Mit Karte und Kompass durch die Wuhlheide

Oberschöneweide. Orientierungslauf (OL) hat das ganze Jahr Saison. Er ist ein hundertprozentiger Outdoorsport. Gerannt wird bei Wind und Wetter, wobei mit Hilfe von Karte und Kompass bestimmte Strecken möglichst schnell abgelaufen werden.

Auch Wettkämpfe werden in der kalten Jahreszeit durchgeführt. Der nächste in unmittelbarer Nähe ist der Winter-OL am 17. Februar von 10 bis 12 Uhr in der Wuhlheide, auf dem Parkgelände rund um das FEZ. Das Wettkampfzentrum befindet sich neben der Kleinen Schwimmhalle und ist ausgeschildert. Teilnehmen kann jeder ab neun Jahren. Es werden Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten. Anfängern wird eine Beginner-Strecke empfohlen. Einsteiger und Ungeübte werden vor Ort eingewiesen. Ausrichter ist der ESV Lok Schöneweide.

Die Ausschreibung mit den Strecken findet man unter www.ol-lok-berlin.de.

Da die verfügbaren Karten begrenzt sind, ist es wichtig, sich anzumelden. Das geht ganz einfach per E-Mail an winter-ol@web.de mit Angabe des Namens und der gewünschten Strecke. Die Teilnahme kostet ab die Euro. Wer nicht gleich mit einem Wettkampf einsteigen möchte, der kann auch jeden Dienstag zum Training vorbeischauen. Erwachsene um 18 Uhr, Kinder um 17 Uhr. Treff ist am S-Bahnhof Wilhelmshagen. Informationen bei Britta Hirsch unter 0151/56 66 57 83.

Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden