Nachrichten - Niederschöneweide

Verkehr
Heizer Frank Rust kommt tüchtig ins Schwitzen, damit "Else" unter Volldampf steht.
9 Bilder

Mit „Else“ über die Stadtbahn
Der 140 Tonnen schwere Stolz der Dampflokfreunde Berlin fährt wieder

Sie ist 23 Meter lang, 140 Tonnen schwer und wie bereits zu ihrem „Geburtstag“ 1944 ganze 80 Kilometer pro Stunde schnell: Die Güterzugdampflok „Else“ kann nach mehrjähriger technischer Überprüfung wieder auf Tour gehen. „Else“, offizielle Bezeichnung: Loknummer 52 8177 – ist eine sogenannte Kriegsdampflok, sie wurde für das Ziehen schwerer Güterzüge gebaut und war bis 1992 bei der Deutschen Reichsbahn im Einsatz. Ein Jahr später hat der Verein Dampflokfreunde Berlin das 1600-PS-Zugpferd...

  • Niederschöneweide
  • 10.04.19
  • 107× gelesen
Bauen
Im bei einem Brand im Dezember 2016 beschädigten Fußgängertunnel haben erste Arbeiten begonnen.
2 Bilder

Baubeginn im Fußgängertunnel
Sanierungskosten auf 300 000 Euro gestiegen

Lange gedauert hat es schon, ob es auch gut wird, zeigt sich am Jahresende. Im bei einem Brand vor drei Jahren beschädigten Fußgängertunnel am Bahnhof Schöneweide haben erste Arbeiten begonnen. Das ist vor Ort bereits zu sehen und die Antwort auf eine Anfrage von Abgeordnetenhausmitglied Stefan Förster (FDP) bestätigt es. Er hatte bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz nach dem Stand der bereits vor zwei Jahren versprochenen Sanierung gefragt. „Erste Baumaßnahmen wie...

  • Niederschöneweide
  • 04.04.19
  • 612× gelesen
Verkehr
Die Bahnhofshalle aus DDR-Zeiten wurde bereits abgerissen. Das historische Gebäude im Hintergrund steht unter Denkmalschutz und wird erhalten.
6 Bilder

Der Aufzug kommt erst Ende Mai
Bauarbeiten am Bahnhof Schöneweide gehen weiter

Bei einem Baustellenbesuch am S-Bahnhof Schöneweide blickt man hinter dem historischen Bahnhofsgebäude auf Schuttberge, von den Fachleuten Haufwerk genannt. Sie sind der letzte Rest der alten Halle aus DDR-Zeiten. Die wurde seit Anfang des Jahres abgerissen. „Wir haben dabei auch Schadstoffe, darunter Asbest, gefunden. Deshalb muss das Abrissmaterial getrennt werden, dann werden Proben entnommen und je nach Schadstoffgehalt die Entsorgungsschritte festgelegt“, erklärt Projektleiter Gerald...

  • Niederschöneweide
  • 04.04.19
  • 556× gelesen
Umwelt

Reparieren ist Umweltschutz

Oberschöneweide. Oft könnten technische Geräte mit geringem Aufwand repariert werden. Der Industriesalon Schöneweide lädt am 10. April wieder zum Repaircafé ein. Dort besteht die Möglichkeit, technische Geräte wir Radios, elektrische Küchengeräte, aber auch Kleidung und Fahrräder unter Anleitung selbst in Ordnung zu bringen. Ersatzteile und Werkzeug werden gestellt. Wo: Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9, 17 bis 19 Uhr. RD

  • Oberschöneweide
  • 29.03.19
  • 8× gelesen
Bildung
Vor den Augen der Besucher wird eine historische Dampflok mit Kohlen beschickt.
2 Bilder

„Dampfrösser“ zum Anfassen
Frühlingsfest der Dampflokfreunde Berlin

Anfang des Monats wird das historische Bahnbetriebswerk Schöneweide wieder zum Eldorado für Eisenbahnfans Am 6. und 7. April findet dort das traditionelle Frühlingsfest statt. Die Dampflokfreunde Berlin zeigen über 20 Lokomotiven und Eisenbahnwagen. Mehrere Dampfloks, darunter Fahrzeuge der Baureihen 52 und 74, sind auch unter Feuer zu sehen und starten zu Fahrten über das Betriebsgelände und Rundfahrten durch den Südosten Berlins. Möglich sind auch Führerstandmitfahrten auf Diesel- oder...

  • Niederschöneweide
  • 26.03.19
  • 3.591× gelesen
Bildung
Die Kleine Winkelkopfagame wohnt bevorzugt auf den Bäumen des Regenwalds.
3 Bilder

Exotische Krabbeltiere hinter Glas
„Verborgene Schätze Madagaskars“ im Zentrum Schöneweide

Wieder einmal wird die Mall des Zentrums Schöneweide zum Naturkundemuseum auf Zeit. Noch bis zum 6. April heißt es „Verborgene Schätze Madagaskars“ Haben Sie schon mal einen Tigerlaufkäfer oder eine Grüne Baumeidechse aus der Nähe gesehen? Diese und andere außergewöhnliche Krabbel- und Kriechtiere, die sonst auf der viertgrößten Insel der Welt heimisch sind, sind jetzt in naturnah gestalteten Vitrinen zu bestaunen. Monitore an den Vitrinen vermitteln Bilder vom natürlichen Lebensumfeld der...

  • Niederschöneweide
  • 22.03.19
  • 210× gelesen
  •  2
  •  1
Verkehr
André Kohlrusch, im Hintergrund die Azubis Tobias Hirsch und Linus Leißner am Fahrsimulator.
2 Bilder

Am neuen Simulator nach Erkner
S-Bahn verdoppelt Ausbildungsplätze für Triebfahrzeugführer

Ein unscheinbares Gebäude am Rand des S-Bahnwerks am Adlergestell. Ausbilder André Kohlrusch sitzt vor einem Bildschirm, ein paar Meter weiter schaut Azubi Linus Leißner ebenfalls auf einen Monitor. Der ist Teil eines neuen Fahrsimulators. Hier werden die Triebfahrzeugführer der Berliner S-Bahn ausgebildet. Die rund 1000 Lokführer brauchen Verstärkung. Deshalb hat die S-Bahn Berlin GmbH gerade die Ausbildungsplätze für Triebfahrzeugführer verdoppelt und auch einen zweiten Fahrsimulator...

  • Niederschöneweide
  • 21.03.19
  • 334× gelesen
Kultur

Verein Brücke 7 feiert Jubiläum

Köpenick. Der Kulturverein Brücke 7, der sich im Bezirk für Toleranz und gegen Gewalt engagiert, wird 30 Jahre alt. Aus diesem Anlass lädt Vereinsgründer Claus Bubolz am 23. März ab 19 Uhr ins Restaurant „Hauptmann von Köpenick“, Oberspreestraße 148, ein. Das Programm – Eintritt frei – wird unter anderem von Christopher Thiess am Piano und Liedermacher Achim Otto mit seiner „Rollator Rallye“ gestaltet. Kontakt unter buero@brueckesieben.de. RD

  • Köpenick
  • 14.03.19
  • 38× gelesen
Blaulicht
Spuren des Brandanschlags kurz nach der Tat.

Acht Jahre Haft wegen Totschlags
Aleksandr T. zündete zwei Obdachlose an, einer verstarb

Die nächsten Jahre muss Aleksandr T. im Gefängnis verbringen. Vom Landgericht wurde der Deutschrusse wegen Totschlags zu acht Jahren Haft verurteilt. Damit sühnt das Gericht das schreckliche Geschehen vom 22. Juli 2018. Aleksandr T. war vor dem Bahnhof Schöneweide mit zwei Obdachlosen in Streit geraten und hatte dann von Bundespolizisten einen Platzverweis erhalten. Wutentbrannt holte er von einer nahen Tankstelle Benzin und steckte die Obdachlosen in Brand. Während Lothar D. leichter...

  • Niederschöneweide
  • 05.03.19
  • 64× gelesen
Verkehr
Am alten Gasometer in Schöneberg.

Mit "Else" über die Ringbahn
Dampflokfreunde bieten Stadtrundfahrten mit Geschichten an

An drei Wochenenden im Frühjahr schicken die Dampflokfreunde Berlin ihre Dampflok und historische Wagen aus den 30ern auf Stadtrundfahrt. Bei „Berliner Geschichte(n) in einem Zug“ erzählt der Stadtführer von kleinen und großen Sehenswürdigkeiten an der Ringbahnstrecke und unterhält die Fahrgäste mit Anekdoten zu Berlin und seiner Eisenbahn. Abfahrt ist am 16. März um 9.45 Uhr, 12.45 Uhr und 15.40 Uhr, am 27. April und 19. Mai, um 9.43 Uhr, 12.35 Uhr und 15.08 Uhr. Die Fahrten beginnen am...

  • Niederschöneweide
  • 28.02.19
  • 633× gelesen
Soziales

Reparieren kann Spaß machen

Oberschöneweide. Viele technische Geräte – Radios, Küchengeräte, Heimwerkermaschinen – gehen nach wenigen Jahren schon kaputt. Aber natürlich erst, wenn die Garantie abgelaufen ist. Reparaturen sind dennoch oft möglich. Hilfe gibt’s im Repair-Café des Industriesalons, Reinbeckstraße 9. Dort können Geräte, Fahrräder und Kleidung unter Anleitung selbst repariert werden. Das spart Geld für den Neukauf, schont Ressourcen und macht auch noch Spaß. Geöffnet ist das Repair-Café wieder am 6. und 13....

  • Oberschöneweide
  • 21.02.19
  • 111× gelesen
Kultur
Gert Anklam und Beate Gatscha spielen auf dem Gender Wayang Musik aus Bali.
3 Bilder

Exotische Klänge am Spreeufer
Am 24. Februar startet der Weltmusiksalon „Der fliegende Teppich“

Für einige Monate wird das Kulturprojekt Moving Poets Novilla am Spreeufer zum Konzertsaal. Vor kleinem Publikum – maximal 50 Plätze – werden im Weltmusiksalon „Der fliegende Teppich“ Klänge vor allem aus dem asiatischen und arabischen Raum geboten. Initiatoren sind Beate Gatscha und Gert Anklam, die seit vielen Jahren vor allem Musik aus Bali und Indien im Angebot haben. „Die Novilla ist genau der richtige Ort. Wir sitzen hier wie in einer Wohnzimmerrunde, das Publikum kann auf Kissen und...

  • Niederschöneweide
  • 16.02.19
  • 125× gelesen
Kultur

Karikaturen eines Zwangsarbeiters

Niederschöneweide. "Die Karikaturen von Philibert Charrin, Skizzen eines französischen Zwangsarbeiters" ist der Titel eines Vortrags des Wiener Romanisten Dr. Jürgen Strasser am 21. Februar im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, Britzer Straße 5. Er widmet sich den Zeichnungen des französischen Künstlers, die derzeit dort zu sehen sind. Philibert Charrin (1920-2007) war von April 1943 bis 1945 Zwangsarbeiter in der Nähe von Graz in Österreich. In der Zeit fertigte er dutzende Zeichnungen an,...

  • Niederschöneweide
  • 14.02.19
  • 46× gelesen
Kultur

Weltmusiksalon in sechs Teilen

Niederschöneweide. Liquid Soul & Berlin Raga Tribe, zwei Musikerorganisationen, veranstalten eine sechsteilige Konzertreihe mit traditioneller und zeitgenössischer Weltmusik in Moving Poets Novilla, Hasselwerderstraße 22, immer am letzten Sonntag des Monats. In Wohnzimmer-Atmosphäre erlebt man die Musiker hautnah mit selten zu hörenden akustischen Instrumenten aus Indien, Indonesien, Iran, Irak, Afghanistan, Türkei und Israel im Kontrast oder im spannenden Dialog verschiedener...

  • Niederschöneweide
  • 10.02.19
  • 63× gelesen
Soziales

Blutspenden sind wieder gefragt

Niederschöneweide. In den nächsten Tagen gibt es zwei Möglichkeiten, Blut zu spenden. Ein DRK-Team erwartet Spender am 14. Februar von 16 bis 19 Uhr im Archenhold-Gymnasium, Rudower Straße 7. Außerdem können Sie auch am 18. Februar von 16 bis 20 Uhr in der Hans-Grade-Oberschule, Heubergerweg 37 in Johannisthal, Blut spenden. Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis oder Reisepass mitbringen. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder Telefon...

  • Niederschöneweide
  • 09.02.19
  • 41× gelesen
Bildung
Simon Merkel (links) mit einer fertigen Lampe. Die Weinkiste von Steve Werler muss erst noch eine werden.
5 Bilder

Die Lampenschmiede im Schulkeller
Archenhold-Gymnasiasten gründen eigenes Unternehmen

In einem Kelerraum des Archenhold-Gymnasiums an der Rudower Straße lernen Schüler der elften Klassen, wie Wirtschaft funktioniert. Denn hier befindet sich der Firmensitz von Arligo. Im Namen steckt der Schulname Archenhold und das englische Wort für Licht. Einziges Produkt der Firma soll eine Lampe werden, die Neues mit Gebrauchtem mischt. „Wir haben unsere Schülerfirma im Rahmen des Ergänzungskurs ,Studium und Beruf' gegründet. Ziel ist eine innovative Lampe, die zum Teil aus...

  • Niederschöneweide
  • 01.02.19
  • 139× gelesen
Soziales

Bedarf bei zwei Blutgruppen

Niederschöneweide. Wie das Deutsche Rote Kreuz mitteilt, besteht derzeit besonders Bedarf an Blutkonserven der Blutgruppen A- und 0-. Die nächste Möglichkeit für eine Spende – natürlich auch aller anderen Blutgruppen – besteht am 14. Februar von 16 bis 19 Uhr in der Archenhold-Oberschule, Rudower Straße 7. Spender müssen gesund und mindestens 18 Jahre alt sein, bitte Ausweis nicht vergessen. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder Telefon 0800/119 49 11. RD

  • Niederschöneweide
  • 31.01.19
  • 83× gelesen
Blaulicht
Spuren am Tag nach dem Brandanschlag.

Obdachlose angezündet
Prozess am Landgericht gegen Aleksandr T. hat begonnen

Am 29. Januar hat am Berliner Landgericht der Prozess gegen Aleksandr. T. begonnen. Dem 48 Jahre alten Deutschrussen wird vorgeworfen, am 22. Juli 2018 zwei Obdachlose in Brand gesetzt zu haben. Bei der Tat am S-Bahnhof Schöneweide waren zwei Männer verletzt worden. Während Lothar D. den Anschlag überlebte, starb Andy V. mehrere Wochen später an seinen Verletzungen. Am ersten Prozesstag hat der überlebende Obdachlose als Zeuge ausgesagt und berichtet, wie die beiden Männer nach einem...

