Nachrichten - Moabit

Umwelt
Solche Vermüllung kann an das Ordnungsamt gemeldet werden.

Tatort Zwinglistraße – und anderswo
Gegen Müllsünder muss das Ordnungsamt gehörigen Aufwand betreiben

Zuletzt war in Moabit-West die Zwinglistraße ein Brennpunkt. Dort wurde so häufig illegal Müll abgeladen, dass das Ordnungsamt sich genötigt sah, einen Detektiv zu beauftragen. Die Nachforschungen blieben leider ohne Erfolg. Daraufhin ging der Außendienst des Ordnungsamts in der Zwinglistraße häufiger auf Streife. Das brachte etwas. Seither landet dort kein Müll mehr auf der Straße. Das Beispiel zeigt, welcher Aufwand betrieben werden muss, um die Straßen in Moabit-West (und anderswo)...

  • Moabit
  • 23.04.19
  • 22× gelesen
Bauen
Auf diesem Parkplatz der Moabiter Grundschule würde nach Vorstellung der Elternvertretung die neue Mensa entstehen. Eine Feuerwehrzufahrt sei das längst nicht mehr.
3 Bilder

Kein Platz zum Essen
Elternvertreter der Moabiter Grundschule legen Vorplanung für Mensaneubau vor

Es ist kurz nach zwölf Uhr mittags. In der Mensa der Moabiter Grundschule, zwei umgebauten Klassenzimmern, herrscht drangvolle Enge. 260 Schüler wollen verköstigt werden. Ausgelegt ist die Mensa für 60 Kinder. In Schichten essen, vor und hinter der Ausgabetheke improvisieren ist mühseliger Alltag. Im neuen Schuljahr werden 150 weitere Esser hinzukommen. Der Senat hat ein kostenloses Schulmittagessen für Erst- bis Sechstklässler im Land Berlin beschlossen. „Die Schule hat eine neue Mensa...

  • Moabit
  • 17.04.19
  • 102× gelesen
Kultur

Was die Welt bewegt

Moabit. Bis zum 8. Mai zeigt das Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur „Les-Art“ in der Kurt-Tucholsky-Bibliothek, Rostocker Straße 32b, die Ausstellung „Was bewegt die Welt“. Sie ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek, montags bis donnerstags, 12.30 bis 18 Uhr, zugänglich. Der Eintritt ist frei. Der Künstler Ladislav Zajac hat zu jedem der 25 Bücher, die beim 25. Jubiläum von "Les-Art" im Mittelpunkt standen, ein modulares Buchobjekt geschaffen. Es gewährt auf seine ganz eigene...

  • Moabit
  • 17.04.19
  • 34× gelesen
Soziales

Heilwohnung  soll bleiben

Moabit. Der Ausschuss für Soziales und Gesundheit der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte hat in seiner Sitzung am 9. April einstimmig den Beschluss gefasst, die Krankenheilwohnung für Obdachlise auf dem Gelände des ehemaligen Moabiter Krankenhauses an der Turmstraße komplett und langfristig am Standort zu erhalten. Die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM), die die Liegenschaft verwaltet, will weite Teile der Räumlichkeiten an das Gesundheitsamt abgeben. Mitte Mai wird die BVV über...

  • Moabit
  • 17.04.19
  • 48× gelesen
Kultur

Anmelden zum Moabiter Kiezfest

Moabit. Am 14. September findet zum siebten Mal das Moabiter Kiezfest am Rathaus Tiergarten statt. Schon jetzt können sich alle anmelden, die sich am Fest mit einem Marktstand, einem Auftritt auf einer Bühne oder mit einem Beitrag am Abend der Turmstraßen-Initiative Moabit (TIM) beteiligen wollen. Interessierte an Markt und Gastronomie wenden sich hierzu an das Geschäftsstraßenmanagement unter gsm@turmstrasse.de Für Markstände der Kreativen sind Melanie Simmersbach und Inga Damberg vom...

  • Moabit
  • 16.04.19
  • 39× gelesen
Umwelt

Bäume von Pilz befallen

Moabit. Am Bundesratufer haben Baumkontrolleure des Straßen- und Grünflächenamtes an 13 Bäumen Schäden durch Feuerschwammbefall festgestellt. Der Pilzbefall führe zu einer sogenannten Weißfäule, die das Holz auflöst, so die für das Ressort zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne). Die befallenen Stellen an den betroffenen Bäumen werden nun entfernt, Totholz, Äste, die zu sehr hängen, und instabile Baumkronenteile zurückgeschnitten. Vor der Maßnahme wird ein Sachverständiger Natur- und...

  • Moabit
  • 14.04.19
  • 17× gelesen
Verkehr

Invalidenstraße nur einspurig

Moabit. Aufgrund von Bauarbeiten ist auf der Invalidenstraße in Richtung Chausseestraße zwischen Clara-Jaschke-Straße und Tiergartentunnel voraussichtlich bis November 2020 nur jeweils eine Spur befahrbar. KEN

  • Moabit
  • 11.04.19
  • 26× gelesen
Blaulicht
Im Fokus der Kontrolleure standen unter anderem Shishabars.

Drogen, Glücksspiel, Kohlenmonoxid
Polizei und Ordnungsamt stellen "erschreckende" Verstöße in Kneipen und Shishabars fest

23 Mal Missachtung geltenden Rechts in vier Moabiter gastronomischen Betrieben: Das klingt rekordverdächtig. Polizei und Ordnungsamt mussten bei ihrer Kontrolle in der Nacht zum 30. März schwerwiegende Verstöße feststellen. Überprüft wurde in den Sishabars und Gaststätten in erster Linie, ob die gesetzlichen Vorschriften zum Gewerbe- Spiel-, Nichtraucher- und Jugendschutz eingehalten werden. Das Ergebnis war nach den Worten von Bürgermeister und Ordnungsdezernent Stephan von Dassel (Grüne)...

  • Moabit
  • 10.04.19
  • 164× gelesen
Wirtschaft
Das österliche Erkennungszeichen engagierter Gewerbetreibender.

Guck mal, wer da steht
Grüne Osterhasen halten Einzug in die Turmstraße

Ostern steht vor der Tür. Sichtbar wird das in viele Geschäften an der Turmstraße. In zahlreichen Eingangsbereichen und Schaufenstern von Läden entlang der Moabiter Einkaufsmeile ist der Osterhase zu entdecken. Er ist der populärste Überbringer der bunten Ostereier. Die hübsche Deko-Idee stammt vom Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße und der Turmstraßen-Initiative Moabit (TIM), dem Zusammenschluss von Gewerbetreibenden im Kiez. Inga Damberg, eine aktive TIM-Vertreterin, hat das...

  • Moabit
  • 09.04.19
  • 45× gelesen
Bildung
Szene aus der Theatercollage "Wir alle!" in der Regie von Angela Hundsdorfer, dargeboten von der Jugendgruppe der Freien Musikschule Tiergarten im vergangenen Jahr in der Kulturfabrik Moabit. 

Spendenkonzert für Trennwand und Flügel
Freie Musikschule erweitert Räume

Es wird gewiss ein lustiger, bunter, abwechslungsreicher Nachmittag, den die Freie Musikschule Tiergarten am 15. Juni verspricht. Dann geben Lehrerinnen und Lehrer und ausgewählte Schülerensembles ein Konzert in der Moabiter Heilandskirche an der Thusneldaallee. Die Theatergruppe der Schule tritt auf. Es gibt eine kleine Ausstellung, dazu Kaffee und Kuchen. Die Veranstaltung ist ein Spendenkonzert. Die Musikschule muss Geld einspielen für eine mobile Trennwand und einen kleinen...

  • Moabit
  • 08.04.19
  • 65× gelesen
Kultur

Kollektiver Wert für alle Moabiter

Moabit. Das Künstlerpaar Elisa Duca und Robin Detje, ehemals „bösediva“, planen eine Installation mit Dingen aus Moabit in der Galerie Nord des Kunstvereins Tiergarten, Turmstraße 75. Moabiterinnen und Moabiter sind aufgerufen, für „Processing: Moabit“ Leihgaben zu überlassen. Gemeint sind Dinge und Gegenstände des Alltags wie Taxiquittungen, Vasen, Toaster, Silberbesteck, Zimmerpflanzen, Stühle, Mauspads, Taucheranzüge oder Brautkleider. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Private Dinge...

  • Moabit
  • 03.04.19
  • 64× gelesen
Kultur
"Bei uns nichts Neues": Bewohner der Thomasiusstraße 11 lesen Briefe der Familie Löw. Nur ein Sohn der Familie überlebte die nationalsozialistische Verfolgung. 

Unsichtbar, sichtbar
Verein Moabiter Filmkultur zeigt Reihe zu einstigem jüdischen Leben im Kiez

Im April veranstaltet der Verein Moabiter Filmkultur eine außergewöhnliche Reihe. „Unsichtbar, sichtbar. Jüdisches Leben in Moabit“ will mit Filmen und Gesprächen Verfolgte und mutige „Helden“ porträtieren sowie zu Orten des damaligen jüdischen Lebens in Moabit führen. Die Reihe vom 4. bis 14. April besitzt ein großes Spektrum an Beiträgen: vier Filme, eine Videoinstallation, zwei Lesungen, eine Stadtführung und ein Abschlussgespräch. Der Beginn der Veranstaltungen ist jeweils um 19.30 Uhr...

  • Moabit
  • 02.04.19
  • 75× gelesen
Soziales

Obdachlosenhilfe in Not
Krankenheilwohnung soll zur Hälfte an Gesundheitsamt gehen

Die Krankenheilwohnung für Obdachlose auf dem Gelände des ehemaligen Moabiter Krankenhauses an der Turmstraße 21 soll teilweise weichen. Das Gesundheitsamt Mitte hat Bedarf angemeldet. Grüne und Linke in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte wehren sich gegen solche Pläne. Der landeseigene Immobiliendienstleister, die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM), plant, ab dem 1. Juli mindestens die halbe Fläche der Krankenheilwohnung dem Gesundheitsamt Mitte zu überlassen. Die Caritas,...

  • Moabit
  • 02.04.19
  • 110× gelesen
Blaulicht

Einbrecher geschnappt

Moabit. Auf frischer Tat ertappt hat die Polizei einen Mann, der an der Wilhelmshavener Straße das Fenster eines Volvo eingeschlagen und das Innere des Kofferraumes durchwühlt hat. Ein Anwohner war kurz vor zwei Uhr am 1. April noch wach und beobachtete die Tat. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Die Beamten nahmen den Täter fest, als er gerade flüchten wollte. Bei ihm wurde in großen Mengen Einbruchswerkzeug gefunden. KEN

  • Moabit
  • 01.04.19
  • 26× gelesen
Bauen

Sporthalle wurde saniert

Moabit. In der Sporthalle der Kurt-Tucholsky-Grundschule, Rathenower Straße 18, sind die Sanierungsarbeiten abgeschlossen worden. In der Zeit vom 19. September 2017 bis 18. März dieses Jahres wurden die Umkleide- und Sanitärräume saniert und neu aufgebaut. Das Dach wurde instandgesetzt und der Sporthallenboden einschließlich der Prallwände erneuert. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 2,8 Millionen Euro. KEN

  • Moabit
  • 01.04.19
  • 20× gelesen
Wirtschaft

"Windschiefes" Kundhandwerk

Moabit. Vom 5. bis 7. April finden die 6. Europäischen Tage des Kunsthandwerks statt. Auch in Berlin beteiligen sich viele Kunsthandwerker an der Veranstaltung. Aus Moabit nimmt „Windschief“ teil. Inhaberin Gillian Luna Moreno upcycelt in der Oldenburger Straße 3a Textilien wie Bettwäsche, Tischdecken, Vorhänge, Kleidung und vieles mehr zu Dokumentenmappen, Waschbeuteln, Postkarten und Collagen. Jedes Produkt ist ein Unikat – mit eigener Geschichte. Am 5. April in der Zeit von 10 bis 15 Uhr...

  • Moabit
  • 01.04.19
  • 25× gelesen
Kultur

Dritter Rundgang bei 50 Hertz

Moabit. Der „Rundgang 50 Hertz“ findet bereits zum dritten Mal statt. Es ist eine Kooperation zwischen der Nationalgalerie und dem Übertragungsnetzbetreiber 50 Hertz. Das Ziel der Partner ist die Förderung junger Künstler. Vom 5. bis 30 Juni, dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr, werden im Foyer von 50 Hertz, Heidestraße 2, drei Kunsthochschulabsolventen  ihre Arbeiten zeigen. Adrian Altintas, Jahrgang 1989 und Absolvent der Hochschule für bildende Kunst in Hamburg, malt abstrakte Bilder,...

  • Moabit
  • 31.03.19
  • 83× gelesen
Verkehr
Sicher und trocken, die neuen Fahrradabstellboxen des Verkehrverbundes Berlin-Brandenburg am Hauptbahnhof.

Radboxen am Hauptbahnhof
Verkehrsverbund startet Pilotprojekt

Private Anbieter haben am Hauptbahnhof bereits Fahrradabstelleinrichtungen installiert. Jetzt zieht der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) nach. Der Verkehrsverbund stellt ab sofort in einem Pilotprojekt 24 Radboxen zur Verfügung. Sie sind doppelstöckig angeordnet und eignen sich für Fahrräder bis zu einer Sattelhöhe von 1,16 Meter, einer Breite von 80 Zentimeter und einer Länge von 1,98 Meter. Die untere Boxenreihe verfügt zudem über eine Steckdose, über die E-Bikes geladen werden...

  • Moabit
  • 29.03.19
  • 249× gelesen
Verkehr
Die baumlose Lübecker Straße soll umgestaltet werden. Die Pläne von Bezirk und Senat gefallen vielen Anwohnern überhaupt nicht.

"Wie die autogerechte Stadt in den Sechzigern"
Anwohner kritisieren Umbaukonzept für Lübecker Straße

Die Lübecker Straße soll eine Umgestaltung erfahren. Im März hat das vom Bezirksamt beauftragte Büro LK Argus in einer öffentlichen Versammlung sein Verkehrs- und Gestaltungskonzept vorgestellt. Es erntet Widerspruch. Grob zusammengefasst soll künftig anwohnerfremder Verkehr vermieden werden. Er entsteht in der Hauptsache durch die Schultheiss- und die Moa-Bogen-Garagen, die von Kunden der beiden Einkaufszentren angefahren werden. Desweiteren soll der ruhende Verkehr – bei ungefährer...

  • Moabit
  • 28.03.19
  • 109× gelesen
Kultur

Spazieren durch die Europacity

Moabit. Stadtentwicklungs- und Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) lädt zu seinem zweiten Kiezspaziergang in diesem Jahr ein. Die Veranstaltung wird von der örtlichen Stadtteilkoordinatorin Elke Fenster vom Verein Moabiter Ratschlag organisiert. Am 4. April wird für zwei Stunden unter dem Motto „Die Europacity. Der neue Moabiter Kiez?“ Moabit Ost erkundet. Treffpunkt ist um 15 Uhr im Foyer des Gebäudes 50 Hertz, Heidestraße 2. Die Teilnahme ist kostenlos; Anmeldung bis 3. April unter  der...

  • Moabit
  • 27.03.19
  • 123× gelesen
Verkehr

Kaum jemand hält sich an Tempo 30
Bezirksamt und Polizei wissen nichts von Anwohnerbeschwerden an der Lüneburger Straße

Offensichtlich haben Anwohnerklagen die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Mitte erreicht. Auf der Lüneburger Straße werde Tempo 30 häufig missachtet, so der Vorwurf. Das Bezirksamt wisse von keinen Anwohnerbeschwerden, sagt Mittes Stadträtin Sabine Weißler (Grüne). Die müssten vorliegen, erst dann könne das Bezirksamt ihnen nachgehen. Für die Einhaltung von Tempo 30 sei die Polizei zuständig. Das Bezirksamt könne aber die Polizei bitten, das Einhalten der Geschwindigkeit auf...

  • Moabit
  • 22.03.19
  • 70× gelesen
Soziales
14 glücklichen SISA - Teilnehmer erhielten am  19.03.2019 ihre BSR-Arbeitsverträge bei SOS-Kinderdorf Berlin

Fotocredit: BSR

SOS-Kinderdorf und BSR zufrieden über gemeinsames Kooperationsprojekt SISA
Feierliche Übergabe von BSR Arbeitsverträgen an 14 Teilnehmer des SISA Projektes im SOS-Kinderdorf Berlin

14 junge Teilnehmer des Projekts SISA (SIcher abfahren, SAuber ankommen) haben ihre Chance für einen Berufseinstieg erfolgreich genutzt. „Seien Sie stolz auf sich!“ lautete der einstimmige Tenor aller Kooperationspartner am 19. März während der feierlichen Zeugnisübergabe an die Teilnehmer des Projektes im SOS-Kinderdorf Berlin. Die Feier stellte die gelungene Berufsorientierung, das damit verbundene Praktikum und den Berufseinstieg bei der BSR in den Blickpunkt. SISA wurde zum sechsten Mal in...

  • Moabit
  • 20.03.19
  • 130× gelesen
Politik
Schöner Gründerzeitbau, bald im Eigentum der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH.

Bezirk kauft Wohnhaus
Gründerzeitgebäude Gotzkowskystraße 33 geht an die WBM

Der Bezirk Mitte hat zugunsten der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) das Wohnhaus Gotzkowskystraße 33 gekauft. Stadtentwicklungsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) hat mit den Mietern persönlich gesprochen. Sie seien „sehr erleichtert“ gewesen. Das gründerzeitliche Wohn- und Geschäftshaus mit 26 Mietwohnungen und zwei Gewerbeeinheiten stand zum Verkauf. Ein Privater hatte die Hand schon darauf. Da das Haus im Milieuschutzgebiet Waldstraße steht, hätte der Erwerber der...

  • Moabit
  • 20.03.19
  • 148× gelesen
Blaulicht

Hilfe für Opfer von Gewalt

Moabit. Die Berliner Gewaltschutzambulanz im Institut für Rechtsmedizin der Charité in der Birkenstraße 62 besteht seit fünf Jahren. Für Opfer häuslicher oder sexueller Gewalt bietet die Ambulanz eine kostenlose rechtsmedizinische Untersuchung und Dokumentation ihrer Verletzungen an. 2016 wurde das Angebot um einen mobilen Dienst erweitert. Zu erreichen ist die Gewaltschutzambulanz unter ¿450 57 02 70. KEN

  • Moabit
  • 18.03.19
  • 18× gelesen
Politik

Moabit
SPD Moabit-Nord mit neuem Vorstand

Pressemitteilung der SPD Moabit-Nord: "Die SPD Moabit-Nord hat am 8. Februar 2019 teilweise einen neuen Abteilungsvorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Samuel Beuttler-Bohn und die Kassiererin Pia Dahmen haben aus privaten bzw. beruflichen Gründen ihr Amt niedergelegt. Beuttler-Bohn wird der Abteilung als Facebook-Beauftragter erhalten bleiben. Die SPD Moabit-Nord dankt den beiden für ihr Engagement, für ihre Zeit und das Herzblut, das sie in die gemeinsame Parteiarbeit gelegt...

  • Moabit
  • 17.03.19
  • 111× gelesen
Kultur
Der "Bimmelbolle" brachte nicht nur frische Milch, sondern auch den neuesten Klatsch.
6 Bilder

Milch und Klatsch frei Haus
Bolle-Festsäle: Einstige Meierei ist heute großer Veranstaltungsort

Selbst Berliner kennen diesen Ort kaum. Er ist bedeutend für die Industriegeschichte der Stadt. An der Straße Alt-Moabit befand sich einst die Schumann'sche Porzellan-Manufaktur. Auf deren Gelände an der Spree errichtete später der Vorzeige-Berliner Carl Julius Andreas Bolle aus dem brandenburgischen Milow seine Meierei. Dank einer umsichtigen, denkmalgerechten Sanierung vor einigen Jahren kann man heute in den Bolle-Festsälen in die Historie eintauchen. „Wir wollen der Meierei ihre...

  • Moabit
  • 17.03.19
  • 203× gelesen
Soziales

Stadtteilkonferenz zum Huttenkiez

Moabit. Das Projektteam der AG.Urban, das vom Quartiersmanagement Moabit-West beauftragt wurde, veranstaltet am 30. März ab 10 Uhr im GFAD Systemhaus, Huttenstraße 34-35, eine Stadtteilkonferenz zur aktuellen Situation im Huttenkiez. Die Veranstaltung wendet sich an alle Akteure rund um den Kiez. Themen der Konferenz werden sein: Gewerbe und Industrie, Nachbarschaft und Soziales, Mobilität und Anbindung, Wohnumfeld und Plätze. Die Stadtteilkonferenz findet im Rahmen des Projekts „Unser Platz im...

  • Moabit
  • 16.03.19
  • 44× gelesen
Soziales
Frische Spritzen; gebraucht sind sie gefährlich.

"Ganz weg wird er nicht mehr gehen"
Drogenhandel rund um die Bremer Straße beunruhigt Anwohner

Zuletzt haben sich die Beschwerden von Anwohnern so gehäuft, dass sich Bezirksamt, Polizei und soziale Träger genötigt sahen, eine Informationsveranstaltung abzuhalten. Rund um Birken-, Bredow- und Bremer Straße hat sich eine Drogenszene festgesetzt. Es wird wild campiert und uriniert. Überall liegt Müll. Spritzen und andere Hinterlassenschaften des Drogenkonsums sind zu finden. Vor Ort besonders betroffen sind die Kita Fantasia, die Grundschule, der Schulgarten und eine...

  • Moabit
  • 14.03.19
  • 138× gelesen
Blaulicht

Leiche im Nordhafen

Moabit. Die Polizei hat am 4. März eine weibliche Leiche aus dem Nordhafen nahe der Fennbrücke in Moabit geborgen. Eine Verbindung zu der vermissten Rebecca bestehe laut Polizei nicht. Die Identität der aufgefundenen Toten war zu Redaktionsschluss noch nicht geklärt, ebenso wenig die Umstände des Leichenfundes und der Todesursache. Die Ermittlungen laufen. KEN

  • Moabit
  • 06.03.19
  • 50× gelesen
Bauen
Zu klein und auch nicht ausbaufähig: die Bruno-Lösche-Bibliothek an der Perleberger Straße.

Neubau für Bruno-Lösche-Bibliothek
Bezirksamt kooperiert mit Senatsverwaltung für Justiz

In der Bruno-Lösche-Bibliothek an der Perleberger Straße wird es langsam aber sicher zu eng. Der Bau aus dem Jahr 1964 kann die heutigen Anforderungen an eine Bibliothek nicht mehr erfüllen. Mindestens 2000 Quadratmeter wären notwendig. Die Bruno-Lösche-Bibliothek mit ihrem berlinweit berühmten Krimisalon kommt aber nur auf 700 bis 800 Quadratmeter – bei mehr als 65 000 Medien, doppelt so vielen wie zur Eröffnung des Lesetempels. Für das Bezirksamt Mitte, das schon seit längerem nach...

  • Moabit
  • 06.03.19
  • 96× gelesen
Bildung

Neue Kita in der Europacity

Moabit. In einem Wohnhaus in der Lydia-Rabinowitsch-Straße 5, im neu entstehenden Stadtquartier der Europacity, ist eine neue Kindertagesstätte eröffnet worden. Träger ist die gemeinnützige Gesellschaft Ina.Kinder.Garten. Die Kita bietet Platz für 77 Kinder im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt. Die neue Einrichtung ist privat finanziert von Ina.Kinder.Garten und dem Bauherrn CA Immo. Information gibt es unter der Telefonnummer 60 97 78 90 und info@inakindergarten.de. KEN

  • Moabit
  • 02.03.19
  • 138× gelesen
Kultur
Vartan Bassil und Udo Kittelmann.

Fliegende Bilder
Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung" als genreübergreifendes Kunstwerk im Hamburger Bahnhof

Ein Museum der Gegenwart wie der Hamburger Bahnhof soll interdisziplinär wirken, so sein Direktor Udo Kittelmann. Ab April ist dazu ein interessantes Experiment zu bestaunen: „Flying Pictures“, fliegende Bilder. Der russische Komponist Modest Mussorgsky schuf 1874 seinen Programmmusik-Klavierzyklus „Bilder einer Ausstellung“. Es ist ein musikalischer Rundgang durch eine Gedächtnisausstellung, die an Mussorgskys im Jahr zuvor verstorbenen Freund, den Maler Wiktor Alexandrowitsch Hartmann,...

  • Moabit
  • 01.03.19
  • 211× gelesen
Bauen
Das Mahnmal von 1988 ist in die Jahre gekommen.
2 Bilder

Nach den Plänen von 1988
Mahn- und Gedenkstätte Levetzowstraße wird neu gestaltet

Die Arbeiten zur Neugestaltung der Mahn- und Gedenkstätte an der Levetzowstraße haben begonnen. Die Bauzeit wird einige Monate umfassen. Die Kosten belaufen sich auf rund eine Viertelmillion Euro. Das Bezirksamt finanziert das Vorhaben mit eigenen Investitionsmitteln. Restauriert wird eine Gedenkstätte, die an die Judenverfolgung und -deportation erinnern will. An ihrer Stelle stand bis zum Abriss der Kriegsruine 1955 eine Synagoge der jüdischen Gemeinde. Sie war 1914 errichtet und bis...

  • Moabit
  • 27.02.19
  • 116× gelesen
Soziales

Süchtige im Kiez
Drogenkonsum entlang der Bremer Straße: BVV fordert mehr Geld für Anlaufstelle

Schon seit längerem beobachten Anwohner, dass entlang der Bremer Straße Drogen verkauft und dort auch gleich konsumiert werden. Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) erfuhr schon vor einigen Monaten auf einem Kiezrundgang davon. Die Bezirksverordneten haben in ihrer Januar-Sitzung auf das Problem des zunehmenden Drogenkonsums im Umfeld der Bremer Straße reagiert und einem Antrag der Linkspartei mehrheitlich zugestimmt. Darin wird gefordert, die Birkenstube, Kontakt- und Anlaufstelle für...

  • Moabit
  • 26.02.19
  • 102× gelesen
  •  1
Kultur

Kulturleben Berlin lädt zum Konzert

Moabit. Der Verein Kulturleben Berlin lädt am 2. März um 19 Uhr zu einem Konzertabend mit dem syrischen Ramal Ensemble in die Heilige-Geist-Kirche an der Perleberger Straße 36 ein. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch erwünscht. Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an presse@kulturleben-berlin.de. Weitere Infos gibt es auf www.kulturleben-berlin.de. hh

  • Moabit
  • 22.02.19
  • 48× gelesen
Kultur
Gebäude der ehemaligen Waffen- und Munitionsfabrik an der Kaiserin-Augusta-Allee.
2 Bilder

Waffen- und Munitionsfabrik
Wie eine einfache Arbeiterin die Revolution beförderte

Ein Jahrhundert nach den umwälzenden Geschehnissen wirft Berlin einen Blick zurück auf die Revolution von 1918/1919. Genauer gesagt sind es Blicke auf 100 Orte, die in der soeben erschienen Publikation „Es lebe das Neue! Berlin in der Revolution 1918/19“ aus dem Hause des Kultursenators Klaus Lederer (Linke) versammelt sind. Ein bedeutender Schauplatz historischer Umwälzungen befindet sich in Moabit. „Steh auf, Arthur, heute ist Revolution“, soll Cläre Casper, eine „einfache Arbeiterin“...

  • Moabit
  • 20.02.19
  • 133× gelesen
Leute

Traditionskneipe schließt

Moabit. Für viele ist sie ein Stück Heimat, für viele sogar das zweite Wohnzimmer: die Eckkneipe „Fußballtreff“ in der Levetzowstraße 25. Nach 45 Jahren wird Wirtin Margot Thiele demnächst keine Rouladen mehr selbst kochen. Ende März hört die 86-Jährige auf. Im vergangenen Jahr erhielt Margot Thiele den Bürgerpreis „Moabiter Wecker“ der CDU für ihre Lebensleistung. Ihre Stammgäste wollen zum Abschied ein Fest in der Kneipe geben. KEN

  • Moabit
  • 19.02.19
  • 49× gelesen
Kultur
Die Känguru-Leoparden-Dame ist eines der ausgestellten Werke.

Frohe Bilder

Moabit. Die Kunstgruppe „Mo-Arts“ des Unionhilfswerks für Menschen mit Behinderung und psychischer Erkrankung stellt bis 29. März im Restaurant des SOS-Kinderdorfs, Waldstraße 23/24, seine neuen Arbeiten aus: bunte, freche und frohe Bilder von Känguru-Leoparden-Damen, Elchherden oder lebensgroßen Anziehpuppen. „Was?“, die Ausstellung der Künstler Alfons Baumgärtner, Horst Bayer, Gaby Ceszlik, Gerhardt Daniels, Reiner Köhn und Brigitte Mutschke, ist montags bis donnerstags, 9-18 Uhr, freitags,...

