Ferien vom Kalten Krieg

Marienfelde.Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager, Marienfelder Allee 66/80, lädt am 15. Mai 19 Uhr zu einer Lesung mit Gespäch zum Thema "Ferien vom Kalten Krieg. Die Kinderluftbrücke 1953-1957" ein. Bernd von Kostka, Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter des AllliertenMuseums Berlin, stellt seine neue Publikation zur Kinderluftbrücke vor. Der immense Flüchtlingsstrom aus der DDR nach West-Berlin in den 1950er Jahren machte die Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge, unter ihnen viele Kinder, schwierig. Mit Hilfe des DRK und des Hilfswerks Berlin wurden Kinder ausgewählt, die von der US Air Force über Tempelhof für einige Wochen in Ferienlager und zu Gastfamilien in die Bundesrepublik geflogen wurden. Der Eintritt zur Lesung ist frei.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.