Freier Eintritt ins Naturkundemuseum: Führungen und Mitmachaktionen

Wann? 16.09.2017

Wo? Museum für Naturkunde, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin DE
Berlin: Museum für Naturkunde |

Mitte. Am 16. September 1945 öffnete das Museum für Naturkunde als erstes Berliner Museum nach dem Zweiten Weltkrieg wieder seine Ausstellungen. Aus diesem Anlass gibt es am 16. September einen Tag der offenen Tür mit freiem Eintritt.

„Damit möchten wir uns bei allen Berlinern für das große Interesse an unserer Forschung und den daraus resultierenden Ausstellungen, der Anteilnahme an unserer gesellschaftlichen Arbeit und dem Vertrauen, das uns entgegengebracht wurde und wird, bedanken“, sagt Johannes Vogel, Generaldirektor des Naturkundemuseums.

Seit 2007 wird das immer noch stark vom Kriegsschäden betroffene Gebäude saniert. 15 Prozent der Arbeiten sind fertig, bis 2020 werden es 35 Prozent sein.

Zum Tag der offenen Tür gibt es verschiedene Führungen und ein vielfältiges Programm. Bei „Auferstehend aus Ruinen“ können die Besucher die Baustellen besichtigen – festes Schuhwerk ist erforderlich. Die Führungen starten um 11, 13 und 15 Uhr. Um die Entwicklung der Ausstellungen in den vergangenen 30 Jahren und zukünftige Projekte geht es bei der Führung „Ausstellung im Wandel“ (10.30, 11.30 Uhr). Die Sammlungen im historischen Vogelsaal werden um 12 und 13 Uhr präsentiert. Dazu gibt es Familienführungen zu den Highlights im Museum und einen Aktionsstand, an dem unter anderem Saurierkot, Ammoniten und Mineralien mikroskopiert werden (11 bis 14 Uhr). Im Mikroskopierzentrum können Besucher zwischen 14 und 16 Uhr selbstständig arbeiten und sogar eigene Fundstücke und Objekte untersuchen.

Der Eintritt in die Ausstellungen inklusive der derzeitigen Sonderausstellungen Ara und Sielmann! und natürlich zum Tyrannosaurus rex Tristan ist zwischen 10 Uhr und 18 Uhr kostenfrei, ebenso wie der Aktionsstand und das Mikroskopierzentrum. Die Führungen kosten vier, ermäßigt zwei Euro pro Person. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.