50 Handwerker stellen im Kulturgut Marzahn aus

Keramikarbeiten in großer Vielfalt gibt es am Wochenende auf dem Kulturgut Marzahn. (Foto: Petrich)

Marzahn. Neben prächtiger und brauchbarer Keramik gibt es beim traditionellen Keramikmarkt im Kulturgut Marzahn viel zu sehen. Auch die soziale Bücherstube ist geöffnet.

Der siebte Keramikmarkt auf dem Kulturgut, Alt-Marzahn 23, findet am Sonnabend und Sonntag, 10. und 11. November von 10 bis 18 Uhr statt. Rund 50 Keramiker stellen ihre Produkte aus. Mit der im September eröffneten Keramikscheune hat sich die Ausstellungsfläche noch vergrößert. Es werden aber nicht nur Waren ausgestellt. Die Besucher können Kunsthandwerkern beim Spinnen, Kunststricken, Drechseln, Korbflechten und Filzen auf die geschickten Finger sehen. An beiden Tagen spielt das Ensemble "Corna Muse" im Saal Musik auf historischen Instrumenten.

In der Keramikscheune "Schamottchen" führt eine Keramikerin vor, wie Gefäße auf der Töpferscheibe frei gedreht werden. Zudem ist am Sonnabend Gelegenheit, auf der Freifläche neben der Scheune einen Raku-Brand in allen Einzelschritten zu erleben. Die Raku-Keramik entsteht in einer speziellen, aus dem alten Japan stammenden Brenntechnik.

Auch die soziale Bücherstube ist geöffnet. Bücher können bei Zahlung einer kleinen Spende mitgenommen werden. Für Kinder gibt es Bastelangebote.

Weitere Informationen unter 56 29 42 86.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden