Zigarette fiel aufs Gleis

Moabit.Offenbar wegen einer heruntergefallenen Zigarette ist ein Betrunkener in der Nacht auf Freitag, 18. Januar, ins Gleisbett des U-Bahnhofs Birkenstraße gesprungen. Glücklicherweise blieb er unverletzt. Ein Fahrgast hatte die lebensgefährliche Aktion des 30-Jährigen bemerkt und betätigte den Notsignalschalter, um den bereits angekündigten Zug am Einfahren zu hindern. Als der Gerettete wieder auf den Bahnsteig geklettert war und diesen verlassen wollte, hielt ihn der Zeuge fest. Der Betrunkene warf daraufhin einen mit Flaschen gefüllten Beutel nach ihm. Die wenig später eintreffenden Polizisten stellten die Personalien des Mannes fest. Er sieht nun Ermittlungen wegen des unerlaubten Betretens von Gleisanlagen sowie versuchter gefährlicher Körperverletzung entgegen.
Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden