Nachrichten - Marzahn

Kultur

Vorverkauf für „Viva la musica“

Marzahn. Der Vorverkauf für das Klassik Open Air-Konzert „Viva la musica“ am 31. August 2019 hat begonnen. Die Anhaltinische Philharmonie lädt in der Freiluftbühne in den Gärten der Welt ein zu einer musikalischen Reise von Italien über Ägypten bis zum Mond. Dazu wurden Musikstücke unter anderem von Rossini, Lortzing, Strauß und Millöcker ausgewählt. Eintrittskarten kosten zwischen 30 bis 34 Euro und sind im Vorverkauf an den Kassen der Gärten der Welt, an Theaterkassen und anderen...

  • Marzahn
  • 15.12.18
  • 4× gelesen
Verkehr

Seilbahn mit Winterfahrplan

Marzahn-Hellersdorf. Die Kienberg-Seilbahn hat auf Winterbetrieb umgestellt. Sie fährt bis zum März kommenden Jahres nicht mehr täglich sondern nur noch an den Wochenenden, sonnabends und sonntags, sowie an Feiertagen jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr. Die Natur-Bobbahn am Kienberg und die Kassen schließen eine halbe Stunde vor dem Betriebsende der Seilbahn. An Heiligabend, Montag, 24. Dezember, und Silvester, Montag, 31. Dezember, fährt die Seilbahn gar nicht. Mehr Infos auf www.seilbahn.berlin....

  • Marzahn
  • 14.12.18
  • 15× gelesen
Blaulicht

Messerangriff noch immer nicht aufgeklärt

Marzahn. Die Bundespolizei sucht erneut nach Zeugen für eine Messerattacke am 15. September auf dem S-Bahnhof Ahrensfelde. Dabei wurde gegen 3.45 Uhr ein Mann bei einem Gerangel mit zwei Unbekannten schwer mit einem Messer verletzt. Die Täter sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sein und russisch sprechen. Beide trugen dunkle Kleidung, der kleinere von beiden ein grünes Basecap mit Camouflage-Muster. Die Bundespolizei hatte sich bereits kurz nach der Tat mit einem Zeugenaufruf an die...

  • Marzahn
  • 12.12.18
  • 15× gelesen
Sport
Hendrik Brösel  leitet die Sportförderung beim 1. FC Union Berlin und setzt sich für das Training der Kinder ein.
2 Bilder

Fußball-Training an zwei Schulen
Degewo und 1. FC Union kooperieren bei Projekt in Marzahn Nordwest

Fußball fasziniert nach wie vor viele Kinder trotz des WM-Debakels des Löw-Teams in Russland. Die Wohnungsbaugesellschaft Degewo und Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin fördern und unterstützen diese Begeisterung in dem gemeinsamen Projekt „Degewo am Ball“. Die Leidenschaft für den Fußball ist beim ersten Training in der Sporthalle der Marcana-Schule an der Flämingstraße schon zu sehen. Die Erstklässler der Fußball-AG legen sich ins Zeug, um ihrem neuen Trainer Nick Wappler vom 1. FC...

  • Marzahn
  • 12.12.18
  • 23× gelesen
Kultur
3 Bilder

Gespräch mit den "Berlin Steelers"
Country im Advent

Ungewohnte Töne für die Line Dancer, die am 08.12. zur Party in das Clubhaus der 1. EMWG Marzahn kamen. Mit Countrymusik von DJ Karin und von den „Berlin Steelers“ hatte man ja gerechnet. Statt dessen besinnliche bis rockige Weihnachtslieder bei Kaffee und Kuchen, bevor dann mit Country und Line Dance die Stimmung und die Temperaturen wieder nach oben getrieben wurden. Zeit genug, für ein kurzes Gespräch mit Sarah und Rajko May, den „Berlin Steelers“. Wie seid Ihr zur Musik gekommen? Rajko:...

  • Marzahn
  • 10.12.18
  • 11× gelesen
  •  1
Kultur
Oliver Richter und Isabel Dangus gehören zum Autorenteam des neuen Bandes der Schreibwerkstatt Marzahn „Paradise Island“.
2 Bilder

Einmal auf der Insel
Schreibwerkstatt Marzahn veröffentlich neuen Storytausch-Band

Die Schreibwerkstatt Marzahn stellt kurz vor Weihachten die Ergebnisse ihres diesjährigen Storytauschs vor. Rund 20 junge Autoren beteiligten sich und verfassten Texte, in denen sie sich um einen Platz auf einer Insel zu bewerben hatten. In Glück und Wohlstand auf einer sonnenbeschienenen Insel zu leben, ist ein Traum vieler Menschen. Mit dieser Vorstellung spielt der neue Band der Schreibwerkstatt Marzahn „Paradise Island“. Die Teilnehmer der Schreibwerkstatt hatten die Aufgabe, sich...

