Einbruch wegen Geldmangel

Oberschöneweide.Fünf Minuten nach dem Anpfiff des Lokalderbys 1. FC Union gegen Hertha BSC versuchten drei Männer in die Geschäftsstelle der "Eisernen" einzubrechen. Zeugen sahen am 3. September, dass das Trio gerade mittels Räuberleiter durch ein Fenster steigen wollte. Beamte der Bundespolizei nahmen zwei Täter im Alter von 17 und 19 Jahren fest und brachten sie ins Stadion zur Kriminalpolizei. Ein weiterer verhinderter Einbrecher konnte fliehen. Die angetrunkenen Jugendlichenen gaben an, nicht genug Geld für eine Eintrittskarte gehabt zu haben.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden