Herbstfest stimmt auf IGA 2017 ein

Wann? 16.10.2016 10:00 Uhr bis 16.10.2016 18:00 Uhr

Wo? Gärten der Welt, Eisenacher Str. 99, 12685 Berlin DE
Die Sänger der Band „berge“, Marianne Neumann und Rocco Horn, tragen zum Herbstfest ihren offiziellen IGA-Song „Ein Meer aus Farben“ vor. Foto: Butzmann (Foto: hari)
Berlin: Gärten der Welt |

Marzahn. Die Gärten der Welt feiern am Sonntag, 16. Oktober, von 10-18 Uhr ein buntes Herbstfest. Es ist die letzte Veranstaltung in den Gärten vor dem Beginn der IGA im April kommenden Jahres.

Die Grün Berlin GmbH will die Besucher mit dem Fest auf die IGA 2017 einstimmen. Im Mittelpunkt des Festes an der Eisenacher Straße 99 stehen die künftigen IGA-Atraktionen auf dem Gärten-Gelände.

Wer will, kann bei geführten Baustellen-Touren die in Entstehung begriffenen Themengärten sehen, die Baustelle für die spektakuläre Freilichtbühne umrunden und schon jetzt eine Talstation der fertigen IGA-Seilbahn aus nächster Nähe begutachten.

Auf dem Festgelände in den Gärten der Welt erwartet die Gäste zudem ein herbstliches und abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Das reicht vom Blumenbinden und Gemüseschnitzen bis zu Schauspieleinlagen und anderen künstlerische Aktionen.

Auf den zwei Bühnen am Karl-Foerster-Staudengarten und am Irrgarten wechseln sich poetischer Deutschpop und leichtfüßiger Swing ab. Unter anderem tritt die Berliner Band „berge“ auf. Marianne Neumann und Rocco Horn, Sänger der Band, sind IGA-Kulturbotschafter und bringen als Höhepunkt ihren offiziellen IGA-Song „Meer aus Farben“ zu Gehör. Eine Einstimmung gibt der IGA-Imagefilm „Ein MEHR aus Farben“.

Nach dem Fest schließen die Gärten der Welt erstmals während der Winter-Jahreshälfte die Tore. Diese öffnen sich erst wieder am 13. April kommenden Jahres zur offiziellen Eröffnung der Internationalen Gartenausstellung in Berlin. hari

Mehr Infos auf www.iga-berlin-2017.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.