  • Moabit
  • 16.02.19
  • 41× gelesen
Blaulicht
Auf diesem Fußgängerüberweg wurde die Seniorin angefahren. Sie hatte Grün.
2 Bilder

Fußgängerin bei Grün angefahren
Tödlicher Unfall an Strom- und Turmstraße / Seniorin verstirbt im Krankenhaus

Es ist wieder passiert. Wieder ist ein Lkw in einen tödlichen Unfall verwickelt. Am 1. Februar ist eine Fußgängerin an einer Kreuzung in Moabit von einem Lastkraftwagen beim Rechtsabbiegen erfasst worden. Die 83-Jährige starb. Es ist gegen 11.30 Uhr am 1. Februar, als ein 52-jähriger Kraftfahrer mit seinem Lkw auf der Stromstraße in Richtung Turmstraße unterwegs ist. An der Kreuzung Strom- und Turmstraße biegt er nach rechts ab und übersieht die Seniorin, die bei Grün über die Straße geht....

  • Moabit
  • 15.02.19
  • 555× gelesen
Leute
Die Beusselbrücke über die Gleise.
4 Bilder

Gleich vierfach verewigt
Der Namen Beussel steht für Straße, Brücke, Bahnhof – und einen ganzen Kiez

Vierfach hat sich sein Name im Moabiter Stadtbild verewigt: Beusselstraße, Beusselbrücke, Beussel-Kiez und S-Bahnhof Beusselstraße sind nach dem Berliner Gutsbesitzer aus dem Königreich Hannover benannt. Georg Peter Christian Beussel wurde am 10. Februar 1774 in Gartow im Lüchow-Dannenberg-Kreis im damaligen Königreich Hannover geboren. Seit den 30er-Jahren des 19. Jahrhunderts lebte er in Berlin. Seinen Wohnsitz hatte er unter anderem in Moabit, in der Straße Alt-Moabit mit der früheren...

  • Moabit
  • 13.02.19
  • 94× gelesen
Bauen

Außenbereich für 2,7 Millionen

Moabit. Wie berichtet, sanieren und modernisieren die Berliner Bäderbetriebe ab diesem Sommer das Stadtbad Tiergarten an der Seydlitzstraße. Parallel dazu sollen auch Außenbecken, Kinderplansche und die Außenanlagen neu gebaut werden, so die Planungen. Den Neubau übernimmt das Bezirksamt. Die Finanzierung für den Außenbereich erfolgt aus Mitteln des Programms Stadtumbau West. Die Kosten werden derzeit auf 2,7 Millionen Euro geschätzt. KEN

  • Moabit
  • 09.02.19
  • 39× gelesen
Wirtschaft

Poststationen gibt es genug
Befürchtungen nach Schließung des Standorts Beusselstraße ausgeräumt

Zum 31. Dezember 2016 schloss die Post in der Beusselstraße. Damals blieb nur noch ein Poststandort für ganz Moabit übrig. Und der war nicht barrierefrei. Die Bezirksverordneten forderten noch vor der Schließung das Bezirksamt per Beschluss auf, umgehend mit der Deutschen Post in Gespräche über die Einrichtung einer gut zugänglichen Poststation in einem Ladengeschäft in der Gegend um die Beusselstraße einzutreten. Seither sind zwei Jahre vergangen. Gespräche mit Vertretern der Post...

  • Moabit
  • 09.02.19
  • 133× gelesen
Soziales
Schlecht für die Mieter: Das Wohnhaus Rathenower Straße 59 hat durchaus „Aufwertungspotential“, wie es im städtebaulichen Jargon heißt.

Hausgemeinschaft in Rathenower Straße 59 fürchtet Verdrängung
„Mitte muss Vorkaufsrecht ausüben“

Die Hausgemeinschaft der Rathenower Straße 59 ist bunt. In dem 1958 errichteten sechsgeschossigen Gebäude leben Alte und Junge, Deutsche und Nichtdeutsche, Studenten, Alleinerziehende, Rentner, Singles, Paare und Familien mit Kindern. So unterschiedlich Herkunft und Lebensentwürfe sind, eines eint alle Mieter: die Angst vor Verdrängung. Das Haus im Milieuschutzgebiet Birkenstraße ist verkauft worden. Die Mieter wussten nichts von den Verkaufsabsichten. Der neue Eigentümer soll aus Moabit...

  • Moabit
  • 07.02.19
  • 396× gelesen
Wirtschaft

Siemensstadt 2.0 und Huttenkiez

Moabit. Das Projekt Siemensstadt 2.0 wird nach Einschätzung des Bezirksamts Mitte vorerst keine Auswirkungen auf den Huttenkiez haben. Unklar ist jedoch, wie sicher der Standort des Gasturbinenwerks mittel- bis langfristig ist. Der Markt für Großturbinen hat sich abgeschwächt. Die Berliner Siemens-Betriebe stehen mit dem Land Berlin in regelmäßigem Austausch, das Bezirksamt Mitte stimmt sich hierzu mit der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH ab. KEN

  • Moabit
  • 07.02.19
  • 33× gelesen
Bildung

Demokratie leben: Projekte gesucht

Moabit. Träger, Vereine und Einrichtungen in Moabit, die als juristische Person gelten, sind aufgerufen, im Rahmen der Bezirksinitiaitve „Demokratie in der Mitte“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ bis 22. Februar Projektangebote zu den Themen Antiziganismus/Antiromanismus, Antisemitismus, antimuslimischer Rassismus/Islamfeindlichkeit oder demokratisches Miteinander in Europa einzureichen; weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen unter...

  • Moabit
  • 06.02.19
  • 18× gelesen
Kultur

Ausstellung verlängert

Moabit. Die Ausstellung „Berlin der kleinen Leute“ im Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz, wird bis 29. März verlängert. Die Fotoausstellung im Flur vor dem ehemaligen Bürgermeisterzimmer ist das Ergebnis eines museumspädagogischen Projekts, an dem Berliner Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. Gezeigt wird, wie die Jugendlichen die Vielseitigkeit des Bezirks Mitte wahrnehmen und welche Assoziationen sie dazu haben. In einem gleichnamigen Workshop haben sie kunstvoll Miniaturfiguren...

  • Moabit
  • 06.02.19
  • 15× gelesen
Soziales
In der Berufsorientierung steht im Modellprojekt EVEREST auch das Praxisfeld „Handwerk“ im Mittelpunkt.
3 Bilder

Angekommen in der Arbeitswelt
Das Modellprojekt EVEREST für junge Geflüchtete zieht positive Zwischenbilanz und hat gute Aussichten für die Zukunft

Vor mehr als zwei Jahren startete das Modellprojekt EVEREST mit dem Ziel, junge geflüchtete Menschen zwischen 17 und 27 Jahren erfolgreich in Ausbildung und sozialversicherungspflichtige Arbeit zu vermitteln. Das Projekt der Jugendberufshilfe tragen die Kooperationspartner Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, das SOS-Kinderdorf Berlin, Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH, Charité CFM, BSR sowie die VHS Berlin Mitte. Jetzt ziehen die Partner nach 24 Monaten eine...

  • Moabit
  • 05.02.19
  • 41× gelesen
Bildung

Von Schiller bis zum Rap

Moabit. Die dreiwöchige Schreibwerkstatt „Du Schiller. Du Goethe. Du Killer. Du Kröte“ für 40 junge Erwachsene am Berlin-Kolleg in Moabit erhält 4500 Euro aus dem Berliner Projektfonds „Kulturelle Bildung 2019, Fördersäule 3“. Unter Leitung der aus Heidelberg stammenden Moabiter Autorin Ruth Johanna Benrath setzen sich die Abiturienten des zweiten Bildungsweges mit Schillers „Kabale und Liebe“ und einem modernen Roman auseinander. Ziel des Workshops ist die Erweiterung von Sprachkompetenz und...

  • Moabit
  • 30.01.19
  • 12× gelesen
Bauen
Modelle wie dieses sind im Zuge des Werkstattverfahrens entstanden.
2 Bilder

17 Millionen Euro für's Brüder-Grimm-Haus
Kommunales Haus für Bildung und Kultur könnte 2026 fertig sein

In der zweiten Märzhälfte vergangenen Jahres haben sich Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) und ihre Abteilung Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen daran gemacht, das Nutzungskonzept für das Brüder-Grimm-Haus an der Turmstraße zu erarbeiten. Nun liegt es vor. Das erstellte Konzept beinhaltet auch eine grob umrissene Zeit-, Maßnahmen- und Finanzplanung für das kommende kommunale Haus für Kultur und Bildung. Das Bezirksamt nahm die Turmstraße 75, für die es ohnehin...

  • Moabit
  • 29.01.19
  • 103× gelesen
Soziales
Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel wehrt sich gegen Vorwürfe, den Obdachlosen im Ulap-Park keine Hilfsangebote gemacht zu haben.

Stephan von Dassel bezieht Prügel
Räumung des Obdachlosencamps im Ulap-Park empört SPD und Linke

Wie berichtet hat das Bezirksamt Mitte mit Unterstützung der Polizei und der Berliner Stadtreinigung am 9. Januar ein Obdachlosencamp im Ulap-Park nahe dem Hauptbahnhof geräumt. Nachdem ein dabei entstandenes, verstörendes Video von der Berliner Tageszeitung „taz“ veröffentlicht wurde, hat es massive Kritik an Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) gegeben. In dem rund einminütigen Video ist zu sehen, wie Polizeibeamte der Frau ein weißes, sackähnliches Tuch über den Kopf ziehen...

  • Moabit
  • 29.01.19
  • 84× gelesen