Als junge Frau untergetaucht

Pankow. Zu einem Vortrag und einer Lesung über Marie Jalowicz Simon lädt der Freundeskreis der Chronik Pankow am 15. Dezember ein. Im Brosehaus in der Dietzgenstraße 42 ist ab 15.30 Uhr Hermann Simon, der Direktor der Stiftung "Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum" zu Gast. Er wird über das Leben seiner Mutter berichten und aus deren Aufzeichnungen lesen. Diese erschienen als Buch unter dem Titel "Untergetaucht - eine junge Frau überlebt in Berlin 1940-1945". Ursprünglich war die Veranstaltung für den 9. Dezember geplant, wurde jetzt aber vom Freundeskreis verschoben.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.