten Mal findet vom 4. bis 6. Oktober die MMC - Mega Manga Convention Berlin im Fontane-Haus, Wilhelmsruher Damm 142 c, statt. Jetzt hat der Ticketverkauf begonnen.

An diesen drei Tagen verwandelt sich das Märkische Viertel in die Hauptstadt der Manga-Fans. Der gemeinnützige Verein MMC-Berlin als Veranstalter hat ein abwechslungsreiches Programm für alle Facetten der Fans der modernen japanischen Comic-, Anime- und Cosplay-Kultur zusammengestellt. Im Rahmen der MMC bieten neben den Workshops Händler an ihren Ständen alles, was das Manga-Fan-Herz höher schlagen lässt. Erwartet werden mehr als 3000 Fans und 500 Akteure aus Deutschland.Zu den Gaststars aus Japan gehören der Musikproduzent "FuwariP" und der Mangazeichner Ryuta Amazume, der durch Titel wie "Nana & Kaoru", "Traumfrau" und "Puppy Lover" bekannt wurde. Beide Künstler werden Signierstunden auf der Eventbühne geben. Außerdem können Besucher am Sonnabend und Sonntag jeweils ein Meet & Greet gewinnen.

Zu der besonderen Atmosphäre der MMC werden wieder viele Cosplayer beitragen, die mit ihren Kostümen die Comicfiguren zu Lebewesen machen. Als Cosplay wird der japanische Verkleidungstrend bezeichnet, der in den 90er-Jahren mit dem Manga- und Anime-Boom auch nach Europa kam. Beim Cosplay stellt der Teilnehmer einen Charakter - aus Manga, Anime, Computerspiel oder Film - mit einem Kostüm und seinem Verhalten möglichst originalgetreu dar.

Die MMC ist am Freitag von 15 bis 23 Uhr, am Sonnabend von 10 bis 23 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 20 Euro, das Ticket für alle drei Tage 40 Euro. Alle weiteren Infos gibt es auf www.mmc-berlin.com.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.