Amaretto Tre feiert Wiedereröffnung

Die Sanierungsarbeiten nach dem Brand sind bald beendet, am 30. November wird wieder eröffnet.
In der Nacht zum 10. November brach auf der 20 Quadratmeter großen Terrasse des Amaretto Tre (Suhler Straße 40) ein Feuer aus und richtete erhebliche Schäden im Innen- und Außenbereich des italienischen Restaurants an. Während die Ermittlungen der Polizei laufen - es wird von Brandstiftung ausgegangen -, arbeiten Mitarbeiter und Handwerker rund um die Uhr am Wiederaufbau der gastronomischen Einrichtung. Es wurden Fenster ersetzt, die Terrasse neu gebaut und fast der gesamte Innenraum saniert.

Am Sonnabend, 30. November, soll alles in neuem Glanz erstrahlen. Dann nämlich will sich das Team des Amaretto Tre mit einem stimmungsvollen Abend bei seinen Gästen zurückmelden. Die dürfen sich ab 18 Uhr auf einen Begrüßungsprosecco, Musik, Bauchtanz und die vielen Gaumenfreuden der altbewährten Speisekarte freuen.

Auch der beliebte Sonntagsbrunch für 8 Euro pro Person (inkl. einer Tasse Kaffee) lockt von nun an wieder Feinschmecker in das Restaurant am Fuße des Kienbergs.

In der Weihnachtszeit werden Spezialitäten von der Gans, Pute und vom Lamm sowie köstliche Desserts angeboten. Geöffnet ist an Heiligabend und an den Weihnachtsfeiertagen bis 23 Uhr, an Silvester bis 21 Uhr.

Wer lieber zu Hause dinieren möchte, kann sich sein Lieblingsgericht aus der kreativen Küche des Amaretto Tre natürlich auch dorthin bringen lassen. Der Lieferservice ist täglich von 11 bis 23 Uhr im Einsatz. Als Dankeschön erhalten Kunden bei telefonischen Bestellungen ab 20 Euro eine Flasche Wein gratis zum Essen dazu.

Und noch ein Hinweis: Für private Feiern in mediterranem Ambiente verfügt das Restaurant über einen gemütlichen Extraraum für bis zu 50 Personen.

Reservierungen werden telefonisch unter 56 30 19 24 angenommen. www.amaretto-tre.com.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden