Wer hat illegalen Beschnitt beobachtet?

Eine der beschädigten Ulmen in Müggelheim. (Foto: Ralf Drescher)

Müggelheim. Tatort Odernheimer Straße. Vermutlich im März wurden vor dem Grundstück Nummer 88 vier Bäume unsachgemäß beschnitten.

"Bürger hatten uns darauf hingewiesen, dass die Bäume beschnitten wurden und seitdem unmöglich aussehen. Eine Prüfung hat ergeben, dass es dafür keinen Auftrag vom Bezirk gab und auch kein von uns beauftragtes Unternehmen tätig war", ärgert sich Ingrid Lehmann vom Amt für Tiefbau und Landschaftsplanung.Die vier Ulmen, die erst 2001 gepflanzt worden waren, machen einen traurigen Eindruck. Hier soll es bereits vor Jahren einen illegalen Beschnitt gegeben haben. Ähnliches war vor ein paar Wochen in Hessenwinkel passiert, dort konnte der Verursacher nach Bürgerhinweisen ermittelt werden. "Jetzt hoffen wir, dass auch in Müggelheim Anwohner den selbsternannten ,Baumexperten‘ bei seinem Treiben beobachtet haben und uns Hinweise geben können", sagt Ingrid Lehmann.

Der Bezirk will verhindern, dass es in Zukunft zu weiteren illegalen Aktionen an öffentlichen Straßenbäumen kommt. Wird der Verursacher ermittelt, bekommt er eine Anzeige und muss den Schaden an den Bäumen bezahlen, da durch unsachgemäßen Beschnitt eine Wertminderung anzunehmen ist. "Unsere Experten ermitteln gerade, wie hoch der Schaden an der Odernheimer Straße ist", erzählt Amtsleiterin Lehmann.

Hinweise zum Vorfall in Müggelheim oder zu illegalen Aktionen an anderen Bäumen bitte an 902 97 58 23.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.