Nachrichten - Marzahn

Bauen
Hans Ticha freut sich, dass seine Gruppenplastik an der Franz-Stenzer-Straße rekonstruiert wurde.
2 Bilder

Kunstwerk bei Sanierung fertiggestellt
Gruppenplastik „Spielfiguren mit Sitzlandschaft“ wurde wieder eingeweiht

Sie ist eine der bedeutendsten und interessantesten künstlerischen Arbeiten auf den Freiflächen des Bezirks: die Gruppenplastik von Hans Ticha an der Franz-Stenzer-Straße. Sie konnte vor dem Verfall gerettet und saniert werden. Die Gruppenplastik „Spielfiguren mit Sitzlandschaft“ ist ein Blickfang jenseits der Marzahner Promenade auf dem Platz vor dem Sport-Jugend-Club Marzahn an der Franz-Stenzer-Straße 39. An der Frontwand des Clubs befindet sich zudem das Wandrelief „Jugend und Sport“...

  • Marzahn
  • 19.10.18
  • 3× gelesen
Soziales

Botschafterin für „Straßenkinder“

Marzahn. Die Komikerin Ilka Bessin, besser bekannt als „Cindy aus Marzahn“, ist neue Botschafterin des Vereins „Straßenkinder“. Seitdem sie 2016 das Ende der Kultfigur bekanntgab, engagiert sie sich zunehmend sozial. Das Streetworker-Team von „Straßenkinder“ kennt sie seit 2017. Als Botschafterin will sie sich für die Arbeit des Vereins öffentlich einsetzen und für ihn werben. Der Verein „Straßenkinder“ betreut in Berlin Kinder und Jugendliche, die auf der Straße leben. Seinen Sitz hat er in...

  • Marzahn
  • 18.10.18
  • 51× gelesen
Kultur
Patrick Schuhmann (li.), Viachaslau Hahunou und Paul Elias Larsson sind die Schleuderbrett-Akrobaten aus Berlin-Marzahn und treten am 20. Oktober in der RTL Show "Das Supertalent" auf.

Akrobaten-Trio "Step Out"
RTL "Das Supertalent": Drei Marzahner auf dem Schleuderbrett

BERLIN - Diese Jungs aus dem Berliner Bezirk Marzahn zeigen beim RTL-Casting für das Supertalent eine gefährliche Attraktion: Patrick Schuhmann und seine Freunde führen atemraubende Akrobatik am Schleuderbrett vor. Doch Obacht - ein einziger Fehler bei den Sprüngen hätte fatale Folgen. Wenn Patrick Schuhmann von der Arbeit als Akrobat erzählt, dann leuchten seine Augen. Der 28-Jährige ist mit seiner alleinerziehenden Mutter Irina in Berlin-Marzahn aufgewachsen. Bereits im frühen Alter...

  • Marzahn
  • 18.10.18
  • 77× gelesen
Kultur
Alexander Grigorgevski (links) und Lars Scheibner betrieben gemeinsam in Alt-Marzahn das Atelier für Musik und Darstellende Kunst.
3 Bilder

Zusammenarbeit schwer gemacht
Künstlerkooperation in Alt-Marzahn vor dem Aus

Es wird wieder schwieriger für Künstler geeignete Ateliers in Berlin zu finden. Der Markt für Gewerbeimmobilien ist angespannt auch in Marzahn-Hellersdorf. Jetzt droht ein bemerkenswertes Beispiel von Künstlerkooperation in Marzahn wegzubrechen. Der Tänzer und Choreograf Lars Scheibner und der Musiker Alexander Grigorgevski haben zwei nebeneinander liegende Atelierwohnungen, das Atelier für Musik und Darstellende Kunst in Alt-Marzahn 25 gemietet. Scheibner zog 2014 ein und Grigorgevski...

  • Marzahn
  • 16.10.18
  • 126× gelesen
Soziales
Matthias Bielor, Vorsitzender der Spielplatzinitiative Marzahn, und Mitarbeiter Alexander Gusev brachten am Laufsteg zur Rakete den Namen „Sojus“ an, die Bezeichnung russischer Raketensysteme bis heute.
3 Bilder

Raketenstartplatz aus Holz
Vom Abenteuerspielplatz „Wicke“ ins All

Der Abenteuer-Umweltspielplatz „Wicke“ hat eine neue Attraktion bekommen. Dabei handelt es sich um einen Raketenstartplatz aus Holz mit Rutsche. Gleich nach der Freigabe des neuen Spielgerätes am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, wurde es von den Kindern auf dem Abenteuer-Umweltspielplatz, Schorfheide Straße 52, rege genutzt. Sie liefen die „Startrampen“ hinauf und hinunter, schauten durch die Bullaugen der Holzrakete und ließen sich fotografieren. Einmal Kosmonaut zu sein, ist eben...

  • Marzahn
  • 12.10.18
  • 160× gelesen
Verkehr
Seit April schlängelt sich der Autoverkehr auf einer Hälfte der Wuhletalbrücke über die Märkische Allee.

Flaschenhals auf der Märkischen Allee
Wuhletalbrücke bleibt rund zwei Jahre ein Nadelöhr

Die Wuhletalbrücke ist bereits seit Monaten auf eine Spur pro Richtung eingeengt. Doch von Bauarbeiten auf dem gesperrten Teilstück war seither nichts zu sehen. Daran wird sich auch in den kommenden zwei Jahren nichts ändern. Der Senat musste die geplante Sanierung abbrechen. Die Brücke im Marzahner Norden überspannt das Wuhletal auf Höhe der Wuhletalstraße und ist ein Nadelöhr, durch das der Verkehr durch den Bezirk stadteinwärts und stadtauswärts fließt. Autos und Lkw müssen sich seit...

  • Marzahn
  • 10.10.18
  • 259× gelesen
Sonstiges

Gemeinsam ein Tabu brechen

Marzahn. Die Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle, Alt-Marzahn 59 A, will eine Selbsthilfegruppe „Erektile Dysfunktion“ im Bezirk aufbauen. Potenzstörungen sind nach wie vor ein Tabu-Thema bei Männern. Die Betroffenen leiden unter Leistungsdruck, Scham, Versagensängsten und auch unter Beziehungsverlusten. Die Ursachen können psychischer oder psychischer Natur sein. Etwa jeder fünfte Mann ist von Impotenz betroffen. Mit der Gruppe soll ein Forum geschaffen werden, sich über die damit...

  • Marzahn
  • 10.10.18
  • 7× gelesen
Sport

Wiedereröffnung verschoben

Marzahn. Die  Schwimmhalle im Freizeitforum Marzahn ist weiter geschlossen. Die Wiedereröffnung am 6. Oktober musste verschoben werden. Die entnommenen Wasserproben ließen den Betrieb aus hygienischen Gründen nicht zu. Daraufhin wurden Maßnahmen zur Verbesserung der Wasserqualität im Becken getroffen und neue Proben entnommen, deren Auswertung ungefähr zwei Wochen dauert. Danach soll der Schwimmbetrieb wieder aufgenommen werden. Die Schwimmhalle war im Oktober vergangenen Jahres wegen der...

  • Marzahn
  • 09.10.18
  • 51× gelesen
Kultur
Der Marzahner Kammerchor feiert sein 40-jähriges Jubiläum. Die Jubiläumsgala findet in der Universität der Künste statt.
2 Bilder

Auf den Flügeln des Chorgesangs
Kammerchor feiert sein 40-jähriges Bestehen mit Jubiläumsgala

Der Marzahner Kammerchor begeht in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum. Seinen besonderen künstlerischen Höhepunkt findet es in einer großen Jubiläumsgala in der Universität der Künste. Aufgeführt wird, gemeinsam mit der Tanzcompany Sabrina M., Carl Orffs „Carmina Burana“. Instrumentalisten vom Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium besorgen die musikalische Begleitung. Die Stärken des Chores, alte und neue Chormusik, werden mit modernem Tanz verbunden. Die Gesamtleitung hat Chorleiter...

  • Marzahn
  • 08.10.18
  • 48× gelesen
Verkehr
Im Zentrum des Reliefs zur Namensgebung für die Allee der Kosmonauten stehen die Gesichter einer Frau und eines Kosmonauten.
2 Bilder

Gedenktafel an der Allee der Kosmonauten
Erinnerung an Flug ins All

Die Allee der Kosmonauten erhielt vor 40 Jahren ihren Namen. An die Namensgebung erinnert eine Relieftafel in der Nähe des Denkmals für die Erbauer Marzahns. Die Namensgebung war mit dem Besuch des ersten deutschen Kosmonauten Siegmund Jähn und des sowjetischen Kosmonauten Waleri Bykowski verbunden. Beide waren kurz zuvor mit dem Raumschiff Sojus 31 zu der sowjetischen Raumstation Saljut 6 geflogen, wo Jähn Experimente im All durchführte. Beide erhielten am 21. September 1978 vom Magistrat...

  • Marzahn
  • 03.10.18
  • 64× gelesen
Umwelt
Fritz Horn und Sandrina Puls absolvieren ein Praktikum auf dem Tierhof Marzahn. Dabei bleibt natürlich Zeit für Streicheleinheiten wie für das eine oder andere Kaninchen.
3 Bilder

Weit mehr als ein Streichelzoo
Tierhof feiert seinen 30-jährigen Gründungstag mit Tag der offenen Tür

Der Tierhof Marzahn wird 30 Jahre. In den zurückliegenden Jahrzehnten ist er zu einer beliebten Attraktion für Kitas, Schulen und Besucher geworden. Er ist ein Stück ländliches Idyll in der Hauptstadt im alten Dorf Marzahn. Nicht zu unterschätzen sind die Bemühungen der Tierhof-Mitarbeiter um Langzeitarbeitslose und Jugendliche, die hier im Freiwilligen ökologischen Jahr und als Praktikanten das Leben auf einem Bauernhof kennenlernen und Erfahrungen bei der Pflege von Tieren machen....

  • Marzahn
  • 01.10.18
  • 80× gelesen
Soziales
Vertreter des Kinder- und Jugendhauses Bolle freuten sich riesig über den ersten Preis.
2 Bilder

Gegen Gewalt im Kiez
Kinder- und Jugendhaus Bolle mit Präventionspreis ausgezeichnet

Das Kinder- und Jugendhaus Bolle hat den Berliner Präventionspreis 2018 verliehen bekommen. Damit würdigte die Landeskommission Berlin den Einsatz des Trägers des Hauses für Gewaltfreiheit. Den Berliner Präventionspreis gibt es seit dem Jahr 2000. Er wird jedes Jahr an Einrichtungen, Projekte und Initiativen verliehen, die sich nachhaltig gegen Kriminalität engagieren. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt unter dem Motto „Wir machen den Kiez bunt“ auf der Vermittlung gesellschaftlicher Werte...

  • Marzahn
  • 27.09.18
  • 50× gelesen
Sport

Schwimmhalle öffnet wieder

Marzahn. Die Schwimmhalle im Freizeitforum, Marzahner Promenade 55, eröffnet voraussichtlich wieder am Sonnabend, 6. Oktober. Laut Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) steht nur noch die Analyse der Wasserwerte aus. Sie soll bis Ende des Monats erfolgt sein. Von dem Ergebnis hängt letztendlich die Öffung der Halle ab.  Die Sanierung der Technik hatte im Oktober 2017 begonnen. Die Wiedereröffnung war eigentlich im Juli geplant. Da kurzfristig jedoch weitere Fördermittel zur Verfügung standen, wurden...

  • Marzahn
  • 26.09.18
  • 238× gelesen
  • 2
Bauen
Die große Gasturbine für das neue Heizkraftwerk Marzahn.

Das Herzstück ist schon da
Siemens liefert Gasturbine für künftiges Heizkraftwerk

Sie ist 200 Tonnen schwer, etwa zehn Meter lang und das Kernstück des neuen Heizkraftwerkes an der Rhinstraße:  Die große Gasturbine von Siemens. Ihr Das Herzstück der neuen Gas- und Dampfturbinen-Anlage im Heizkraftwerk an der Rhinstraße soll künftig kombiniert 230 Megawatt Wärmenergie und 260 Megawatt elektrischer Energie erzeugenen. Das neue HKW Marzahn kann damit einen Ausnutzungsgrad des Brennstoffs Erdgas von 90 Prozent erreichen. Hergestellt wurde die Gasturbine im...

  • Marzahn
  • 25.09.18
  • 199× gelesen
Bildung
In seiner Freizeit jongliert Fabian Gröger noch immer gern.
3 Bilder

Ein „Eigengewächs“ als Chef
Fabian Gröger leitet seit zehn Jahren den Kinderzirkus Cabuwazi-Springling

Der Kinderzirkus Cabuwazi-Springling besteht seit über 20 Jahren. Seit die Hälfte dieser Zeit leitet Fabian Gröger die Geschicke der Einrichtung am S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße. Fabian Gröger ist im besten Sinne ein „Eigengewächs“ des Kinderzirkus. Als Zehnjähriger gehörte er 1992 zu den ersten Kindern, die am S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße mit Artistik in der Freizeit begannen. Im Alter von 18 Jahren stieg er zusammen mit zwei Freunden, die er bei „Springling“ kennengelernt hatte,...

  • Marzahn
  • 25.09.18
  • 154× gelesen
Bauen

Ärger über Absperrungen am Ärztehaus

Marzahn. Am Ärztehaus am Plaza Marzahn, Mehrower Allee 22, laufen seit einigen Wochen Bauarbeiten, die mit für die Besucher lästigen Absperrungen verbunden sind. Darüber informierten mehrere Leser die Berliner Woche und beklagten, dass am Ärztehaus nicht über die Bauarbeiten informiert würde. Auf Anfrage der Berliner Wolche teilte die zuständige Hausverwaltung mit, dass eine zusätzliche Entwässerung gelegt und Beete angelegt würden. Dadurch soll das Äußere des Gebäudes verschönert werden. Die...

  • Marzahn
  • 19.09.18
  • 63× gelesen
Soziales

Jugendeinrichtung neu eröffnet

Marzahn. Nach mehr als 18 Monaten Leerstand ist wieder Leben in die Jugendeinrichtung an der Fichtelbergstraße 18A gezogen. Träger der Einrichtung ist die pad gGmbH. Sie will das Haus vielfälig nutzen und kooperiert dazu mit der nur rund 100 Meter entfernten Grundschule an der Geißenweide. Der Schülerclub der Grundschule ist bereits in das Haus umgezogen. Außerdem sind an den Vormittagen außerunterrichtliche Angebote geplant. Ab Oktober soll es an Nachmittagen als offener Treff für Kinder und...

  • Marzahn
  • 19.09.18
  • 53× gelesen
Blaulicht

Schwere Körperverletzung in S-Bahn
Bundespolizei sucht Zeugen eines Messerangriffs auf dem Bahnhof Ahrensfelde

Im Zusammenhang mit einer gefährlichen Körperverletzung am 15. September auf dem S-Bahnhof Ahrensfelde sucht die Bundespolizei nach Hinweisen auf die Täter. Ein 37-Jähriger war zusammen mit zwei Begleitern gegen 3.45 Uhr beim Einsteigen in eine Bahn in ein Handgemenge mit zwei Unbekannten verwickelt worden. Er erlitt dabei mehrere Stichverletzungen im Oberkörper und musste notoperiert werden. Die beiden Angreifer sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sein und russisch sprechen. Der eine...

  • Marzahn
  • 19.09.18
  • 79× gelesen
Kultur
Das Gartenkabinett des Landschaftsarchitektenbüros PLA spielt mit den Formen von Inseln, die im Süden vor Thailand liegen.
3 Bilder

So geht Gartenkunst heute
Internationale Gartenkabinette geben den Gärten der Welt einen neuen Stellenwert

Die Gärten der Welt präsentierten jahrelang traditionelle Gartenkunst aus  unterschiedlichen Kulturräumen. Mit der IGA 2017 und den neu entstandenen Internationalen Gartenkabinetten hat sich dies geändert. Sie sind Beispiele dafür, wie Gartenkunst heute interpretiert werden kann. „Wir wollten unter anderem mit den Gartenkabinetten zeigen, wie Gartenkünstler heute Gärten gestalten“, sagt Gärten-Chefin Beate Reuber. Hervorgegangen sind die Gartenkabinette aus einem Wettbewerb der IGA 2017...

  • Marzahn
  • 17.09.18
  • 99× gelesen
Kultur

Peking-Oper zum Mondfest

Marzahn. Ein Programm aus Musik, Tanz und Akrobatik bietet das Mondfest am Sonnabend, 22. September, von 17.30 bis 21.30 Uhr in den Gärten der Welt. Darunter sind auch Künstler des Peking-Opern-Ensembles aus der chinesischen Stadt Hubei. Der Eintritt zu den Gärten der Welt beträgt sieben Euro, ermäßigt drei Euro.

  • Marzahn
  • 15.09.18
  • 67× gelesen
Soziales

Rentenberatungsstelle mit mehr Personal

Marzahn. Die Deutsche Rentenversicherung hat ihre Auskunfts- und Beratungsstelle, Allee der Kosmonauten 33 F, personell verstärkt. Dazu wurden zusätzliche Büroflächen angemietet. Seit Anfang September beantworten 16 statt der bisher zehn Mitarbeiter Fragen zur Rente. Dadurch können mehr Termine und ein umfangreicherer Service angeboten werden. Auch eine Beratung per Video-Chat ist möglich. Öffnungszeiten sind Mo bis Mi 8-15, Do 8-18, Fr 8-13 Uhr. Mehr Infos unter Telefon 30 02 18 05....

  • Marzahn
  • 14.09.18
  • 43× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Trödelmarkt auf dem Parkplatz vor MÖBEL KRAFT

Trödelmarkt auf dem Parkplatz vor Möbel Kraft: Der neue Trödelmarkt findet von März bis Oktober an einem Sonntag im Monat statt. Der erste Termin ist der 16. September von 10 bis 15 Uhr. Märkische Spitze 13, 12681 Berlin, Veranstalter: Hansen Märkte, Telefon: 0152/ 54 02 68 90, hansenmaerkte.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Marzahn
  • 12.09.18
  • 203× gelesen
Verkehr
Die Fußgängerbrücke über die Gleise am S-Bahnhof Ahrensfelde löst bei vielen Benutzern Beklemmungen aus.
2 Bilder

Horror-Brücke wird aufgehübscht
Die Deutsche Bahn plant Verschönerungsarbeiten am S-Bahnhof Ahrensfelde

Die Deutsche Bahn will endlich in den S-Bahnhof Ahrensfelde investieren. Doch bislang beschränkt sich der Konzern auf die Ankündigung von einigen wenigen Verschönerungsarbeiten, von einem Umbau redet das Unternehmen nicht. Immerhin hat die Bahn eingesehen, dass Veränderungen am S-Bahnhof Ahrensfelde vonnöten sind. Dies teilte sie auf eine parlamentarische Anfrage des Abgeordneten Kristian Ronneburg (Die Linke) der Senatsverkehrsverwaltung mit. Erste Schritte zur Verbesserung der Situation...

  • Marzahn
  • 12.09.18
  • 186× gelesen
Bauen

Bürgeramt geschlossen

Marzahn. Das Bürgeramt Marzahner Promenade, Marzahner Promenade 11, ist ab Montag, 17. September, aufgrund von Bauarbeiten voraussichtlich sieben Wochen lang bis Freitag, 2. November, geschlossen. Das Bezirksamt empfiehlt, Behördenangelegenheiten in dieser Zeit in den Bürgerämtern Helle Mitte, Alice-Salomon-Platz 3, und Biesdorf-Center, Eltersterwerdaer Platz 3, zu erledigen. Sie sind ab Donnerstag, 20. September, täglich von 7 bis 19 Uhr geöffnet. hari

  • Marzahn
  • 10.09.18
  • 69× gelesen
Kultur
Die aus Backsteinen erbaute Schiller-Grundschule, An der Schule 13-17, war der erste moderne Schulbau im Bezirk.
2 Bilder

Backsteinbauten als Kulturerbe
Das Bezirksmuseum widmet sich der Architekturgeschichte von Marzahn-Hellersdorf

Als Plattenbaubezirk ist Marzahn-Hellersdorf deutschlandweit bekannt. Dass der Bezirk aber auch architektonisch Abwechslung bietet, zeigt eine neue Ausstellung im Bezirksmuseum. Statt Plattenbauten rückt sie historische Backsteinbauten ins Blickfeld. Denn in den Dörfer,n aus denen der Bezirk entstand, wurde ab Mitte des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts mit Backsteinen gebaut. Ihre Architektur prägt bis heute die erhalten gebliebenen Ortskerne von Alt-Marzahn bis Mahlsdorf. „Wir haben...

  • Marzahn
  • 07.09.18
  • 108× gelesen
Bauen

Brunnenreparatur nicht vor 2019

Marzahn. Der kaputte Sitzbrunnen an der Marchwitzastraße am Rande des Heinz-Graffunder-Parks wird in diesem Jahr nicht mehr repariert. Dies teilte der zuständige Stadtrat Johannes Martin (CDU) auf eine Anfrage mit. Der Brunnen wurde durch Skateboardfahrer im Sommer 2017 so stark beschädigt, dass er zum Ende der Brunnensaison abgestellt wurde. Die Instandsetzungskosten belaufen sich nach Schätzungen des Grünflächenamtes auf rund 50 000 Euro. Diese Summe konnte nicht mehr in den laufenden...

  • Marzahn
  • 07.09.18
  • 44× gelesen
Umwelt
Die Ummauerung der Terrasse zwischen Rewe-Parkplatz und den Wohnhäusern an der Köthener Straße ist beschädigt und verfällt weiter.

Bezirksamt prüft Kosten der Umgestaltung der Fläche
Schandfleck an der Köthener Straße

Ein verwahrloster Grünstreifen mit einer gemauerte Umrandung an der Köthener Straße ärgert Anwohner. Der Grünstreifen befindet sich an der Köthener Straße/Ecke Schwarzwurzelstraße zwischen den Häusern und dem Rewe-Parkplatz. Er wirkt verwahrlost, ist größtenteils gepflastert, nur notdürftig begradigt und auf den sandigen Stellen kniehoch mit Unkraut zugewuchert. Die gemauerte Umrandung bröckelt, einige Platten sind schon herausgefallen. „Das ist ein trauriger Anblick“, klagt Anwohner Rainer...

  • Marzahn
  • 06.09.18
  • 108× gelesen
Bauen

Geldsegen aus DDR-Zeiten
Mit SED-Vermögen wird das Haus der Befreiung saniert und ein Spielplatz gebaut

Marzahn-Hellersdorf erhält aus dem Alt-Vermögen der der DDR in diesem Jahr rund 1,4 Millionen Euro. Der Bau eines Spielplatzes und die Sanierung des sogenannten Hauses der Befreiung werden damit möglich. Rund 185 Millionen Euro aus dem Vermögen von SED und anderen Massenorganisationen zahlt die Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderausgaben in diesem Jahr an die östlichen Bundesländer aus. Das Land Berlin erhält vom Bund rund 16,3 Millionen Euro. Dieses Geld wird auf die Bezirke...

  • Marzahn
  • 05.09.18
  • 132× gelesen
Leute
Diese Aufnahme entstand im Frühsommer 1948, wenige Monate vor ihrer Hochzeit.
2 Bilder

Eine lange, gute Partnerschaft
Elga und Ulrich Jahnke feiern Gnadenhochzeit

Elga und Ulrich Jahnke feiern in wenigen Tagen ihre Gnadenhochzeit. Das rüstige Ehepaar lebt seit 1980 in Marzahn hat nach 70 Ehejahren noch viel Freude am Leben. Am Montag, 10. September ist es für Elga (90) und Ulrich Jahnke (91) so weit. Besonders der gemeinsamen Feier mit ihren zwei Kindern, vier Enkelkindern und vier Urenkeln fiebern sie entgegen. Die Gnadenhochzeit findet im Ringhotel Schorfheide auf dem Gelände von Jagdschloss Hubertusstock statt. Diese war ab der zweiten Hälfte des...

  • Marzahn
  • 04.09.18
  • 128× gelesen
Soziales
 André Isensee leitet das Quartiersmanagement. Er arbeitet an einem Plan, wie die Stadtteilarbeit in Marzahn-NordWest auch ohne Förderung weitergehen könnte.
2 Bilder

Die Probleme bleiben
Das Quartiersmanagement Marzahn NordWest endet 2020

Der Stadtteil Marzahn-NordWest ist nur noch bis Ende 2020 Quartiersmanagementgebiet. Das Quartiersmanagement trifft für die Zeit danach Vorbereitungen. Im Rahmen einer Umfrage unter Bewohnern von Marzahn-NordWest im Juni und Juli wurden rund 200 Bewohner nach ihrer Zufriedenheit und auch den Problemen im Stadtteil befragt. Auf einer Stadtteilversammlung Ende August in der Marcana-Schule wurden die Ergebnisse vorgestellt und es gab Gelegenheit mit Vertretern der Bezirksverwaltung und der...

  • Marzahn
  • 04.09.18
  • 110× gelesen
Bauen

Stadtränder im Vergleich

Marzahn. Eine Ausstellung zum Thema Stadtrandsiedlungen ist bis zum 30. September im alten Rathaus Marzahn zu sehen. Der italienische Fotograf Pasquale Liguori hat Fotos von Marzahn-NordWest und der römischen Trabantenstadt Corviale gemacht. In der Ausstellung spürt Liguori den Gemeinsamkeiten und Unterschieden beider Großsiedlungen nach, die in den 1970er- und 1980er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts gebaut wurden. Besichtigungen der Ausstellung im Rathaus, Helene-Weigel-Platz 8, sind Mo bis...

  • Marzahn
  • 02.09.18
  • 45× gelesen
Kultur
In stilechten Roben wird auch in diesem Jahr wieder das Marzahner Erntefest gefeiert. 
3 Bilder

Mit Umzug, Feuerwerk und Gottesdienst
Umwelt- und Erntefest auf dem Dorfanger

Vom 7. bis 9. September findet auf dem historischen Dorfanger das Marzahner Erntefest  zusammen mit dem  Umweltfest statt. Eröffnet wird das Erntefest am Sonnabend, 8. September, um 11.45 Uhr im Anschluss an den Festumzug, der um 11.15 Uhr beginnt. Dabei wird wieder die Erntekönigin mitsamt ihrem Gefolge traditionsgemäß an der Spitze des Zuges zur Festwiese schreiten. Höhepunkte des Erntefestes sind das bunte Feuerwehr-Hoffest mit Live-Musik, das traditionelle Barockfeuerwerk, das Weindorf...

  • Marzahn
  • 31.08.18
  • 393× gelesen
Sport
Der „Wuhletalwächter“ im Eichepark wurde aus Betonplatten errichtet und ist 17,5 Meter hoch.

Wächter übers Wuhletal:
Bergsteiger vom Alpin-Club trainieren seit 20 Jahren am Kletterfelsen

Den Kletterfelsen im Eichepark gibt es seit 20 Jahren. Er ist jedermann zugänglich, wird aber vom Alpin-Club Berlin hauptsächlich für das Klettertraining genutzt. Seit der Eröffnung am 1. September 1998 ist der Alpin-Club der Betreiber des Kletterfelsens und für die Fläche verantwortlich. De Instandhaltung kostet jährlich rund 10 000 Euro. 2015 wurde der Felsen erstmals saniert. Die Kosten von rund 45 000 Euro teilten sich der Alpin-Club und das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf. Der 17,5...

  • Marzahn
  • 29.08.18
  • 16× gelesen
Kultur

Fotos von der IGA 2017

Marzahn. Eine Ausstellung mit Fotografien von der Internationalen Gartenausstellung 2017 ist ab Dienstag, 4. September, in der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, Marzahner Promenade 55, zu sehen. Die Fotos stammen von der Marzahnerin Margita Görner, die vom Frühjahr bis Herbst vergangenen Jahres regelmäßig das IGA-Gelände mit ihrem Fotoapparat aufsuchte. Dabei fotografierte sie zahlreiche Motive, die in der Zusammenschau einen einzigartigen Rückblick auf die IGA bieten. Die Ausstellung...

  • Marzahn
  • 29.08.18
  • 29× gelesen
Soziales
Rim Farha leitet den Nachbarinnen-Treff „Louise“ in Marzahn-West.

Anlaufpunkt für Frauen in Marzahn-NordWest
Der Nachbarinnen-Treff „Louise“ baut sein Programm aus

Der Nachbarinnen-Treff „Louise“ greift damit ein besonderes Problemfeld im Stadtteil in Marzahn-NordWest auf. Der Träger, der Verein „Kiek in“, bietet Frauen aus dem Kiez soziale Beratungen wie Hilfe zur Selbsthilfe und Begegnungsmöglichkeiten an. Noch ist der gesamte Stadtteil Quartiersmanagementgebiet. Hier leben viele einkommensschwache Familien, darunter besonders viele alleinerziehende Frauen mit Kindern. Der Migrantenanteil ist seit den 1990er-Jahren vergleichsweise hoch und in den...

  • Marzahn
  • 27.08.18
  • 52× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Das neue Siemes Schuhcenter finden Sie in der Allee der Kosmonauten 194/196.
2 Bilder

Schuhe, Schuhe, Schuhe
Siemes Schuhcenter jetzt auch in Marzahn

Am Donnerstag, 23. August, eröffnete das neue Siemes Schuhcenter in der Allee der Kosmonauten 194/196 mit Eröffnungsangeboten für die ganze Familie. Die neue Filiale befindet sich gegenüber der Straßenbahnhaltestelle „Alt-Marzahn“ und bietet bis zu 50 000 Paar Schuhe auf einer rund 1000 Quadratmeter großen Verkaufsfläche an. Um ein besonders komfortables Einkaufserlebnis zu ermöglichen, ist das Schuhcenter voll klimatisiert und verfügt über einen großen, kostenlosen Kundenparkplatz direkt...

  • Marzahn
  • 24.08.18
  • 429× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Siemes Schuhcenter

Siemes Schuhcenter: Am 23. August eröffnet in Marzahn ein Siemes Schuhcenter. Allee der Kosmonauten 194-198, Mo-Fr 9-20 Uhr, Sa 9-18 Uhr, www.schuhcenter.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Marzahn
  • 22.08.18
  • 466× gelesen
Blaulicht

Babysitterin verurteilt

Marzahn. Weil sie ein Kind zu Tode geschüttelt hat, wurde Thi L. vom Landgericht zu drei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Das Gericht befand sie der Körperverletzung mit Todesfolge für schuldig. Die 41-Jährige soll als Babysitterin den 15 Monate alten Jungen einer Familie im Juni vergangenen Jahres in Marzahn heftig geschüttelt und dabei mit dem Kopf gegen einen harten Gegenstand geschlagen haben. Der Junge starb nach drei Tagen im Krankenhaus an den Verletzungen. Die...

