Senat für IGA in Marzahn

Marzahn.Die Internationale Gartenausstellung (IGA) 2017 findet in Marzahn statt. Dies hat jetzt der Senat beschlossen, nachdem Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) schon vor zwei Monaten diesen Vorschlag gemacht hatte. Neben dem Gelände der Gärten der Welt soll auch der Kienberg in die Ausstellung mit einbezogen werden. Ursprünglich sollte die IGA vor allem auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof stattfinden und die Gärten der Welt nur am Rande beteiligt sein. Den Sinneswandel begründet der Senat mit den geringeren IGA-Kosten in Marzahn.
Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden