Mehr Spaß beim Sport mit der richtigen Brille

Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen ist Bewegung und Sport wichtig für unseren Körper. Sport hält aktiv und fit in jedem Alter. Mit einer auf die Sportart und Brillenstärke angepassten Brille ist es effektiver und sicherer. Stellen sich vor Sie sind kurzsichtig und fahren mit einer Sonnenradfahrbrille ohne optische Stärke Fahrrad. Sie gefährden sich und andere, weil sie eine Gefahr erst war nehmen wenn sie sehr dicht davor sind und damit die Reaktionszeit zu gering ist um der Gefahr auszuweichen. Jede Sportart stellt unterschiedliche Anforderungen an eine Brille.Fürs Schwimmen gibt es Schwimmbrillen mit optischer Stärke in Kinder- und Erwachsengrößen. Beim Angeln, Segeln, Paddeln, Rudern und Surfen treten durch die Sonne Spiegelungen auf der Wasseroberfläche auf, die eine erhöhte Blendung erzeugt. Dass hat zur Folge dass man beim Angeln die Fische im Wasser nicht sieht und beim Fahren auf dem Wasser Hindernisse im Wasser nicht war nimmt. Polarisierende Brillengläser mit ihrer Stärke heben die Spiegelung auf und geben Spaß und Sicherheit.

Zum Radfahren, Laufen und Wandern soll so wenig wie möglich Licht von Hinten und den Seiten in eine Sonnenbrille kommen, um Blendungen zu vermeiden. Dafür gibt es eng am Kopf anliegende Sportsonnenbrillen. Die können mit speziell an die Krümmung der Brille angepassten Gläsern in ihrer Stärke versehen werden. So macht Sport doppelt soviel Spaß und bringt Erfolg.

Weitere Infos: Augenoptik Wiesner, Schnellerstraße 111, 636 01 50.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden