Diskussion über Spätaussiedler

Marzahn.Mit der Lebenssituation von Spätaussiedlern aus Russland beschäftigt sich Petra Drauschke in einem Vortrag am Montag, 26. August, um 15.30 Uhr im Hafen, Zentrum für Frauen und Mädchen, Schwarzburger Straße 10. Die Wissenschaftlerin hat sich in einem Projekt mit der Lage von langzeitarbeitslosen Russlanddeutschen beschäftigt. In der anschließenden Diskussion soll über Potenziale dieser Gruppe gesprochen werden. Im Bezirk leben laut Schätzungen rund 30 000 Spätaussiedler.
Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.