Veranstaltungen - Mitte

  • 9. Dezember 2019 um 15:00
  • Kieztreff Koepjohann
  • Berlin

Weihnachten auf Kuba

Mitte. „Weihnachten einmal anders“ heißt es im Kieztreff der Koepjohann‘schen Stiftung, Große Hamburger Straße 29. Bereits zum vierten Mal werden am 9. Dezember 15 bis 18 Uhr „die kulturellen und musikalischen Aspekten eines fremden Landes in der Weihnachtszeit vorgestellt“, wie es in der Einladung heißt. Diesmal wird gezeigt, wie man Weihnachten auf Kuba feiert. Es gibt Tanz, Musik und Gesang aus dem karibischen Land und natürlich kulinarische Köstlichkeiten. Der Eintritt ist frei, eine Spende...

  • 15. Dezember 2019 um 11:00
  • U Spittelmarkt (Berlin)
  • Berlin

Auf Fontanes Spuren

Der Umweltladen Mitte würdigt den deutschen Schriftsteller Theodor Fontane zu seinem 200. Geburtstag mit einer eigens konzipierten Exkursion. Diplom-Biologe Gunter Martin nimmt die Teilnehmer am 15. Dezember von 11 bis 14 Uhr mit zu Fontanes wichtigen Lebensstationen. Theodor Fontane, am 30. Dezember 1819 in Neuruppin geboren, besuchte als Siebenjähriger zum ersten Mal die preußische Hauptstadt. Insgesamt hat Fontane über sechs Jahrzehnte in Berlin verbracht. Zu den Stationen der Exkursion...

  • 9. Dezember 2019 um 15:00
  • Berliner Stadtbibliothek
  • Berlin

Baynatna - Die arabische Bibliothek in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB)

Die arabische Bibliothek ist Leihbibliothek und Salon zugleich. Wir wollen den interkulturellen Dialog stärken und Ort sein für alle, die ihr Wissen vervielfältigen und sich über Literatur und Musik austauschen wollen. Wir verleihen arabischsprachige, deutsche und englischsprachige Literatur und veranstalten Lesungen, Konzerte und Workshops. Die arabische Bibliothek hat freitags - montags von 15.00 – 20.00 Uhr geöffnet. Mehr Infos zu Baynatna...

  • 13. Dezember 2019 um 15:00
  • Berliner Stadtbibliothek
  • Berlin

Baynatna - Die arabische Bibliothek in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB)

Die arabische Bibliothek ist Leihbibliothek und Salon zugleich. Wir wollen den interkulturellen Dialog stärken und Ort sein für alle, die ihr Wissen vervielfältigen und sich über Literatur und Musik austauschen wollen. Wir verleihen arabischsprachige, deutsche und englischsprachige Literatur und veranstalten Lesungen, Konzerte und Workshops. Die arabische Bibliothek hat freitags - montags von 15.00 – 20.00 Uhr geöffnet. Mehr Infos zu Baynatna...

  • 9. Dezember 2019 um 15:00
  • Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
  • Berlin

Digitalisierung in der Pflege - Chancen und Risiken aus menschenrechtlicher und ethischer Perspektive

Anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte am 10. Dezember laden die Veranstalter herzlich zur Verleihung des Förderpreises „Menschenrechte und Ethik in der Medizin für Ältere“ der Josef und Luise Kraft-Stiftung und zur Debatte zum Thema Digitalisierung in der Pflege ein. Die Digitalisierung führt zu grundlegenden Veränderungen in der Unterstützung älterer Menschen, besonders in der Pflege. Technik kann älteren Menschen dabei helfen, ein autonomes, unabhängiges und würdevolles...

  • 12. Dezember 2019 um 09:30
  • BIZ Agentur für Arbeit Berlin Mitte
  • Berlin

Informationen über Digital-Jobs

Mitte. Die Arbeitsagentur und die Jobcenter wollen ihre weiblichen Kunden für die Digitalbranche begeistern und laden am 12. Dezember zum „Digital Career Day for women“ ins Berufsinformationszentrum, Friedrichstraße 39, ein. Grund ist die boomende Digitalwirtschaft, von der Frauen bislang kaum profitieren. Beim Digital Career Day gibt es Infos über Einstiegsmöglichkeiten, Bildungswege und offene Stellen. Referentinnen von Tech in the City e.V. und einem Digitalunternehmen berichten darüber, wie...

  • 11. Dezember 2019 um 18:00
  • Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum
  • Berlin

Jüdisch Literarisches Rondeel

Start einer neuen Reihe Thema: Das Schreiben der eigenen Familienbiographie Zu Gast: Maxim Leo: „Wo wir zu Hause sind“. Die Geschichte meiner verschwundenen Familie. In seinem „großen Lebensroman“ (Martin Doerry, Literaturspiegel) spürt Maxim Leo der Geschichte seiner weitverzweigten jüdischen Familie nach, die auf der Flucht vor den Nazis in alle Winde zerstreut wurde. Auf der Suche nach dieser Vergangenheit entdeckt er eine Zusammengehörigkeit, die keine Grenzen kennt. Und auch seine...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.