Bezirksamt steht zur IGA 2017

Marzahn-Hellersdorf.Finanzsenator Ulrich Nußbaum will Großprojekte wie die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 auf den Prüfstand stellen. Grund dafür sind die Ergebnisse des neuen Zensus für die Bundesrepublik. Danach hat Berlin 178 000 Einwohner weniger als bislang angenommen. Die Einnahmen aus dem Länderfinanzausgleich, der sich nach der Einwohnerzahl richtet, werden dauerhaft auf etwa 500 Millionen Euro pro Jahr sinken. Das Bezirksamt hält indes uneingeschränkt an der IGA fest. Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) und Stadtentwicklungsstadtrat Christian Gräff (CDU) betonen, dass der Nutzen der IGA für Berlin und den Bezirk wesentlich höher sie als die Kosten.
Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.