Räuberbande festgenommen

Marzahn-Hellersdorf. Die Polizei hat am Freitag, 7. November, eine Gruppe von brutalen Räubern festgenommen. Sie hatten zwei Tage zuvor, am Mittwoch, 5. November, gegen 2.30 Uhr in der Oberfeldstraße einen jungen Mann bewusstlos geschlagen und dabei lebensgefährlich am Kopf verletzt. Anschließend stießen sie eine junge Frau vom Fahrrad und schlugen einen 61-Jährigen in Alt-Friedrichsfelde krankenhausreif. Auch der Raubüberfall auf einen jungen Mann, der in der gleichen Nacht gegen 5.45 Uhr mit schweren Verletzungen in der Schkeuditzer Straße gefunden wurde, geht auf das Konto der Bande. Beamte fanden bei der Durchsuchung der Wohnungen der Verdächtigen einen Teil der Beute. Die meisten waren der Polizei bereits durch vorangegangene Straftaten bekannt. Die Beschuldigten sind 14, 16 sowie 21 Jahre alt. Alle Bandenmitglieder wurden in Untersuchungshaft genommen.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.