Paavo-Nurmi-Schüler wissen viel über Tiere

Erzieherin Jennifer Rumpsch zeigt Leni, Michael und Nele, wie man mit dem Mikroskop arbeitet. (Foto: hari)

Marzahn. Die Paavo-Nurmi-Grundschule bekommt ein Natur- und Tierschutzzimmer. Darin können Hortkinder mehr über ihre natürliche Umwelt lernen.

Es ist das fünfte von insgesamt zwölf Zimmern dieser Art, die gegenwärtig in Berlin entstehen. Das geschieht im Rahmen der Kampagne der Aktion Tier Junior "12 Bezirke - 12 Tierschutzzimmer". Die Aktion Tier stellt das Grundkonzept für ein solches Zimmer bereit - und Geld, um das sich Schulen mit ihren Ideen bewerben können. Für jedes Tierschutzzimmer stehen 5000 Euro zur Verfügung.

"Es war eigentlich ganz einfach. Wir haben aus einer Liste der Aktion das ausgewählt, was uns angemessen erschien. Dann haben wir mit den Kindern darüber gesprochen und die Liste abgeschickt", sagt Jennifer Rumpsch. Die Erzieherin arbeitet im Hort der Grundschule an der Schorfheidestraße und hat die Ausstattung und Betreuung des Zimmers übernommen.

Anfang Mai wurde von der Aktion Tier die Einrichtung angeliefert. Darunter sind ein Fernseher und ein Videorecorder, um die gleichfalls mitgelieferten 40 DVDs zur Natur- und Tierthemen abzuspielen. Auch 50 Bücher über Natur und Tiere waren dabei und ein Regal, um diese abzustellen. Prunkstücke sind die zehn Mikroskope, die auch zu der Bestellung gehörten, sowie eine Reihe von kleinen Becherlupen. "Damit können wir auf die umliegenden Felder gehen und uns Insekten näher anschauen", sagt Rumpsch.

Eine Gruppe von Kindern durfte der Horterzieherin helfen, die Geschenke der Aktion Tier auszupacken und aufzustellen. Für die meisten Kinder werden Gestalt und Inhalt des Natur- und Tierschutzzimmers bis zu dessen Eröffnung aber eine Überraschung bleiben.

Die nimmt am Dienstag, 14. Mai, um 10 Uhr Sandy Mölling, ehemalige Sängerin der No Angels, im Auftrag der Aktion Tier vor.

Weitere Informationen über die Kampagne unter www.aktiontier.org

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.