25 Jahre Theater im Palais: Wir verlosen Freikarten für "Affaire Spittelmarkt"

Wann? 02.09.2016 20:00 Uhr bis 04.09.2016 20:00 Uhr

Wo? Theater im Palais, Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin DE
Das Ensemble vom Theater im Palais spielt im Herbst "Affaire Spittelmarkt". (Foto: Björn Nitzsche)
Berlin: Theater im Palais |

Mitte. "Affaire Spittelmarkt", eine Komödie nach Eugène Labiche, in der Inszenierung von Philippe Besson zeigt das Theater im Palais anlässlich des 25. Bestehens des Hauses.

In der Fassung des Hauses wird Labiches Komödie mit dem berühmten Berliner Humor gewürzt und so zu einer delikaten Affäre zwischen Spittelmarkt, Alexanderplatz und Charlottenstraße. Seit mehr als 100 Jahren gilt Eugène Labiche als Erfolgsautor, dessen Lustspiele Generationen begeistern. Ganz im Stile des Salontheaters wird die Jubiläumsinszenierung so zu einem berlinisch-heiteren Abend.
Saufgelage und Skandale
Absolvententreffen beim berühmten Berlinischen Gymnasium zum Grauen Kloster. Eine schöne Feier, aber es gibt ein böses Erwachen. Das fröhliche Wiedersehen entglitt zu einem Saufgelage – weit entfernt von jener Etikette, die in diesen Kreisen üblich ist. Plötzlich finden sich unbescholtene Honoratioren in einen Kriminalfall verwickelt. Was für ein Skandal! Wie konnte das nur passieren? Ganz harmlos hatte es angefangen. Bei Lutter und Wegner am Gendarmenmarkt war das Essen gut und der Wein köstlich... Mal verärgert, mal verzweifelt, mal ratlos, mal zum Schlimmsten entschlossen – alles gerät aus dem Gleichgewicht! Bei all dem schier unglaublichen Durcheinander erlebt das Publikum einen vergnüglichen Theaterabend.my

Zu sehen ist "Affaire Spittelmarkt" vom 2. bis 4. sowie 27. und 28. September, dann wieder Mitte Oktober im Theater im Palais, Am Festungsgraben 1. Karten und Infos unter www.theater-im-palais.de und  20 10 693.

Möchten Sie Karten für den 27. September gewinnen?

Unter allen Teilnehmern werden dreimal zwei Karten verlost.

Die Aktion ist bereits beendet!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.