Von klassisch bis modern: Ballettschüler gastieren an der Volksbühne

Wann? 17.04.2018 19:30 Uhr

Wo? Volksbühne, Rosa-Luxemburg-Platz, 10178 Berlin DE
Junge Tänzer des Landesjugendballetts treten am 17. April und 27. Mai auch in der Volksbühne auf. (Foto: Landesjugendballett)
Berlin: Volksbühne |

Das Landesjugendballett Berlin ist am 17. April und am 27. Mai mit einem neuen Tanzprogramm in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz zu Gast.

Angesiedelt ist das Landesjugendballett an der Staatlichen Ballettschule an der Erich-Weinert-Straße. Unter dem Titel „The Contemporaries – Im Hier und Jetzt“ präsentieren die jungen Tänzer spektakuläre Neuinszenierungen sowie zwei Perlen aus dem Repertoire der Ballettschule. Zum einen ist an beiden Abenden jeweils um 19.30 Uhr „Far“ in einer Inszenierung von Wayne McGregor, zum anderen „Minions“ von Mauro de Candia zu sehen. Von Marco Goecke stammt außerdem die Inszenierung „All Long Dem Day“, die von Ballettschülern einstudiert wurde. Und der künstlerische Leiter der Schule, Professor Gregor Seyffert, studierte mit Schülern das Stück „Die Zukunft beginnt jetzt“ ein.

Bereits zur Eröffnung der neuen Spielzeit der Volksbühne, unter freiem Himmel auf dem Tempelhofer Feld, waren Eleven der Ballettschule mit dabei. Aus dieser ersten Begegnung wird nun eine feste Kooperation mit dem Haus am Rosa-Luxemburg-Platz. In ihrem neuen Programm vereinen die jungen Tänzer des Landesjugendballetts die Virtuosität des klassischen Tanzes, die Expressivität des modernen und die Experimentierfreude des zeitgenössischen Tanzes an einem Abend. Der Eintritt zum Ballettabend an der Volksbühne kostet 15 Euro.

Kartenbestellung unter http://asurl.de/13se. Weitere Informationen zum seit einem Jahr bestehenden Landesjugendballett auf www.ballettschule-berlin.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.