In Marienfelde werden Tortenträume wahr

Marienfelde. Unter der Überschrift "Marienfelder Tortenträume" ruft das Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum Marienfelde Süd Hobbykonditoren auf, sich am 2. Tortenbackwettbewerb zu beteiligen.

Die leckerste Kreation soll am 1. November gekürt und dann natürlich verzehrt werden. Alle Bewohner von Marienfelde können ihre Torte oder Kuchen einreichen. Die süßen Kalorienbomben werden am 1. November ab 15 Uhr im Alten Waschhaus, Waldsassener Straße 40a, von einer Jury gekostet und bewertet. Für die Gewinner sind tolle Preise und für das Publikum ist ein Unterhaltungsprogramm angekündigt. Im Anschluss darf dann das Publikum sämtliche Torten und Kuchen selbst und kostenlos probieren. Im Gegenzug wird um Spenden für ein Anti-Gewalt-Projekt gebeten. "Wir freuen uns auf einen kurzweiligen und leckeren Nachmittag", so Franziska Lenz vom Organisationskomitee. Die Rezepte aller eingereichten Backwerke werden gesammelt und sollen als Heft mit Abbildungen und Backanleitungen herausgegeben werden.

Die Teilnahmeformulare für den Wettbewerb gibt es im Quartiersbüro W40, Tirschenreuther Ring 34, im Bewohnercafé Mariengrün, Tirschenreuther Ring 32, und im Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum Marienfelde Süd, Waldsassener Straße 40a. Anmeldeschluss ist der 31. Oktober.

Weitere Informationen unter 53 08 52 65, www.waldsassener-strasse.de

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.