Bezirk strebt Städtepartnerschaft an

Marzahn-Hellersdorf. Eine vietnamesische Delegation des Hanoier Bezirkes Hoang-Mai besucht vom 9. bis 15. Oktober Marzahn-Hellersdorf.

Sie erwidern damit den Besuch der drei Stadträte Dagmar Pohle (Die Linke), Christin Gräff (CDU) und Stephan Richter (SPD) in diesem Frühjahr. Dabei wurde der Aufbau einer engen Beziehung vereinbart, die in eine Bezirkspartnerschaft münden soll. Im Mittelpunkt des Besuchs stehen Themen, wie Jugend, Erziehung, Ausbildung und Sozialwesen, Berufsausbildung, Wirtschaft, Kultur und Tourismus. "Der Bezirk Hoang-Mai passt von seiner Einwohnerzahl und Struktur gut zu Marzahn-Hellersdorf, so dass der Ausbau der Beziehungen angestrebt wird", erklärte Bürgermeister Stefan Komoß (SPD). De vietnamesischen Gäste besuchen das Dorf Alt-Marzahn mit der Mühle und informieren sich über den Aufbau des Clean Tech Business Parks. Vor allem möchten sich die Gäste über Schule und Berufsausbildung informieren und besuchen das Oberstufenzentrum Handel, eine Schule und die ABU gGmbH mit ihrem Ausbildungsrestaurant "Grips".
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden