Lesungen gegen Vereinsamung

Marzahn. Die Bezirkszentralbibliothek "Mark Twain" und die Wohnungsgenossenschaft Marzahner Tor wollen gemeinsam der Vereinsamung im Kiez entgegenwirken. Diese Absicht ist Grundlage eines Kooperationsvertrages, der am 25. Juni in der Bibliothek zwischen der Wohnungsgenossenschaft und dem Förderverein der Bezirksbibliotheken abgeschlossen wurde. Wichtigstes Mittel werden Lesungen sein, die in Zukunft gemeinsam von der Bibliothek und der Genossenschaft organisiert werden. Die "Marzahner Tor" hat einen großen Teil ihrer Mieter im Einzugsgebiet der Twain-Bibliothek. Mehr Infos zu den Veranstaltungen der Bibliotheken des Bezirks unter www.stb-mh.de.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.