  • Niederschöneweide
  • 30.01.19
  • 65× gelesen
Kultur
Fotograf Paul Langmead in seiner aktuellen Ausstellung.
4 Bilder

Fotos von Paul Langmead in der Galerie Schöne Weide
Keine Menschen, nur ihre Spuren

Nach Malerei und Grafik zeigt die Galerie Schöne Weide in ihrer ersten Ausstellung 2019 wieder Fotos. Autor ist der australische Fotograf Paul Langmead (45). Er hat sein Atelier seit ein paar Jahren im Atelierhaus 15 in der Wilhelminenhofstraße. Die Bilder der aktuellen Ausstellung entstanden in der ganzen Stadt. „Es geht bei Pauls Bildern um Wirklichkeit und Sehnsucht. Er beobachtet und reflektiert in seinen Fotos die Bemühungen der Menschen, die urbane Landschaft Berlins zu einem Zuhause...

  • Oberschöneweide
  • 24.01.19
  • 65× gelesen
Verkehr
Wo noch die Taxis parken, soll künftig die Straßenbahn in Richtung Johannisthal verkehren.
2 Bilder

Neue Trasse für die Straßenbahn
BVG präsentiert Pläne für Streckenführung am Bahnhof Schöneweide

Wenn der S- und Regionalbahnhof Schöneweide fertig ist – vermutlich wird das Ende 2021 sein – soll auch der Weg zwischen Fernbahn, S-Bahn und Straßenbahn kürzer werden. Dafür plant die BVG eine neue Streckenführung der Tram im Bereich des Bahnhofs Schöneweide. Die Trasse am jetzigen Bahnhofsvorplatz entfällt dann, und auch unter der Sterndammbrücke verkehrt keine Straßenbahn mehr. Dafür soll die Straßenbahntrasse von der Brückenstraße direkt zwischen Bahnhofsgebäude und Einkaufszentrum...

  • Niederschöneweide
  • 23.01.19
  • 980× gelesen
Verkehr

Planunterlagen für Straßenbahnbau liegen aus

Niederschöneweide. Vom 28. Januar bis zum 27. Februar werden im Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, Raum 156, die Planunterlagen zum Zweck der Planfeststellung „Straßenbahnstrecke Verkehrslösung Schöneweide von Schnellerstraße bis Sterndamm/Südostallee“ öffentlich ausgelegt. Sie sind in dieser Zeit auch im Internet unter https://www.berlin.de/planfeststellungen/ veröffentlicht. Geöffnet ist montags bis mittwochs von 9 bis 6 Uhr, donnerstags von...

  • Köpenick
  • 22.01.19
  • 339× gelesen
Kultur
Das Gebäude der früheren Schauspielschule ist 40 Jahre alt und muss vor einer Nachnutzung saniert werden.
4 Bilder

Leerstehende Immobilie soll durch Künstler genutzt werden
Schauspielschule wird zum "Theaterhaus Schöneweide"

Seit Oktober 2018 ist die Hochschule für Schauspielkunst aus Niederschöneweide verschwunden. Jetzt steht der vor rund 40 Jahren errichtete Gebäudekomplex leer. Im Foyer welken ein paar Grünpflanzen, im leeren Infokasten brennt noch Licht und einige Fenster stehen offen. Schauspieler und Dozenten sind an die Zinnowitzer Straße in Mitte gezogen. Das einst von Achim Kühn geschmiedete Namensschild haben sie mitgenommen. Abgerissen werden, wie einst geplant, soll der abgewirtschaftete Bau an...

  • Niederschöneweide
  • 19.01.19
  • 389× gelesen
Bauen
Die markanten Backsteinbauten sollen für Gastronomie, Büros und Handel genutzt werden.

Bauantrag für denkmalgeschütztes Areal an der Schnellerstraße
Neue Chancen für die alte Brauerei

Kurz vor Weihnachten kam eine gute Nachricht aus dem Stadtplanungsamt. Für das Areal der früheren Bärenquell-Brauerei wurden drei Bauanträge eingereicht. Wie Amtsleiterin Ulrike Zeidler bestätigt, sind die Bauanträge bereits am 5. November eingegangen und gehen mit einer Nutzungsänderung einher. Das Hauptprojekt betrifft das ehemalige Maschinen- und Sudhaus. Der zwei- bis sechsgeschossige Gebäudekomplex soll durch einen eingeschossigen Glasanbau ergänzt werden. Hier sollen rund 1150...

  • Niederschöneweide
  • 09.01.19
  • 1.170× gelesen
Verkehr
Schüler der Kreativitätsgrundschule schippten im Auftrag der Bahn symbolisch um die Wette.
4 Bilder

In Schöneweide rücken die Abrissbagger an
Baustart für den neuen Bahnhof

Für die Nutzer des Bahnhofs Schöneweide, immerhin 48 000 pro Tag, wird die Erneuerung des Bahnhofs jetzt sichtbar. Unter anderem durch weitere Wege und Einschränkungen, denn die 40 Jahre alte Bahnhofshalle wird erst einmal abgerissen. „Schöneweide gehört ganz sicher nicht zu unseren Schmuckstücken“ meinte Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Berlin, am Rand des offiziellen Baustarts am 3. Dezember. Dann schippten Schüler der Kreativitätsgrundschule aus...

  • Niederschöneweide
  • 05.12.18
  • 241× gelesen
Wirtschaft

Neueröffnet: Junge Die Bäckerei

Junge Die Bäckerei: Das familiengeführte Unternehmen eröffnet an Nikolaus eine weitere Filiale. Schnellerstraße 19, 12439 Berlin, Mo-Sa 6.30-18.30 Uhr, So 6.30-18 Uhr Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Niederschöneweide
  • 03.12.18
  • 55× gelesen
Wirtschaft
Katharina Geburtig und Norman Fröde lernen mit ihrer Schülerfirma Infoflect, was es heißt, einmal Führungskraft zu sein.

Für Leute mit Hang zum Luxus
Neue Schülerfirma produziert Spiegel mit Display

Seit September können Schüler der elften Klassen am Archenhold-Gymnasium an der Rudower Straße ein Jahr lang ein echtes Unternehmen gründen, Produkte entwickeln und auf den Markt bringen. Nachdem das Okay von der Schulleitung kam und organisatorische Fragen geklärt waren, wollte Lehrerin Francesca Lüdecke es eigentlich ruhig angehen lassen mit dem neuen handlungsorientierten Fach, das sie nun selbst zum ersten Mal unterrichtet. Dazu hatte sie mit erfahreneren Kollegen anderer Schulen...

  • Niederschöneweide
  • 02.12.18
  • 256× gelesen
Kultur
Dr. Werner Jung aus Köln gab zur Eröffnung der Ausstellung eine Einführung in Leben und Werk Philibert Charrins.
2 Bilder

„Philibert und Fifi“ im NS-Dokumentationszentrum
„Einzigartiger Schatz“ zeigt die Sicht der Opfer

Der französische Künstler und Karikaturist Philibert Charrin (1920-2007) leistete von 1943 bis 1945 in der Steiermark Zwangsarbeit für das Deutsche Reich. In dieser Zeit schuf er Zeichnungen über die furchtbaren Lebensbedingungen und den Alltag im österreichischen Lager. Die Ausstellung seiner Werke „Philibert und Fifi“ gastiert bis April im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit. Auf den ersten Blick wirken viele der Bilder erst einmal lustig, die Kritik hole einen erst auf den zweiten Blick...

  • Niederschöneweide
  • 29.11.18
  • 36× gelesen
Soziales
Anfang November fanden Obdachlose am Schöneweider Gabenzaun Spenden für den Winter.
2 Bilder

Hilfsangebot für Obdachlose wieder aufgegeben
Gabenzaun geplündert

Am S-Bahnhof Schöneweide gab es für etwa zwei Wochen einen öffentlichen Spendenplatz für Obdachlose. Eine Bürgerin hatte den „Schöneweider Gabenzaun“ eröffnet. Die gute Idee hielt der Realität allerdings nicht allzu lang stand. Ines Achtert lebt im Bezirk und engagiert sich privat schon lange für obdachlose Menschen. Sie spricht mit ihnen und unterstützt, wo sie kann. „Auch wenn es manchmal nicht leicht ist, muss man immer wieder hingehen und darf nicht aufgeben“, sagt sie. Für den vor der...

  • Niederschöneweide
  • 21.11.18
  • 96× gelesen
Verkehr

Senat zahlt Aufzüge
Bahnhof bleibt während Bauarbeiten barrierefrei

Der Bahnhof Schöneweide bleibt während der dreijährigen Bauarbeiten barrierefrei. Das hat ein Schlichtungsverfahren ergeben. Bis zur Außerbetriebnahme der alten Aufzüge – vermutlich im März 2019 – werden zwei temporäre Aufzüge installiert, damit Rollstuhlfahrer und andere in ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste weiterhin auf die Bahnsteige gelangen. Im Schlichtungsverfahren, an dem auch Behindertenverbände beteiligt waren, konnte die Deutsche Bahn überzeugt werden, dass angebotene...

  • Niederschöneweide
  • 15.11.18
  • 132× gelesen
Blaulicht
Noch Stunden nach der Tat sind die Spuren des Feuerüberfalls zu sehen.

Obdachloses Brandopfer verstarb
Staatsanwalt klagt Täter wegen versuchten Totschlags an

Die Tat vom 22. Juli hatte ganz Berlin erschüttert, einen Tag später gab es eine Gedenkdemo vor Ort. Ein 48-Jähriger hatte zwei Obdachlose am Bahnhof Schöneweide in Brand gesetzt. Jetzt ist eines der Brandopfer gestorben. Andy V. hat es nicht geschafft. Der 47-Jährige war mit schweren Verbrennungen ins Unfallkrankenhaus Marzahn gebracht, dort mehrmals operiert und ins künstliche Koma versetzt worden. Alle ärztliche Kunst konnte jedoch dem Mann, der seit Jahren am Bahnhof Schöneweide Platte...

  • Niederschöneweide
  • 14.11.18
  • 110× gelesen
Soziales
Die Spenden werden am Bauzaun präsentiert. Das Fahrrad ist aber keine Spende, sondern einfach illegal dort angeschlossen.
2 Bilder

Neue Hilfe für Obdachlose
Gabenzaun am Bahnhof Schöneweide

Seit Anfang November gibt es am Bahnhof Schöneweide ungewöhnliche Unterstützung für Obdachlose. Eine private Initiatorin hat einen Gabenzaun eingerichtet. Dafür wurde der Zaun, der seit rund zwei Jahren den Zugang zum bei einem Brand beschädigten Fußgängertunnel versperrt, kurzerhand umfunktioniert. Dort hängen jetzt Jacken, Mäntel und Schals, davor steht ein Stapel mit Hosen, daneben ein paar Schuhe. Passanten haben auch Beutel mit Unterwäsche und ein paar Schlafsäcke an den Zaun...

  • Niederschöneweide
  • 10.11.18
  • 69× gelesen
Verkehr
Die Bahnhofshalle aus DDR-Zeiten ist in wenigen Monaten Geschichte.
4 Bilder

Abschied vom Bahnhof
Anfang Dezember beginnt der Abriss der alten Halle

In ein paar Monaten ist der Bahnhof Schöneweide, so wie in viele kennen, Geschichte. Dann wird die zu DDR-Zeiten errichtete Halle abgerissen, was mehrere Monate in Anspruch nimmt. Zeitungs- und Blumenladen in der Halle sind bereits dicht. Die private Fahrkartenagentur hält bis 28. November noch aus und zieht dann ins nahe Zentrum Schöneweide um. Nach bisherigen Plänen der Deutschen Bahn wird der Zugang von der Schnellerstraße durch das historische, denkmalgeschütze  Bahnhofsgebäude ab 3....

  • Niederschöneweide
  • 09.11.18
  • 2.100× gelesen
Bauen
Andreas Stock dirigiert die Plastik.
5 Bilder

Kunstwerk wird später wieder aufgestellt
Drakes „Stier“ steht jetzt im Depot

Rund 60 Jahre stand die Bronzeplastik „Stier“ in der Grünanlage am Bahnhof Schöneweide. Jetzt wurde das Kunstwerk abgebaut und eingelagert. Andreas Stock dirigiert rund eine Tonne. Soviel wiegt nämlich die Plastik, die noch immer mit dem Sockel verbunden ist. Sein Kollege Thomas Feldt bedient den Kran und legt die Bronzeplastik auf die Ladefläche des Lkw. Nun wird der „Stier“ erst einmal auf den Werkhof des Straßen- und Grünflächenamts gebracht. Dann wird sich ein Fachmann um die...

  • Niederschöneweide
  • 07.11.18
  • 154× gelesen
Sport

Ran an die Geräte
SSV Köpenick-Oberspree hat jetzt Kinderturnen im Angebot

Der SSV Köpenick-Oberspree ist in diesem Jahr 110 Jahre alt geworden, möchte aber natürlich nicht zum alten Eisen gehören. Neben Fußball, Angeln, Kegeln und Altersturnen gibt es ein neues Angebot für Kinder. Sechs bis Neunjährige können sich jetzt jeden Montag in der Sporthalle der Kreativitäts-Grundschule, Hartriegelstraße 77, sportlich betätigen. Unter Anleitung wird von 16 bis 17.30 Uhr geturnt. Ob am Boden oder an den Geräten, den Kindern macht es sehr viel Spaß und die Eltern, die den...

  • Niederschöneweide
  • 25.10.18
  • 88× gelesen
Blaulicht

Raubüberfall mit Reizgas

Niederschöneweide. Ein Angestellter eines Einkaufsmarkts wurde am 16. Oktober Opfer eines Überfalls. Ein Unbekannter hatte das Geschäft an der Schnellerstraße gegen 20.40 Uhr betreten und dem Kassierer Reizgas in das Gesicht gesprüht. Anschließend griff der Räuber in die Kasse und floh mit der Beute. Der Kassierer kam mit Augenreizungen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus, das Raubdezernat der Direktion 6 hat die Ermittlungen übernommen. RD

  • Niederschöneweide
  • 17.10.18
  • 65× gelesen
Verkehr

Die Fahrbahn wird saniert

Baumschulenweg. Autofahrer müssen sich im Bereich Köpenicker Landstraße bald auf Staus einstellen. Im Auftrag des Bezirksamts wird im Abschnitt zwischen Baumschulenstraße und Marggraffbrücke die Fahrbahn saniert. Betroffen sind beide Richtungen, es steht je Richtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Baubeginn ist am 22. Oktober, bis 2. Dezember sollen die Arbeiten beendet sein. RD

  • Baumschulenweg
  • 12.10.18
  • 201× gelesen
Sport

Toller Kegelspaß für Senioren

Niederschöneweide. Der Eisenbahnsportverein Lok Schöneweide lädt am 11. Oktober Senioren zu einem Freizeit-Kegelwettbewerb ein. Es sind insgesamt 24 Kugeln zu schieben, die Startkarte kostet einen Euro. Jeder Teilnehmer nimmt an einer kleinen Tombola teil. Beginn ist auf der Sportanlage Adlergestell 105 – direkt am Betriebsbahnhof Schöneweide – um 10 Uhr. RD

  • Niederschöneweide
  • 27.09.18
  • 25× gelesen
Soziales

Blutspender sind willkommen

Niederschöneweide. Am 7. Oktober können Sie gleich an zwei Stellen Blut spenden. Bei Car-Royal in der Michael-Brückner-Straße 25 und bei Offensiv 91 in der Hasselwerderstraße 38-40. An beiden Stellen ist von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis mitbringen. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de, Telefon 0800/119 49 11. RD

  • Niederschöneweide
  • 27.09.18
  • 29× gelesen
Blaulicht

Quartett überfällt Spaziergänger

Niederschöneweide. Vier bisher Unbekannte haben am 25. September einen Spaziergänger überfallen. Der 18-Jährige war gegen 22.30 Uhr im Bereich Schnellerstraße/Flutstraße unterwegs, als er von hinten gepackt und zu Boden gerissen wurde. Dann umstellten ihn vier Männer und bedrohten ihn mit Messern. Das Überfallopfer musste sein Handy aushändigen, außerdem zog ihm einer der Räuber die Geldbörse aus der Hosentasche. Dann flüchteten die vier Räuber. Der Überfallene blieb unverletzt, mit Hilfe eines...

  • Niederschöneweide
  • 26.09.18
  • 86× gelesen
Bildung
Forsche-Fuchs Florian Ernst bläst zwischen zwei Kugeln hindurch.
3 Bilder

Zu Besuch beim Forsche-Fuchs
Einkaufszentrum lädt zum Experimentieren und Mitmachen ein

Der Fuchs steht für ein besonders schlaues Tier. Im Zentrum Schöneweide lädt die Ausstellung Forsche-Fuchs zu kindgerechten naturwissenschaftlichen Experimenten ein. Wie fallen Licht und Schatten? Was wiegt schwerer: Cola oder Cola Light? Und wie wirken Gravitation und Reibung? Was passiert, wenn ich zwischen zwei aufgehängten Kugeln hindurchblase? Zu erleben ist das in 20 Experimenten zum Selbermachen. Fast alle haben mit Physik zu tun und werden vor Ort an Infodisplays erklärt. „Wir haben...

  • Niederschöneweide
  • 20.09.18
  • 123× gelesen
Blaulicht

Drogen und falscher Führerschein
Polizisten ging „dicker Fisch“ ins Netz

Gleich mehrere Delikte hatte ein 55-Jähriger auf dem Kerbholz, der am 18. September von Beamten gestoppt wurde. Die Verkehrspolizisten hatten den Wagen mit britischem Kennzeichen gegen 18 Uhr in der Köpenicker Landstraße an der Einmündung Minna-Todenhagen-Straße angehalten. Der Mann stoppte, verriegelte aber sofort die Türen und ließ das Fenster der Fahrertür nur einen Spalt breit auf. Die Aufforderung, die Tür zu öffnen und seine Papiere zu übergeben, ignorierte er. Die Beamten sprachen den...

  • Niederschöneweide
  • 19.09.18
  • 4.211× gelesen
Bauen
Im Vordergrund wird eine Fernwärmeleitung verlegt, dahinter erfolgt noch die Tiefenenttrümmerung der Industriebrache.
2 Bilder

Industrieareal wird Ort zum Leben
Buwog plant am Spreeufer bis zu 700 Wohnungen

Satellitenbilder zeigen das Areal zwischen Spree, Fließstraße und Hasselwerderstraße seit vielen Jahren als Brache. Nun soll dort Wohnungsbau realisiert werden. Die Buwog Group hatte Mitte September dazu erstmals ihre Pläne im Stadtplanungsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung vorgestellt. Bereits 1991 war beschlossen worden, für das einstige Areal der Berliner Metallhütten und Halbzeugwerke einen Bebauungsplan aufzustellen. Über ein Vierteljahrhundert später sorgt die starke...

  • Niederschöneweide
  • 17.09.18
  • 1.068× gelesen
Kultur

Neuer Fotokurs für Grundschüler

Niederschöneweide. Die Foto-AG der Bürgerstiftung Treptow-Köpenick bietet neue Fotokurse für Grundschüler an. Gesucht werden Kinder mit Lust am Fotografieren. Geboten werden Workshops, Ausflüge in FEZ und Tierpark und gemeinsame Ausstellungen der künstlerischen Resultate. Die Kurse sind kostenlos, sie finden jeweils dienstags alle zwei Wochen von 15.30 bis 16.30 Uhr in den Räumen der Bürgerstiftung, Brückenstraße 3 (Nähe S-Bahnhof Schöneweide) statt. Dort ist auch am 28. September um 15.30 Uhr...

  • Niederschöneweide
  • 13.09.18
  • 21× gelesen
Soziales

Blutspender werden gesucht

Niederschöneweide. In den nächsten Tagen gibt es zwei Möglichkeiten, Blut zu spenden. Ein DRK-Team ist am 20. September von 16 bis 19 Uhr in der Archenhold-Oberschule, Rudower Straße 7. Außerdem können Sie am 26. September von 15 bis 19 Uhr in der Grundschule am Berg, Köpenicker Straße 31 im Ortsteil Altglienicke Blut spenden. Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis mitbringen. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder Telefon 0800/119 49 11....

  • Niederschöneweide
  • 13.09.18
  • 17× gelesen
Kultur
Besucher staunen über Loks von Gestern und Vorgestern.
3 Bilder

Mit dem Dampfross auf Tour
15. Berliner Eisenbahnfest am 15. und 16. September

Das Bahnbetriebswerk Schöneweide wurde vor Jahrzehnten geschlossen. Seitdem sorgten die Dampflokfreunde Berlin dafür, dass hier Eisenbahnromantik lebendig bleibt. Am 15. und 16. September findet das 15. Berliner Eisenbahnfest statt. Zu bestaunen sind über 20 Lokomotiven, darunter mehrere betriebsfähige Dampfrösser. Eisenbahnfans dürfen sich auf eine Schnellzugdampflok BR 03 mit ihren zwei Meter mächtigen Treibrädern und Güterzugdampfloks der Baureihen 50 und 52 freuen. Ältestes Stück in der...

  • Niederschöneweide
  • 05.09.18
  • 509× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Musikschule in Schöneweide

Freie Musikschule Schöneweide: Gitarre, Klavier, Gesang und noch vieles mehr kann man in der neuen Musikschule ab 1. September lernen. Edisonstraße 63, 12459 Berlin, www.musikschule-schoeneweide.de, telefonische Sprechzeiten: Mo-Fr 9-18 Uhr, Telefon: 531 91 69 Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Oberschöneweide
  • 31.08.18
  • 291× gelesen
Sport

26. Lok-Sport-Treff für Senioren

Niederschöneweide. Zum 26. Senioren-Sport-Treff lädt der ESV Lok Schöneweide am 5. September auf die Sportanlage am Betriebsbahnhof Schöneweide, Adlergestell 105, ein. Beginn ist 10 Uhr, Ende gegen 12.30 Uhr. Wie immer ist das Angebot - das sind 16 Sportstationen - mit einer Tombola verbunden, für die man nach der Teilnahme an sechs Wettbewerben einen Gewinn erhält. Alle Übungen sind so ausgewählt, dass sie problemlos von jedermann ausgeführt werden können. Die Einteilung in zwei...

  • Niederschöneweide
  • 25.08.18
  • 21× gelesen
Bildung

Schüler in Japan erfolgreich

Niederschöneweide. Marten Erdmann und Benjamin Pichagon Mühl vom Archenhold-Gymnasium haben Deutschland erfolgreich beim Nachwuchswettbewerb SSF im japanischen Kobe vertreten. Die Schüler bekamen für ihr Projekt „Grün durch Infrarot“ einen Publikumspreis. Mit dem Projekt waren sie bereits bei „Jugend forscht“ erfolgreich. Beide haben eine Flugdrohne mit einer Spezialkamera ausgestattet, die mit sichtbarem und Infrarotlicht arbeitet und Vegetationsflächen ins Visier nimmt. Durch ein...

  • Niederschöneweide
  • 22.08.18
  • 85× gelesen
Blaulicht
Blumen am Tatort vor dem Bahnhof Schöneweide.
2 Bilder

Verbrechen aufgeklärt
Polizei konnte Tatverdächtigen festnehmen

Der Brandanschlag auf zwei Obdachlose am Bahnhof Schöneweide ist aufgeklärt. Zielfahnder des Landeskriminalamts konnten am 31. Juli im Forum Köpenick Aleksandr T. (47) festnehmen. Der Deutschrusse war bereits kurz nach dem Anschlag am 22. Juli ins Visier der Ermittler geraten. Zeugen hatten von einem Streit mit einem „Russen“ berichtet, der die später attackierten Obdachlosen beschimpft hatte. Er war nach dem Streit am Bahnhof Schöneweide von Bundespolizisten mit einem Platzverweis belegt...

  • Niederschöneweide
  • 02.08.18
  • 383× gelesen
Leute
Gregor Keck ist der neue Regionalmanager für Schöneweide.

Nachfolger für „Mr. Schöneweide“
Wer ist der neue Regionalmanager für Schöneweide?

Seit Anfang Juli sitzt in den Büros des Regionalmanagements Schöneweide der Neue. Gregor Keck (37) hat die Nachfolge von Thomas Niemeyer angetreten. Keck ist Köpenicker, von Geburt an, in Rahnsdorf aufgewachsen. Er hat dort die Grundschule an den Püttbergen und danach das Alexander-von-Humboldt Gymnasium besucht. Weil er nach einem einjährigen Aufenthalt als Austauschschüler ein Schuljahr nachholen sollte, hat er die Schule ohne Abschluss verlassen. „Mein Abitur habe ich dann in Norfolk...

  • Oberschöneweide
  • 30.07.18
  • 272× gelesen