Koalition aus SPD und CDU vereinbaren Projekte

Oberschöneweide. Die Tangentialverbindung Ost (TVO) soll unbedingt weitergebaut werden. Das beschloss die Koalition aus SPD und CDU im Abgeordnetenhaus.

"Zur Erschließung von Gewerbegebieten in Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Köpenick und der Anbindung an den Flughafen BER" heißt es in der Vereinbarung vom 25. September zur Begründung. Die TVO soll vierspurig gebaut, Mittel für die ausgewählte Variante sollen im Haushalt eingestellt werden. Bisher verbindet die TVO den Glienicker Weg über die Wilhelm-Spindler-Brücke mit der Straße An der Wuhlheide. Von hier aus soll sie bis zur Bundesstraße 1 im Raum Biesdorf weitergeführt werden und so die Wohngebiete um die Köpenicker Straße deutlich entlasten.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden