FEZ bei Charta der Vielfalt

Oberschöneweide.Das FEZ hat im Rahmen eines vom Bezirksamt durchgeführten Fachtags "Vielfalt umgehen? Mit Vielfalt umgehen!" die "Charta der Vielfalt" unterzeichnet. Mit dieser Selbstverpflichtung setzt es sich dafür ein, die Vielfalt unter seinen Beschäftigten zu fördern und ein wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld zu schaffen. Im FEZ sind rund 100 Mitarbeiter unterschiedlicher Herkunft beschäftigt. Die Fähigkeit zum offenen und sensiblen Umgang mit Menschen unterschiedlicher kultureller Orientierung gehört zum täglichen Geschäft. Mehr als 1700 Unternehmen und Institutionen mit über 6,5 Millionen Beschäftigten bekennen sich schon zur "Charta der Vielfalt", einer Initiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen. Schirmherrin ist Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.