Geld für Dialog mit Flüchtlingen

Marzahn-Hellersdorf.Im Doppelhaushalt für die Jahre 2014 und 2015 stellt der Bezirk zusätzliche 25 000 Euro für Familienarbeit im Zusammenhang mit der Flüchtlingspolitik bereit. Dieses Geld soll Maßnahmen, die Asylbewerber und Anwohner in Dialog treten lassen, zugute kommen. Außerdem erhält der Migrationssozialdienst einen Zuschuss in Höhe von 30 000 Euro. Hintergrund dieser Schritte sind die Konflikte um das Flüchtlingsheim an der Carola-Neher-Straße in Hellersdorf.
Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.