Laienensemble führt komödiantisches Märchenstück auf

Hendrik Kirchner und Chiara Pempelfort begegnen sich als Hans und Goldmarie auf einer Wippe in einer modernen Version des Märchens von Frau Holle. (Foto: hari)

Marzahn. Das Theater im Freizeitforum Marzahn bringt eine Neufassung des Märchens "Frau Holle" auf die Bühne. Die Laienschauspieler fiebern der Premiere entgegen.

"Lampenfieber habe ich aber nicht", sagt die jüngste Darstellerin. Die zehnjährige Jessica spielt in der Märchenadaption die Pechmarie, eine der Hauptrollen. Sie hat vor einem halben Jahr bei einem Besuch der Mark-Twain-Bibliothek einen Aushang gelesen und sich daraufhin bei dem Laienensemble gemeldet. Bühnenerfahrung hat sie schon durch die vorherige Mitarbeit bei einer Tanzgruppe.Sterna Wieck ist das älteste Mitglied des Ensembles. Die 84-Jährige gehört seit der Gründung im Jahr 2011 dem Theater im Freizeitforum an. Auch sie hat Bühnenerfahrung schon zuvor bei anderen Laienensembles gesammelt. "Theaterspielen macht mir Spaß und ich bin gern mit jüngeren Menschen zusammen", sagt die Seniorin.

Nach dem Tod des Theatergründers Roland Müller hat im Frühjahr Birgit Letze-Funke die Leitung des Laienensembles übernommen. Die Theaterwissenschaftlerin verfügt über viel Erfahrung als Regisseurin. Sie führte Regie unter anderem am Deutsch-sorbischen Volkstheater Bautzen und am Theater Frankfurt/Oder. Derzeit betreut sie mehrere Laienspielgruppen im Berliner Raum.

"Wir haben uns relativ schnell neu sortiert und die Arbeit an dem Stück aufgenommen", erzählt sie. Für die Vorweihnachtszeit wurde "Frau Holle, lass es schneien" von Dirk Hiemesch ausgewählt. Der Autor hat den bekannten Märchenstoff der Gebrüder Grimm in eine modern anmutende Fassung gebracht. Es gibt viel zu lachen und neue Erzählstränge. Der "Hans im Glück" aus dem gleichnamigen Märchen taucht auf und symbolische Figuren wie "Wind" oder "Nebel" vertiefen das Märchenhafte in der Geschichte.

Premiere der Inszenierung ist am Dienstag, 19. November, um 16 Uhr im Arndt-Bause-Saal. Weitere Aufführungen sind am Mittwoch und Donnerstag, 20. und 21. November, jeweils um 10 Uhr und am Freitag, 22. November, um 10 und 16 Uhr. Der Eintritt beträgt fünf Euro/ermäßigt drei Euro. Karten gibt es über das Freizeitforum Marzahn, Marzahner Promenade 55, unter 542 70 91.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.