Missbrauch an eigenen Kindern

Marzahn. Das Berliner Landgericht hat einen Marzahner wegen Kindesmissbrauchs zu sieben Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Der 42-Jährige missbrauchte jahrelang seine eigenen drei Kinder sexuell. Hierbei handelt es sich um zwei Töchter und einen Sohn. Das Gericht ging von rund 3000 Straftaten aus, die der Verurteilte innerhalb von 14 Jahren beging. Die Übergriffe fanden vorwiegend in den unterschiedlichen Wohnungen in Marzahn statt, welche von der Familie über die Jahre bezog. Die Mutter erstatte im Mai 2012 Anzeige. Der Mann, der nicht vorbestraft war, hatte die Vorwürfe bereits bei Vernehmungen gestanden.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.