Wie weiter in der Wuhlheide?

Oberschöneweide. Bernhard Horschel, Anwohner der Wuhlheide, interessiert sich seit Jahren für die mögliche Nutzung des als Gartendenkmal geschützten Teils der Wuhlheide. Auf einer Bürgerversammlung am 19. September will er über urbanes Gärtnern, Konzerte im früheren Freilichttheater und den Aufbau eines Abenteuerspielplatzes sprechen. Auf der Bürgerversammlung soll die Gründung eines Vereins vorbereitet werden. Treff ist um 18 Uhr im Industriesalon, Reinbeckstraße 9.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.