  • Marzahn
  • 08.12.18
  • 15× gelesen
Soziales
Irena Rykala ließ zur Eröffnung der Beratungsstelle weiße T-Shirts mit der Aufschrift „Endlich schuldenfrei“ bedrucken.
3 Bilder

Senat stockt Hilfsmittel auf
Der Verein Julateg eröffnet neue Beratungsstelle für Schuldner in Marzahn-Nord

Der Verein Julateg Finsolv hat in der Wörlitzer Straße eine zweite Schuldnerberatungsstelle im Bezirk eingerichtet. Menschen mit hohen Schulden aus dem Norden des Bezirks haben jetzt kürzere Wege, um sich beraten zu lassen. „Wir wissen, dass besonders Menschen aus den Großsiedlungen häufig eine Schuldenlast mit sich tragen“, sagt Irena Rykala, Leiterin der Beratungsstelle. Marzahn-Hellersdorf gehört mit einer Quote von rund 15 Prozent zu den Bezirken in Berlin mit den meisten Schuldnern...

  • Marzahn
  • 05.12.18
  • 38× gelesen
Kultur

Chorkonzert zum 2. Advent
O du fröhliche

Der Berliner A-Cappella-Chor singt am 9.12.2018 um 17 Uhr in der Dorfkirche Alt-Marzahn Lieder zum Advent. Leitung: Bettina Schmidt Moderation: Barbara Arland Eintritt frei - Spende erbeten.

  • Marzahn
  • 04.12.18
  • 16× gelesen
Soziales

Erweiterte Öffnungszeiten

Marzahn. Die Freiwilligenagentur des Bezirks hat seit Monatsbeginn deutlich erweiterte Öffnungszeiten. Die Geschäftsstelle, Helene-Weigel-Platz 6, ist nun Mo, Fr 10-14, Mi 10-16, Di, Do 10-18 Uhr geöffnet. Ermöglicht wurde dieses bessere Angebot durch zusätzliche Gelder des Landes Berlin, wodurch neue Mitarbeiter eingestellt werden konnten. Darüber hinaus besteht weiterhin die Möglichkeit, Beratungsgespräche außerhalb der Öffnungszeiten unter Telefon 76 23 65 00 und per E-Mail an ...

  • Marzahn
  • 04.12.18
  • 5× gelesen
Kultur
Lehrerin H. Grabow inszeniert das Weihnachtsmusical. Bei den Proben zeigt sie Van Anh Pham, wie zu Beginn des Stücks ein Elfe auf einer Flöte spielen soll.
3 Bilder

Chaos vor dem Weihnachtsfest
Arbeitsgemeinschaft der Peter-Pan-Grundschule führt Musical auf

Kinder der Peter-Pan-Grundschule haben ein Weihnachtsmusical vorbereitet. Die Aufführungen finden in dieser Woche in der Kinder-und Jugendfreizeiteinrichtung Fair statt. Der Titel des Weihnachtsmusicals klingt zunächst nicht ermutigend, sogar bedrohlich: „Weihnachten fällt aus!“ Was für alle Kinder und wohl auch für die meisten Erwachsenen ein Albtraum wäre, wird im Ansatz durchgespielt. Der Weihnachtself Nordi hat keine Lust auf Weihnachten und schläft lieber, als mit den anderen Elfen...

  • Marzahn
  • 03.12.18
  • 47× gelesen
Kultur
Viktor Kulagin, Philipp Hentze, Ronald Engelmann und Patrick Maraszkiewicz (v.l.n.r.) sind seit 2012 „Fat Princess“.

Marzahner Jungs treten auf
Rockiger Rap von „Fat Princess“ in der Musikbibliothek

Die Marzahner Rock’n’Rap-Band „Fat Princess“  verwöhnt ihr Publikum mit poppigem Indie-Rock. Jetzt ist sie erstmals in der Musikbibliothek der Bezirkszentralbibliothek zu hören. Fans von Rock und Rap kommen auf ihre Kosten. Die vier Bandmitglieder sind in Marzahn aufgewachsen und inzwischen um die 30 Jahr alt. Sie gründeten ihre Band im Jahr 2012 und mischen seitdem in der Berliner Musikszene mit. 2014 veröffentlichten sie ihre erste CD im Eigenverlag. Anfang dieses Jahres erschien die...

  • Marzahn
  • 30.11.18
  • 31× gelesen
Verkehr
Auf den viel befahrenen Marzahner Brücken gibt es jeweils drei Fahrbahnen für Autos, aber keine Radstreifen.
2 Bilder

Initiative von Linkspartei und Grünen für Radfahrer
Tempo 30 auf Marzahner Brücken?

Die Marzahner Brücken sollen neu gebaut werden, das ist klar. Nur der Zeitpunkt ist ungewiss. Linkspartei und Grüne wollen aber schon jetzt die Sicherheit von Radfahrern an diesem wichtigen Knotenpunkt verbessern. Auf Antrag der beiden Fraktionen beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im September einige Maßnahmen. So sollen Schilder aufgestellt werden, die darauf hinweisen, dass der Radverkehr auf die Brücke geführt wird, Schutzstreifen für Radfahrer mit farblicher Unterlegung...

  • Marzahn
  • 26.11.18
  • 80× gelesen
Kultur
Mit der „Lichtinstallation „ZUHAUS“ will der Künstler Pfelder zum Nachdenken über das Wohnen an der Marzahner Promenade anregen.
3 Bilder

Lichtinstallation wird abgeschaltet
Die Reihe Temporärer Kunstprojekte auf der Marzahner Promenade geht zu Ende

Mit der Finissage für „ZUHAUS“ endet eine Reihe von Temporären Kunstprojekten in der Marzahner Promenade. Mit den Aktionen und Interaktionen sollten die Anwohner angeregt werden, über ihr Leben an der Promenade nachzudenken. Die Lichtinstallation „ZUHAUS“ wirft die Frage nach dem Wohnen an der Marzahner Promenade auf. Ihr Schöpfer ist ein aus Hamburg stammende Künstler, der in Moabit lebt und unter dem Künstlernamen Pfelder bekannt ist. Er montierte das Wort am Balkon einer Wohnung in der...

  • Marzahn
  • 23.11.18
  • 13× gelesen
Sport

Schwimmhalle weiter geschlossen

Marzahn. Die Wiedereröffnung der Schwimmhalle im Freizeitforum ist auf unbestimmte Zeit verschoben. Auch in der zweiten Wasserprobe nach der Sanierung der Hallentechnik wurden Legionellen gefunden. Die Legionellen gelangen über die Trinkwasserzufuhr in die Duschen. Noch wird geprüft, wie diese Leitungen zu reinigen sind. Unter Umständen müssen die Leitungen auch ersetzt werden. Die Wiedereröffnung war ursprünglich am 6. Oktober vorgesehen. hari

  • Marzahn
  • 21.11.18
  • 51× gelesen
Blaulicht

Unfallzeugen gesucht

Marzahn. Die Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls mit einem Schwerverletzten am Freitag, 9. November. Passanten entdeckten gegen 18.30 Uhr an der Märkischen Allee/Ecke Mehrower Allee einen auf der Fahrbahn liegenden Mann. Er war alkoholisiert und gab an, von einem Pkw angefahren worden zu sein. Er hatte Verletzungen an Hüfte und Schulter und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich an den Verkehrsermittlungsdienst der...

  • Marzahn
  • 21.11.18
  • 31× gelesen
Verkehr
Die Wuhletalbrücke wird voraussichtlich Anfang 2019 für den Verkehr komplett gesperrt.
2 Bilder

Der Verkehr wird über die Wuhletalstraße umgeleitet
Wuhletalbrücke wird voll gesperrt

Die Wuhletalbrücke ist nicht mehr zu retten. Die Senatsverkehrsverwaltung bereitet die Vollsperrung für Anfang 2019 vor. Frühestens im Jahr 2022 kann der Neubau erfolgen. Sobald es zur Vollsperrung kommt, wird der Verkehr stadtein- und stadtauswärts über die Zu- und Abfahrten in die Wuhletalstraße geführt und von dort wieder hinauf auf die Märkische Allee. Zudem werden in der Wuhletalstraße Behelfsampeln aufgestellt, um den Verkehrsfluss zu regeln. Auf jeden Fall müssen sich Autofahrer...

  • Marzahn
  • 21.11.18
  • 200× gelesen
Blaulicht

Feuerteufel unterwegs

Marzahn. Lebensgefährlich verletzt wurde ein Mann bei einem Brand am 21. November in einem Wohnhaus an der Köthener Straße. Zeugen bemerkten gegen 4.15 Uhr, dass dort Flammen aus einer Parterrewohnung schlugen. Die alarmierte Feuerwehr entdeckte den leblos wirkenden Bewohner des Hauses bei den Rettungsmaßnahmen im Treppenhaus und übergaben diesen einem Notarzt. Dieser konnte den Mann nach vor Ort wiederbeleben. Auch der Bewohner der brennenden Wohnung kam mit schweren Brandverletzungen in ein...

  • Marzahn
  • 20.11.18
  • 73× gelesen
Verkehr

Gleisarbeiten bei der Straßenbahn

Marzahn. Wegen Wartungsarbeiten an den Straßenbahngleisen am S-Bahnhof Marzahn bleibt die Überfahrt an der Märkischen Allee voraussichtlich bis Sonntag, 9. Dezember, gesperrt. Die Linien M6 und 16 setzen jeweils zwischen den Haltestellen S-Bahnhof Marzahn und Hohenschönhauser Straße/Weißenseer Weg aus. Zwischen diesen Haltestellen gibt es stattdessem einen Ersatzverkehr mit Bussen. Nachts fährt der Ersatzverkehr für die Linie M6 bis Landsberger Allee/Petersburger Straße. Die Arbeiten und damit...

  • Marzahn
  • 20.11.18
  • 60× gelesen
Kultur
Diese Häuser an der Wittenberger Straße gehören zu den Gebäuden in Marzahn-NordWest, die noch nicht saniert wurden.
3 Bilder

Satellitenstädte im Vergleich
Der italienische Fotograf Pasquale Liguori porträtierte Marzahn und Corviale in Rom

Fotos des  italienischen Fotografen Pasquale Liguori sind gegenwärtig an zwei Orten zu sehen: im Nachbarschafts- und Familienzentrum „Kiek in“ und im Tschechow-Theater. Die Fotos stellen Ansichten von Plattenbausiedlungen in europäischen Großstädten dar. Eine dieser Siedlungen ist der  zehngeschossige Wohnkomplex Corviale am Stadtrand von Rom, die andere Marzahn. Beide Siedlungen wurden während der 1970er-und 1980er-Jahre am Reißbrett entworfen und entstanden in industrieller Bauweise. Sie...

  • Marzahn
  • 18.11.18
  • 57× gelesen
Blaulicht
3 Bilder

Brandserie in Berlin Marzahn

[Marzahn] Brandserie in Marzahn. In der Nacht von Samstag zu Sonntag kam es in Marzahn zu einer Brandserie, die die Berliner Feuerwehr auf Trab hielt. Um ca. 23:30 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Berliner Feuerwehr ein, das es in der Allee der Kosmonauten, in der Beilsteiner Str. und in der Coswiger Str. brennt. Also 3 (Drei) Brände gleichzeitig. Vor Ort hat sich die Lage bestätigt. In der Allee der Kosmonauten brannten mehrere Müllcontainer, Gerümpel und ein PKW. In der Beilsteiner Str....

  • Marzahn
  • 18.11.18
  • 440× gelesen
Umwelt
Ein Netz aus Wegen durchzieht den künftigen jüdischen Garten . Sie verbinden kleine Felder und Pflanzflächen unterschiedlicher Form  miteinander.

Auf der höchsten Erhebung
Gärten der Welt erhalten einen jüdischen Garten

Die Gärten der Welt bekommen ein weiteres Beispiel internationaler Gartenkultur: einen Jüdischen Garten. Er soll ab Herbst kommenden Jahres angelegt werden. Der jüdische Garten wird  die Repräsentanz der großen Weltreligionen und Weltanschauungen in den Gärten der Welt komplettieren. Vertreten sind dort bisher der Islam mit dem Orientalische Garten, der Hinduismus mit dem Balinesischen Garten, der Schamanismus und Buddhismus mit dem Koreanische Garten, der Zen-Buddhismus mit dem...

  • Marzahn
  • 16.11.18
  • 26× gelesen
Politik
Ein zehn Meter hoher Obelisk steht in der Mitte des sowjetischen Ehrenhains auf dem Marzahner Parkfriedhof.
3 Bilder

Befall mit Moos und Algen
Sowjetischer Ehrenhain wird nach 60 Jahren saniert

Neben einer Reihe von Gedenkstätten wie für Zwangsarbeiter und von den Nazis verfolgte Sinti und Roma gibt es im Parkfriedhof Marzahn auch einen sowjetischen Ehrenhain. Dieser wurde vor 60 Jahren eingeweiht. Die großzügig gestaltete Anlage befindet sich am nördlichen Ende des Parkfriedhofs, Wiesenburger Weg. Im Mittelpunkt befindet sich ein Rondell mit einem zehn Meter hohen Obelisken aus Granit. Zudem erinnert eine Urne aus Muschelkalk mit der Asche von 125 Toten an gefallene Soldaten...

  • Marzahn
  • 15.11.18
  • 35× gelesen
Bauen
Die Zahl der kostenfreien Parkplätze soll auch nach der Neubebauung des Helene-Weigel-Platzes gleich bleiben.

Verhandlungen über kostenfreie Parkplätze verzögern Abriss
Galgenfrist für das Kino Sojus

Der Abriss des früheren Kinos Sojus am Helene-Weigel-Platz verschiebt sich um ein weiteres Jahr. Bezirk und Investor haben bis zuletzt um die Zahl der kostenfreien Parkplätze verhandelt und auch die Bauplanung wurde verändert. Im Frühjahr hieß es noch, dass das Kino-Gebäude bis Jahresende platt gemacht werde. Projektentwickler Jens Grünert hat die Ruine des Sojus 2011 erworben. Der Geschäftsführer der Regie Bauträgergesellschaft will auf dem Grundstück einen Lebensmittelmarkt und darüber auf...

  • Marzahn
  • 14.11.18
  • 98× gelesen
Blaulicht

In Gleise verirrt
PKW verirrt sich in Gleise

[Marzahn] Am Nachmittag kam es auf der Landsberger Allee zu einer Verkehrsbehinderung. Nach ersten Informationen geriet ein PKW Mustang, der auf der Landsberger Allee stadteinwärts fuhr, durch überhöhte Geschwindigkeit ins schleudern, kam von der Fahrbahn ab und rutschte über eine Wiese in die Gleise der Straßenbahn. Verletzt wurde bei dem ereignis niemand. Für die Zeit der Bergung, durch die Feuerwehr, war die Landsberger Allee, stadteinwärts, komplett gesperrt.

  • Marzahn
  • 11.11.18
  • 625× gelesen
  •  1
Soziales

Kindern in Litauen eine Freude bereiten

Marzahn. Weihnachtspakete für Kinder in Litauen können bis 30. November im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Marzahn-Nord, Schleusinger Straße 12, von  Mo-Fr von 14 bis 17 Uhr abgegeben werden. Zudem besteht die Möglichkeit, sich vor Ort über die Aktion der Siebenten-Tags-Adventisten zu informieren und Geschenkpakete zu packen. Kinder können Pakete bemalen und bekleben, um an einem Wettbewerb um das schönste Paket der Hilfsorganisation Adra teilzunehmen. Mehr Informationen gibt...

  • Marzahn
  • 07.11.18
  • 0× gelesen
Kultur
Einige Publikationen von Helmut Geelhaar befinden sich im Archiv des Bezirksmuseums.
3 Bilder

Blumenzüchter aus Leidenschaft
Gärtnermeister Helmut Geelhaar wurde zu einem Experten für Gladiolen

Das ehemalige Dorf Marzahn war in Berlin berühmt für die Produktion von Gemüse und Blumen in größerem Stil. Für Helmut Geelhaar war die Zucht von Blumen, besonders von Gladiolen, eine Passion. Der Gartenbau und die Pflanzenzucht waren Helmut Geelhaar gewissermaßen in die Wiege gelegt. Er wurde als Sohn eines Gärtners am 6. Januar 1921 in Alt-Marzahn geboren und führte später den Betrieb seines Vaters weiter. Wenig später machte er sich einen Namen als Gladiolenzüchter und Buchautor. Er...

  • Marzahn
  • 04.11.18
  • 21× gelesen
Verkehr
Ein Zug der Berliner S-Bahn trägt seit dem Oktober den Namen der Gemeinde Ahrensfelde.
2 Bilder

Symbol des Zusammenwachsens
Politiker fordern bei S-Bahntaufe Verbesserungen im ÖPNV zwischen Marzahn-Hellersdorf und Brandenburg

Die Taufe eines Zuges der Berliner S-Bahn auf den Namen „Ahrensfelde“ zeigt die engen Verbindungen in der Region. Dabei gibt es bei den Verbindungen im Personenverkehr noch viele Schwachstellen. Mit dem Namen „Ahrensfelde“ war beim feierlichen Akt am 26. Oktober auf dem S-Bahnsteig des Bahnhofs Ahrensfelde nicht der gleichnamige Bahnhof in Marzahn-NordWest gemeint, sondern die Gemeinde jenseits der Berliner Landesgrenze, die ebenfalls diesen Namen trägt. Gleichzeitig feierten die...

  • Marzahn
  • 03.11.18
  • 90× gelesen
Soziales

Qualität der Arbeit bestätigt

Marzahn. Die Freiwilligenagentur des Bezirks, Helene-Weigel-Platz 6, hat erneut das Qualitätssiegel der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) erhalten. Die bagfa bewertet damit alle drei Jahre die Qualität der Arbeit ihrer Mitglieder und gibt ihnen die Möglichkeit, nach außen mit dem Siegel für sich zu werben. Grundlage ist eine Selbstbewertung der Arbeit durch die Agenturen, die aber von einer Gutachterkommission überprüft wird. Kriterien sind unter anderem die Beratung...

  • Marzahn
  • 01.11.18
  • 11× gelesen
Soziales

Geschenke im Schuhkarton

Marzahn. Geschenkpäckchen für Weihnachten nimmt die Freiwilligen-Agentur, Helene-Weigel-Platz 6, noch bis Donnerstag, 15. November, an. Die Päckchen werden im Rahmen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ zur Weihnachtszeit in Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen bei Weihnachtsfeiern unter anderem in der Ukraine, Moldavien, Georgien und Rumänien an Kinder übergeben. Die Freiwiligen-Agentur ist Di, Mi 10-16, Do 12-18, Fr 10-14 Uhr geöffnet. Kontakt unter Telefon 76 23 65 00 und per...

  • Marzahn
  • 31.10.18
  • 21× gelesen
Blaulicht

Diebesquartett festgenommen

Marzahn. Ein Diebesquartett konnte am Montag, 29. Oktober, auf einem Parkplatz vor einem Supermarkt an der Allee der Kosmonauten festgenommen werden. Polizeibeamten hatten gegen zehn Uhr beobachtet, wie sich vier männliche Personen auffällig für ältere Kunden interessierten. Zwei Männer gingen in den Markt und hefteten sich an die Fersen einer Seniorin. Sie griffen in deren Handtasche, schnappten sich das Portemonnaie und verließen das Geschäft. Als die Diebe in einen Pkw steigen wollten,...

  • Marzahn
  • 31.10.18
  • 67× gelesen
Soziales
Leiterin Martina Polizzi (vorn) und Frauen aus dem Nähcafé präsentieren im Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte einen Teil des Riesenschals.
3 Bilder

Symbol der Vielfalt
Frauen stricken 300 Meter langen Schal

Die Frauen vom Nähcafé Marzahn wollen den längsten Schal von Marzahn-Hellersdorf stricken. Er soll das gute Miteinander von Menschen unterschiedlicher Kulturen demonstrieren und gleichzeitig dafür werben. Das Motto der Aktion und des Vorhabens lautet „Wir schaffen Verbindungen“. Der bunte Schal ist seit Ende September schon auf über 40 Meter angewachsen. Er wird in Stücken von jeweils 20 Zentimetern Breite einzeln gestrickt und dann aus diesen Teilen zusammengesetzt. Am Ende soll er eine...

  • Marzahn
  • 30.10.18
  • 61× gelesen
Bauen
Der Bau der neuen Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Marzahn macht Fortschritte. Auf der Wiesenburger Straße wurden seit September Zugang und Auflagen für das Bauwerk und in den zurückliegenden Tagen die Baugrube für die Stützen auf dem Bahnsteig errichtet.

Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Marzahn
Bahn errichtet Baugrube auf Bahnsteig

Der Bau der neuen Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Marzahn kommt langsam voran. Während der Sperrung des Bahnverkehrs in der letzten Oktoberwoche wurde auf dem Bahnsteig gearbetet. Die Deutsche Bahn ließ eine Baugrube auf dem Bahnsteig anlegen, aus der heraus die Stütze errichtet wird, auf der die Brücke aufliegt. Sobald das Stützbauwerk hochgezogen ist, können die Brückenteile aufgesetzt werden. Das soll in den kommenden Monaten erfolgen. Die Fußgängerbrücke soll im Juli kommenden Jahres...

  • Marzahn
  • 26.10.18
  • 264× gelesen
Bildung
Die Cheerleadergruppe der Grundschule am Bürgerpark tanzte zur Eröffnung des Schul-Kiez-Zentrums nach der Musik des Filmschlagers „Singing in the Rain“.
3 Bilder

Schule für alle
Grundschule am Bürgerpark eröffnete Kiez-Zentrum

Die Grundschule am Bürgerpark will sich als Kiez-Schule profilieren. Dem dient das neue Kiez-Schul-Zentrum, das noch vor den Herbstferien bei einem Schulfest eröffnet wurde. Baubeginn war im Mai vergangenen Jahres. Rund eine Million Euro wurden verbaut. Der eingeschossige, hallenartige Neubau kann mit einer Bühne ausgestattet werden. So ist Platz für Veranstaltungen, die sowohl von der Schule als auch von Vereinen im Kiez durchgeführt werden können. Insgesamt stehen 140 Sitzplätze zur...

  • Marzahn
  • 25.10.18
  • 61× gelesen
Kultur

Mitmachen bei Theaterspiel

Marzahn. Das Stadttheater Lichtenberg sucht für seine neue Inszenierung „Armer Ritter“ weitere Mitspieler. Für die Aufführung des gleichnamigen Märchens von Peter Hacks werden noch Kinder und Jugendliche im Alter ab zwölf Jahren gebraucht. Die Proben laufen bereits, Premiere soll im Frühjahr sein. Das Laienspieltheater wurde 1993 in Lichtenberg gegründet, zog aber 2006 nach Marzahn um und behielt seinen ursprünglichen Namen. Proben- und Spielstätte ist ein ehemaliger Kinder- und Jugendklub an...

  • Marzahn
  • 25.10.18
  • 23× gelesen
Bauen
Hans Ticha freut sich, dass seine Gruppenplastik an der Franz-Stenzer-Straße rekonstruiert wurde.
2 Bilder

Kunstwerk bei Sanierung fertiggestellt
Gruppenplastik „Spielfiguren mit Sitzlandschaft“ wurde wieder eingeweiht

Sie ist eine der bedeutendsten und interessantesten künstlerischen Arbeiten auf den Freiflächen des Bezirks: die Gruppenplastik von Hans Ticha an der Franz-Stenzer-Straße. Sie konnte vor dem Verfall gerettet und saniert werden. Die Gruppenplastik „Spielfiguren mit Sitzlandschaft“ ist ein Blickfang jenseits der Marzahner Promenade auf dem Platz vor dem Sport-Jugend-Club Marzahn an der Franz-Stenzer-Straße 39. An der Frontwand des Clubs befindet sich zudem das Wandrelief „Jugend und Sport“...

  • Marzahn
  • 19.10.18
  • 122× gelesen
Soziales

Botschafterin für „Straßenkinder“

Marzahn. Die Komikerin Ilka Bessin, besser bekannt als „Cindy aus Marzahn“, ist neue Botschafterin des Vereins „Straßenkinder“. Seitdem sie 2016 das Ende der Kultfigur bekanntgab, engagiert sie sich zunehmend sozial. Das Streetworker-Team von „Straßenkinder“ kennt sie seit 2017. Als Botschafterin will sie sich für die Arbeit des Vereins öffentlich einsetzen und für ihn werben. Der Verein „Straßenkinder“ betreut in Berlin Kinder und Jugendliche, die auf der Straße leben. Seinen Sitz hat er in...

  • Marzahn
  • 18.10.18
  • 87× gelesen
Kultur
Patrick Schuhmann (li.), Viachaslau Hahunou und Paul Elias Larsson sind die Schleuderbrett-Akrobaten aus Berlin-Marzahn und treten am 20. Oktober in der RTL Show "Das Supertalent" auf.

Akrobaten-Trio "Step Out"
RTL "Das Supertalent": Drei Marzahner auf dem Schleuderbrett

BERLIN - Diese Jungs aus dem Berliner Bezirk Marzahn zeigen beim RTL-Casting für das Supertalent eine gefährliche Attraktion: Patrick Schuhmann und seine Freunde führen atemraubende Akrobatik am Schleuderbrett vor. Doch Obacht - ein einziger Fehler bei den Sprüngen hätte fatale Folgen. Wenn Patrick Schuhmann von der Arbeit als Akrobat erzählt, dann leuchten seine Augen. Der 28-Jährige ist mit seiner alleinerziehenden Mutter Irina in Berlin-Marzahn aufgewachsen. Bereits im frühen Alter...

  • Marzahn
  • 18.10.18
  • 423× gelesen
Kultur
Alexander Grigorgevski (links) und Lars Scheibner betrieben gemeinsam in Alt-Marzahn das Atelier für Musik und Darstellende Kunst.
3 Bilder

Zusammenarbeit schwer gemacht
Künstlerkooperation in Alt-Marzahn vor dem Aus

Es wird wieder schwieriger für Künstler geeignete Ateliers in Berlin zu finden. Der Markt für Gewerbeimmobilien ist angespannt auch in Marzahn-Hellersdorf. Jetzt droht ein bemerkenswertes Beispiel von Künstlerkooperation in Marzahn wegzubrechen. Der Tänzer und Choreograf Lars Scheibner und der Musiker Alexander Grigorgevski haben zwei nebeneinander liegende Atelierwohnungen, das Atelier für Musik und Darstellende Kunst in Alt-Marzahn 25 gemietet. Scheibner zog 2014 ein und Grigorgevski...

  • Marzahn
  • 16.10.18
  • 184× gelesen
Soziales
Matthias Bielor, Vorsitzender der Spielplatzinitiative Marzahn, und Mitarbeiter Alexander Gusev brachten am Laufsteg zur Rakete den Namen „Sojus“ an, die Bezeichnung russischer Raketensysteme bis heute.
3 Bilder

Raketenstartplatz aus Holz
Vom Abenteuerspielplatz „Wicke“ ins All

Der Abenteuer-Umweltspielplatz „Wicke“ hat eine neue Attraktion bekommen. Dabei handelt es sich um einen Raketenstartplatz aus Holz mit Rutsche. Gleich nach der Freigabe des neuen Spielgerätes am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, wurde es von den Kindern auf dem Abenteuer-Umweltspielplatz, Schorfheide Straße 52, rege genutzt. Sie liefen die „Startrampen“ hinauf und hinunter, schauten durch die Bullaugen der Holzrakete und ließen sich fotografieren. Einmal Kosmonaut zu sein, ist eben...

  • Marzahn
  • 12.10.18
  • 194× gelesen
Verkehr
Seit April schlängelt sich der Autoverkehr auf einer Hälfte der Wuhletalbrücke über die Märkische Allee.

Flaschenhals auf der Märkischen Allee
Wuhletalbrücke bleibt rund zwei Jahre ein Nadelöhr

Die Wuhletalbrücke ist bereits seit Monaten auf eine Spur pro Richtung eingeengt. Doch von Bauarbeiten auf dem gesperrten Teilstück war seither nichts zu sehen. Daran wird sich auch in den kommenden zwei Jahren nichts ändern. Der Senat musste die geplante Sanierung abbrechen. Die Brücke im Marzahner Norden überspannt das Wuhletal auf Höhe der Wuhletalstraße und ist ein Nadelöhr, durch das der Verkehr durch den Bezirk stadteinwärts und stadtauswärts fließt. Autos und Lkw müssen sich seit...

  • Marzahn
  • 10.10.18
  • 464× gelesen
Sonstiges

Gemeinsam ein Tabu brechen

Marzahn. Die Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle, Alt-Marzahn 59 A, will eine Selbsthilfegruppe „Erektile Dysfunktion“ im Bezirk aufbauen. Potenzstörungen sind nach wie vor ein Tabu-Thema bei Männern. Die Betroffenen leiden unter Leistungsdruck, Scham, Versagensängsten und auch unter Beziehungsverlusten. Die Ursachen können psychischer oder psychischer Natur sein. Etwa jeder fünfte Mann ist von Impotenz betroffen. Mit der Gruppe soll ein Forum geschaffen werden, sich über die damit...

  • Marzahn
  • 10.10.18
  • 10× gelesen
Sport

Wiedereröffnung verschoben

Marzahn. Die  Schwimmhalle im Freizeitforum Marzahn ist weiter geschlossen. Die Wiedereröffnung am 6. Oktober musste verschoben werden. Die entnommenen Wasserproben ließen den Betrieb aus hygienischen Gründen nicht zu. Daraufhin wurden Maßnahmen zur Verbesserung der Wasserqualität im Becken getroffen und neue Proben entnommen, deren Auswertung ungefähr zwei Wochen dauert. Danach soll der Schwimmbetrieb wieder aufgenommen werden. Die Schwimmhalle war im Oktober vergangenen Jahres wegen der...

  • Marzahn
  • 09.10.18
  • 107× gelesen
Kultur
Der Marzahner Kammerchor feiert sein 40-jähriges Jubiläum. Die Jubiläumsgala findet in der Universität der Künste statt.
2 Bilder

Auf den Flügeln des Chorgesangs
Kammerchor feiert sein 40-jähriges Bestehen mit Jubiläumsgala

Der Marzahner Kammerchor begeht in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum. Seinen besonderen künstlerischen Höhepunkt findet es in einer großen Jubiläumsgala in der Universität der Künste. Aufgeführt wird, gemeinsam mit der Tanzcompany Sabrina M., Carl Orffs „Carmina Burana“. Instrumentalisten vom Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium besorgen die musikalische Begleitung. Die Stärken des Chores, alte und neue Chormusik, werden mit modernem Tanz verbunden. Die Gesamtleitung hat Chorleiter...

  • Marzahn
  • 08.10.18
  • 69× gelesen
Verkehr
Im Zentrum des Reliefs zur Namensgebung für die Allee der Kosmonauten stehen die Gesichter einer Frau und eines Kosmonauten.
2 Bilder

Gedenktafel an der Allee der Kosmonauten
Erinnerung an Flug ins All

Die Allee der Kosmonauten erhielt vor 40 Jahren ihren Namen. An die Namensgebung erinnert eine Relieftafel in der Nähe des Denkmals für die Erbauer Marzahns. Die Namensgebung war mit dem Besuch des ersten deutschen Kosmonauten Siegmund Jähn und des sowjetischen Kosmonauten Waleri Bykowski verbunden. Beide waren kurz zuvor mit dem Raumschiff Sojus 31 zu der sowjetischen Raumstation Saljut 6 geflogen, wo Jähn Experimente im All durchführte. Beide erhielten am 21. September 1978 vom Magistrat...

