Auto überschlug sich nach Unfall

Nikolassee. Am 29. September kam ein Autofahrer nach einem Unfall in Nikolassee zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ermittlungen zufolge war der 42-Jährige gegen 23.05 Uhr in der Potsdamer Chaussee in Richtung Autobahn unterwegs und fuhr auf einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw auf. In Folge des Aufpralls überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Autofahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 0,49 Promille, so dass er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen führt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.