Wieder hinter Gittern

Moabit. Nach zehn Wochen auf der Flucht ist der wegen Mordverdachts in der Justizvollzugsanstalt Moabit einsitzende Metin M. wieder hinter Gittern. Er konnte am Nachmittag des 31. Juli in Reinickendorf festgenommen werden. Umfangreiche Ermittlungen der Zielfahnder des Landeskriminalamtes hatten zu einer Wohnung in der Straße Alt-Reinickendorf geführt. Dort hatte sich der 34-Jährige mit falschen Papieren in der Wohnung eines Bekannten eingemietet. Das SEK nahm ihn gegen 15 Uhr fest. Wo sich der Mann seit seiner Flucht aufgehalten hat, ist bisher nicht bekannt. Gegen den Fluchthelfer wird ermittelt.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.