  • Marzahn
  • 03.10.18
  • 82× gelesen
Umwelt
Fritz Horn und Sandrina Puls absolvieren ein Praktikum auf dem Tierhof Marzahn. Dabei bleibt natürlich Zeit für Streicheleinheiten wie für das eine oder andere Kaninchen.
3 Bilder

Weit mehr als ein Streichelzoo
Tierhof feiert seinen 30-jährigen Gründungstag mit Tag der offenen Tür

Der Tierhof Marzahn wird 30 Jahre. In den zurückliegenden Jahrzehnten ist er zu einer beliebten Attraktion für Kitas, Schulen und Besucher geworden. Er ist ein Stück ländliches Idyll in der Hauptstadt im alten Dorf Marzahn. Nicht zu unterschätzen sind die Bemühungen der Tierhof-Mitarbeiter um Langzeitarbeitslose und Jugendliche, die hier im Freiwilligen ökologischen Jahr und als Praktikanten das Leben auf einem Bauernhof kennenlernen und Erfahrungen bei der Pflege von Tieren machen....

  • Marzahn
  • 01.10.18
  • 90× gelesen
Soziales
Vertreter des Kinder- und Jugendhauses Bolle freuten sich riesig über den ersten Preis.
2 Bilder

Gegen Gewalt im Kiez
Kinder- und Jugendhaus Bolle mit Präventionspreis ausgezeichnet

Das Kinder- und Jugendhaus Bolle hat den Berliner Präventionspreis 2018 verliehen bekommen. Damit würdigte die Landeskommission Berlin den Einsatz des Trägers des Hauses für Gewaltfreiheit. Den Berliner Präventionspreis gibt es seit dem Jahr 2000. Er wird jedes Jahr an Einrichtungen, Projekte und Initiativen verliehen, die sich nachhaltig gegen Kriminalität engagieren. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt unter dem Motto „Wir machen den Kiez bunt“ auf der Vermittlung gesellschaftlicher Werte...

  • Marzahn
  • 27.09.18
  • 60× gelesen
Sport

Schwimmhalle öffnet wieder

Marzahn. Die Schwimmhalle im Freizeitforum, Marzahner Promenade 55, eröffnet voraussichtlich wieder am Sonnabend, 6. Oktober. Laut Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) steht nur noch die Analyse der Wasserwerte aus. Sie soll bis Ende des Monats erfolgt sein. Von dem Ergebnis hängt letztendlich die Öffung der Halle ab.  Die Sanierung der Technik hatte im Oktober 2017 begonnen. Die Wiedereröffnung war eigentlich im Juli geplant. Da kurzfristig jedoch weitere Fördermittel zur Verfügung standen, wurden...

  • Marzahn
  • 26.09.18
  • 263× gelesen
  •  2
Bauen
Die große Gasturbine für das neue Heizkraftwerk Marzahn.

Das Herzstück ist schon da
Siemens liefert Gasturbine für künftiges Heizkraftwerk

Sie ist 200 Tonnen schwer, etwa zehn Meter lang und das Kernstück des neuen Heizkraftwerkes an der Rhinstraße:  Die große Gasturbine von Siemens. Ihr Das Herzstück der neuen Gas- und Dampfturbinen-Anlage im Heizkraftwerk an der Rhinstraße soll künftig kombiniert 230 Megawatt Wärmenergie und 260 Megawatt elektrischer Energie erzeugenen. Das neue HKW Marzahn kann damit einen Ausnutzungsgrad des Brennstoffs Erdgas von 90 Prozent erreichen. Hergestellt wurde die Gasturbine im...

  • Marzahn
  • 25.09.18
  • 244× gelesen
Bildung
In seiner Freizeit jongliert Fabian Gröger noch immer gern.
3 Bilder

Ein „Eigengewächs“ als Chef
Fabian Gröger leitet seit zehn Jahren den Kinderzirkus Cabuwazi-Springling

Der Kinderzirkus Cabuwazi-Springling besteht seit über 20 Jahren. Seit die Hälfte dieser Zeit leitet Fabian Gröger die Geschicke der Einrichtung am S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße. Fabian Gröger ist im besten Sinne ein „Eigengewächs“ des Kinderzirkus. Als Zehnjähriger gehörte er 1992 zu den ersten Kindern, die am S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße mit Artistik in der Freizeit begannen. Im Alter von 18 Jahren stieg er zusammen mit zwei Freunden, die er bei „Springling“ kennengelernt hatte,...

  • Marzahn
  • 25.09.18
  • 169× gelesen
Bauen

Ärger über Absperrungen am Ärztehaus

Marzahn. Am Ärztehaus am Plaza Marzahn, Mehrower Allee 22, laufen seit einigen Wochen Bauarbeiten, die mit für die Besucher lästigen Absperrungen verbunden sind. Darüber informierten mehrere Leser die Berliner Woche und beklagten, dass am Ärztehaus nicht über die Bauarbeiten informiert würde. Auf Anfrage der Berliner Wolche teilte die zuständige Hausverwaltung mit, dass eine zusätzliche Entwässerung gelegt und Beete angelegt würden. Dadurch soll das Äußere des Gebäudes verschönert werden. Die...

  • Marzahn
  • 19.09.18
  • 71× gelesen