  • Marzahn
  • 22.08.18
  • 50× gelesen
Verkehr
Der neue Weg wird an der Grenze des Grundstücks der JFE „Treibhaus“ gebaut.

Abkürzung Ende August fertig
Bezirksamt baut neuen Weg zur Schragenfeldstraße

Anstelle des verschwundenen Wegs wird ein neuer von der Schragenfeldstraße zur Allee der Kosmonauten gebaut und Anwohnern weite Umwege ersparen. Ende Juli wurde mit dem Entfernen von Gehölzen zwischen Schragenfeldstraße und Allee der Kosmonauten begonnen. Der neue Weg wird auf Höhe der nördlichen Begrenzung der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung „Treibhaus“, Allee der Kosmonauten 170, gebaut. Bis 2015 gab es nur einige Meter weiter einen Weg, der Anwohnern der Schragenfeldstraße und...

  • Marzahn
  • 16.08.18
  • 110× gelesen
Umwelt
Leiter Eike Friederici stellte das Herstprogramms des Umweltbildungszentrums der Berliner Woche vor.

Jeden Tag ein Naturerlebnis
Umweltbildungszentrum startet mit erweitertem Angebot

Das Umweltbildungszentrum am Rand des Kienbergparks hat sein Angebot neu sortiert und erweitert: für Kita-Gruppen und Schulklassen sowie für Familien. „Wir haben uns während der Sommerferien neu aufgestellt und können endlich auch unser Programm auf der eigenen Webseite präsentieren“, sagt Eike Friederici, einer der beiden Leiter des Umweltbildungszentrums. Das neue Programm reiche von Pflanzen und Tieren im Kienbergpark bis zum Thema Recycling. Neben zahlreichen Veranstaltungen, die...

  • Marzahn
  • 15.08.18
  • 79× gelesen
Umwelt

Springbrunnen trockengelegt

Marzahn. Der kleine Springbrunnen am Bürgerpark Marzahn wurde vom Bezirksamt stillgelegt, weil ein massiver Wasserverlust zu verzeichnen war. Der Lindenbrunnen befindet sich auf dem Weg von der Max-Herrmann-Straße in Richtung des Einkaufszentrum Plaza. Er muss laut zuständigen Stadtrat Johannes Martin (CDU) völlig neu gepflastert werden. Die Kosten bewegen sich im sechsstelligen Bereich. Für eine Sanierung fehle momentan dem Bezirk das Geld. hari

  • Marzahn
  • 15.08.18
  • 16× gelesen
Umwelt
Oben links sitzen die jungen Grünfinken aus Spandau in der Voliere und warten auf die Freiheit.
2 Bilder

Vogelfund beim Gassigehen
Zwei Grünfinken sind Pfleglinge des Monats

Als Ästlinge wurden sie beim Hundespaziergang auf Pichelswerder gefunden. Jetzt werden die zwei Grünfinken aus Spandau in der Wildvogelstation des NABU Berlin auf ihr Leben in Freiheit vorbereitet. Bei vielen Vogelarten beginnt bei den Jungen jetzt die sogenannte Ästlingsphase. Die Jungvögel sind noch nicht flügge, sitzen aber schon außerhalb ihres Nestes auf Ästen. Ihr lautes Tschilpen nach Futter verwechseln Spaziergänger dann gern mit einem Hilferuf. Doch Naturschützer warnen davor, die...

  • Spandau
  • 14.08.18
  • 31× gelesen
Bauen

Neuer Spielplatz für Klemperer-Platz
Der alte Spielplatz wird im Oktober geschlossen

Der Spielplatz an der Jugendfreizeiteinrichtung (JFE) „Fair“ wird abgerissen. An seiner Stelle wird aber ein neuer gebaut. Der Spielplatz an der JFE „Fair“, Marzahner Promenade 51, ist in die Jahre gekommen. Er wurde 1993 gebaut und 2006 schon einmal für 35 000 Euro saniert. Dennoch gibt es inzwischen Zeichen des Verschleißes, der Materialermüdung und der Abnutzung. Das gilt besonders für die Holzteile. Das Bezirksamt will den Spielplatz am Victor-Klemperer-Platz im Oktober deshalb...

  • Marzahn
  • 13.08.18
  • 71× gelesen
Wirtschaft
Simone Piontek unterstützt im Jobcafé Langzeitarbeitlose bei der Jobsuche und beim Schreiben von Bewerbungen.

Einsatz für Langzeitarbeitslose
Simone Piontek berät und hilft unkompliziert im Jobcafé bei der Arbeitssuche

Wenn der Arbeitsvermittler des Jobcenters nicht genug Zeit hat, empfiehlt sich ein Gang zum Jobcafé. Dort helfen Mitarbeiter wie Simone Piontek weiter und unterstützen beim Schreiben von Bewerbungen. Das Jobcafé ist eine Einrichtung des Jobcenters, dort gelten aber andere Regeln. Dorthin geht man nicht nach Aufforderung, sondern freiwillig, um sich als Langzeitarbeitsloser helfen zu lassen. Einen Termin braucht man dafür nicht. Eine viel gefragte Ansprechpartnerin ist Simone Piontek. Die...

  • Marzahn
  • 12.08.18
  • 213× gelesen
Kultur
Das Bild „Bauarbeiten“ (vorn) aus dem Jahr 1980https://media04.berliner-woche.de/article/2018/08/08/6/211586_XL.jpg?1533733867636 gehört zu den Werken aus dem Archivbestand des Bezirksamtes.
2 Bilder

Baustellen und Traumwelten
Bezirksmuseum zeigt Ausstellung zu Hanshermann Schlicker

Eine aktuelle Ausstellung im Bezirksmuseum zeigt Arbeiten von Hanshermann Schlicker. Die Ausstellung ist eine Begegnung mit einem lange Zeit dem Bezirk eng verbundenen Künstler und mit der Geschichte des Bezirks. Hanshermann Schlicker war ein in der DDR sehr bekannter Maler und Zeichner. Er lebte von Anfang der 1950er-Jahre bis 1993 in Biesdorf. Aus dieser Zeit stammt eine große Anzahl von Arbeiten, die Motive aus dem Bezirk darstellen. Darunter sind auch zahlreiche Bilder und Zeichnungen,...

  • Marzahn
  • 11.08.18
  • 44× gelesen
Bauen

Brunnen wieder in Betrieb

Marzahn. Trotz Defektes sprudelt der Brunnen auf dem Victor-Klemper-Platz wieder. Das Bezirksamt hatte den Brunnen Ende Juni trockengelegt, weil Haarrisse aufgetreten waren. Da der Brunnen erst im vergangenen Jahr saniert wurde, sind die Ursachen für die Risse noch mit den beauftragten Firmen zu klären. Wegen der Hitze und weil es im Bezirk zu wenige Möglichkeiten zum Planschen gibt, entschied Grünflächen-Stadtrat Johannes Martin (CDU) Ende Juli, den Brunnen wieder mit Wasser befüllen zu...

  • Marzahn
  • 09.08.18
  • 34× gelesen
Kultur
Die Skulptur „Helge“ von Armgard Röhl, getrockneter Ton, gehört zur neuen Ausstellung der NKI in der Marzahner Promenade 46.

Ausflug in die vierte Dimension
NKI zeigt neue Ausstellung an Marzahner Promenade

Künstler der NKI haben sich auf die Suche nach der vierten Dimension begeben. Die Ergebnisse ihrer Bemühungen stellen sie in dem Projektraum der NKI an der Marzahner Promenade vor. Die Künstler der Neuen Künstlerinitiative (NKI) nutzen seit April die ehemaligen Räume der Galerie M als Projektraum. Bis zum vergangenen Monat stellten sie sich einzelnen mit Arbeiten in täglich sich verändernden Ausstellungen vor. Ab August präsentieren sich rund 20 Künstler aus dem Bezirk zu einem gemeinsamen...

  • Marzahn
  • 03.08.18
  • 410× gelesen
Wirtschaft
Swissbit-Chef Silvio Muschter (links) und Wirtschaftsstadtrat Johannes Martin (CDU) begrüßten die Gäste zum ersten Spatenstich.
2 Bilder

CleanTech Business Park
Erster Spatenstich für neuen Standort der Swissbit Germany AG

Die Swissbit Germany AG setzte am 31. Juli den ersten Spatenstich für ihren neuen Standort an der Bitterfelder Straße. Das seit Jahren wachsende Unternehmen nahm den Bau der neuen Produktionshalle in Angriff, die wichtig für das weitere Wachstum ist. Noch produziert die Firma an ihren alten Standort nicht weit entfernt in den GSG-Höfen an der Wolfener Straße. Die Swissbit Deutschland ist renommierter Hersteller von technischen Speichermedien. Diese werden beispielsweise bei der Steuerung...

  • Marzahn
  • 01.08.18
  • 254× gelesen
  • 2
Politik

Aktionsfonds „Partnerschaft für Demokratie“
Mit Projektideen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung jetzt bewerben

Es ist noch Geld im Fördertopf des Aktionsfonds „Partnerschaft für Demokratie“ für dieses Jahr. Deshalb können sich Bürger und Vereine erneut mit Projektideen bewerben. Aus dem Aktionsfonds „Partnerschaft für Demokratie“ stehen in diesem Jahr 7000 Euro zur Verfügung. Davon konnte bisher nur ein Teil vergeben werden, da nicht alle Bewerber die Vergabebedingungen erfüllt haben. Deshalb können neue Anträge bis 24. August bei der Freiwilligenagentur des Bezirks eingereicht werden. Die...

  • Marzahn
  • 01.08.18
  • 36× gelesen
Verkehr

Kanalarbeiten: eine Spur weniger

Marzahn. Für Autofahrer kann es eng werden auf der Allee der Kosmonauten an der Kreuzung Landsberger Allee. Dort haben Ende Juli Kanalarbeiten der Berliner Wasserbetriebe begonnen. Der rechte Fahrstreifen Richtung Raoul-Wallenberg-Straße ist deshalb gesperrt. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober. hari

  • Marzahn
  • 01.08.18
  • 111× gelesen