Pappeln müssen gefällt werden

Niederschöneweide. Bis Mitte Mai muss das Straßen- und Grünflächenamt 17 Pappeln fällen. Die vor rund 40 Jahren am Damm der S-Bahntrasse gepflanzten Bäume wurden damals sehr eng gesetzt und sind deshalb sehr schlank und hoch gewachsen. Sie ragen bis zu 38 Meter in den Himmel. Da die Standsicherheit durch Pilzbefall vermindert wird, sind die Bäume eine Gefahr für den S-Bahnverkehr.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.