Verbrannte Bücher

Neu-Hohenschönhausen. Noch bis zum 17. März ist die Ausstellung "Verbrannte Bücher - Von den Nazis verfemte Autoren" in der Anna-Seghers-Bibliothek, Prerower Platz 2, zu sehen. Die Ausstellung des Förderkreises "Denkmal für die ermordeten Juden Europas" vermittelt anhand von Schautafeln Fakten und Hintergründe zur Bücherverbrennung im Jahr 1933. Die Bibliothek ist Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 20 Uhr, Mittwoch von 13 bis 20 Uhr und Sonnabend von 9 bis 16 Uhr geöffnet.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.