Bezirksamt strebt Städtepartnerschaft mit Hanoi an

Marzahn-Hellersdorf. Der Hanoier Bezirk Hoang und Marzahn-Hellersdorf haben kürzlich eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen.

Im Mai und Oktober dieses Jahres gab es gegenseitige Besuche von Delegationen der beiden Bezirke. Danach sollen die bereits bestehenden Kontakte ausgebaut und eine Städtepartnerschaft mit dem Bezirk der vietnamesischen Hauptstadt vorbereitet werden. Es wurde vereinbart, Kontakte zwischen Schulen und Berufsbildungszentren herzustellen und einen Schüleraustausch anzubahnen. Marzahn-Hellersdorf will Hoang Mai auch beim Aufbau einer Schule nach deutschem Standard und eines Krankenhauses unterstützen. Die Hanoier helfen der Alice Salomon Hochschule dabei, Kooperationen mit Hochschulen in der Hauptstadt Vietnams aufzunehmen. Über direkte Kontakte zwischen Firmen, Tourismusunternehmen und Kultureinrichtungen soll die wirtschaftliche Zusammenarbeit entwickelt werden. Die Vietnamesen sollen Gelegenheit bekommen, sich auch im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung 2017 im Bezirk zu präsentieren. Hoang Mai ist die fünfte internationale Partnerschaft des Bezirks. Städtepartnerschaften bestehen bereits zu der schwäbischen Stadt Lauingen, der englischen Stadt Halton und dem polnischen Tychy. Außerdem gibt es jeweils einen Städtepartnerschaftsvertrag mit einem Bezirk der ungarischen Hauptstadt Budapest und der weißrussischen Hauptstadt Minsk.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden