Fotografien von der Peripherie

Neu-Hohenschönhausen."Zwei Stunden nach Berlin" heißt die Fotografie-Ausstellung im Studio im Hochhaus, Zingster Straße 25, die am 26. Juli 19 Uhr eröffnet wird. Die Künstlerinnen Conny Höflich und Carolin Fast erzählen in ihren Bildern vom Leben jenseits der Großstadt. Conny Höflich dokumentiert etwa das Leben Jugendlicher in einem Dorf in Brandenburg, Carolin Fast zeigt das Milieu Berliner Randbezirke. Beide erzählen von der Suche nach Identität und dem Sinn des Lebens. Die Ausstellung ist vom 28. Juli bis zum 11. Oktober zu sehen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter 929 38 21.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.