Anzeige

Nachrichten - Pankow

Umwelt

Ferienspaß im Volkspark

Blankenfelde. Auch in der vorletzten Ferienwoche, vom 6. bis 10. August, bietet der Botanischer Volkspark in der Blankenfelder Chaussee 5 die „Wilde Wald- und Wiesenwoche“ an. In dieser spannenden Waldwoche können die Ferienkinder täglich von 9 bis 16 Uhr Tiere beobachten, Hütten bauen und Wildkräuter sammeln. Treffpunkt ist das Gewächshaus im Volkspark. Anmeldung und weitere Infos bei Melanie Vraux unter Tel. 40 57 67 87 oder per E-Mail an info@wildwaerts.de. Die Unkosten betragen 185 Euro...

  • Pankow
  • 19.07.18
  • 5× gelesen
Umwelt

Eiche musste gefällt werden

Pankow. Die alte Eiche an der Friesenstraße nahe der Schönholzer Heide musste fallen. Wie das Grünflächenamt mitteilte wurde der 25 Meter hohe Baum Mitte Juli gefällt. Bei einer Kontrolle war festgestellt worden, dass der Baum auseinanderzubrechen drohte. KT

  • Pankow
  • 19.07.18
  • 5× gelesen

Schnappschüsse

Kultur

Spaziergang durch Rosenthal

Rosenthal. Unter dem Motto „Marmor, Stein und Eisen bricht“ findet am 25. Juli ein Spaziergang des Projektes „Spaziergänge durch Pankow“ statt. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der M1-Straßenbahnhaltestelle Rosenthal/Hauptstraße. Von dort aus geht es unter Führung der Ortschronisten Christel und Helmut Liebram zur Ausstellung „Wasser und Stein“. Anmeldung bei Simone Koschewa unter 49 98 70 911 und per E-Mail: pflegeengagement@stz-pankow.de. BW

  • Pankow
  • 16.07.18
  • 30× gelesen
Anzeige
Kultur

Führung durch das Städtchen

Niederschönhausen. „Pankow privat – Die einst geschlossene Gesellschaft“ ist der Titel eines Stadtspaziergangs, den „Stattreisen Berlin“ veranstaltet. Treffpunkt ist am 28. Juli um 14 Uhr auf dem Pankower S-Bahnhofsvorplatz. Von dort aus geht es Richtung Schloss Schönhausen und zum Majakowskiring. Die Teilnehmer dieses Spaziergangs erfahren mehr zum „Städtchen“, in dem in den Anfangsjahren der DDR Prominente aus Politik, Kultur und Gesellschaft wohnten. Der Stadtspaziergang dauert etwa zwei...

  • Pankow
  • 16.07.18
  • 25× gelesen
Bauen
Die historisch inspirierte Fassade soll sich zwischen dem denkmalgeschützten Altbau (rechts) und einem bereits errichteten Neubau (links) in die Kreuzstraße einfügen.

Neubau an der Kreuzstraße
Mehrfamilienhaus „Kiez & Gloria“ entsteht

An der Kreuzstraße 11, unweit vom Pankower Bürgerpark, entsteht in den nächsten Monaten ein Mehrfamilienhaus. Der Projektentwickler und Bauträger „Project Immobilien“ errichtet ein Mehrfamilienhaus mit 24 Eigentumswohnungen. Es entsteht auf knapp 1200 Quadratmetern. Seinem Bauvorhaben gab das Unternehmen den Namen „Kiez & Gloria“. Im Vorderhaus unmittelbar an der Kreuzstraße entstehen auf sechs Geschossen 14 Wohnungen. Im Innenhof wird ein Seitenflügel mit weiteren Wohnungen gebaut....

  • Pankow
  • 11.07.18
  • 90× gelesen
Kultur

Vernissage 31. August ab 17 Uhr – agnes neuhaus café
Künstler*innen der Alma Via Tagespflege stellen aus: Behindert – na bunt?

Die Vernissage zur Ausstellung vom 31. August bis 26. Oktober 2018 findet im agnes neuhaus café des SkF e.V. Berlin (Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin) statt. Der musikalische Rahmen wird durch Alma Via durchgeführt und Snacks gibt es vom agnes neuhaus café, Schönhauser Straße 41, 13158 Berlin. Telefon 030 - 477 532 560   cafe@skf-berlin.de www.agnesneuhaus-cafe.de Öffnungszeiten Mi-So 10.00 bis 18.00 Uhr Anfahrt Bus 107 bis Dietzgenstr./Mittelstr. Tram M1 ...

  • Pankow
  • 09.07.18
  • 27× gelesen
Anzeige
Leute
Die Pankower Autorin Cally Stronk schreibt mit Leidenschaft Kinderbücher.
5 Bilder

Große Abenteuer einer kleinen Elfe
Cally Stronk begeistert Kinder mit ihren Geschichten

„Leonie Looping. Das Rätsel um die Bienen“ heißt das neueste Buch von Cally Stronk. In ihm erzählt sie bereits das vierte Abenteuer einer kleinen Schmetterlingselfe. Es ist wiederum eine lustige Geschichte, in der Leonie Looping ein ganz besonderes Abenteuer erlebt, dass junge Leser in seinen Bann zieht. Die Schmetterlingselfe bemerkt nämlich, dass etwas mit den Bienen nicht stimmt. Was ist bloß mit ihnen los? Sie wollen keine Pollen mehr sammeln. Und langsam wird der Honig knapp. Imker...

  • Pankow
  • 08.07.18
  • 78× gelesen
Politik
Stephan Lenz ließ sich von Anwohnerin Dagmar Philippi die Situation am Bahnhof Pankow erläutern und zeigen. Einhellige Meinung: Hier muss mehr getan werden!
3 Bilder

Trinker, Müll, Pöbelei, Drogen
S-Bahnhof Pankow: Es muss sich was ändern!

Am S- und U-Bahnhof Pankow ist offenbar doch nicht alles so sicher und sauber, wie man es in der Senatsinnenverwaltung meint. Davon konnte sich Abgeordnetenhaus-Mitglied Stephan Lenz (CDU) bei einem Vor-Ort-Termin überzeugen. Eigentlich las sich alles ganz gut, was Innen-Staatssekretär Torsten Akmann (SPD) auf eine Reihe von Fragen antwortete, die ihm Lenz vor einigen Wochen zum S- und U-Bahnhof Pankow stellte. Die Zahl der Sachbeschädigungen sei hier übers Jahr gesehen vergleichsweise...

  • Pankow
  • 08.07.18
  • 774× gelesen
  • 1
Sport
Langlauflegende Sigrid Eichner (links) kam, begleitet von Anke Czerwonka, mit Tibet-Flagge ins Ziel.
2 Bilder

Sie läuft und läuft ...
Sigrid Eichner nahm in Pankow an ihrem 2105. Marathon teil

Sigrid Eichner ist 77 Jahre alt und ein echtes Phänomen. Sie hält den Weltrekord, was die Anzahl an gelaufenen Marathons und Ultramarathons betrifft. Vor wenigen Tagen lief sie erneut einen Marathon, und zwar vom Schlosspark Schönhausen durch den Norden Pankows Richtung Barnim. Das war in ihrem Leben der sage und schreibe 2105.(!) Marathon. Den Pankower lief Sigrid Eichner in diesem Jahr bereits zum siebten Mal. Diesmal wurde sie von weiteren dreizehn Läufern begleitet. Sie alle machen bei...

  • Pankow
  • 06.07.18
  • 489× gelesen
Bauen

Verordnete fordern Informationsveranstaltung zum aktuellen Projekt-Stand
Die Anwohner sollen informiert werden

Es ist eines der größten Bauprojekte im Bezirk: Das Pankower Tor. Nachdem es hier acht Jahre lang nicht sichtbar voranging, soll jetzt Tempo gemacht werden. Damit die Pankower Bürger in das weitere Verfahren involviert und über die Bausteine des Pankower Tors informiert werden können, soll es schon bald eine Informationsveranstaltung geben. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD-Fraktion. Außerdem soll sich das Bezirksamt dafür einsetzen, dass die rote...

  • Pankow
  • 05.07.18
  • 170× gelesen
Wirtschaft

Florastraße wird wieder Festmeile

Pankow. Das Flora-Kiezfest findet am 18. August von 12 bis 20 Uhr bereits zum 10. Mal statt. Das diesjährige Fest-Motto: „Ein Kiez. Offen für alle“. Die Organisationsfäden hält Kathrin Märker-Schwabe in den Händen. Geplant ist wieder ein buntes Programm mit Ständen, offenen Geschäften entlang der Florastraße, einem interkulturellen Kinderfest in der Görschstraße und Straßenkunstaktionen. Wer noch etwas zum Fest betragen möchte, meldet sich über die Kontakte auf https://kiez-florastrasse.de/....

  • Pankow
  • 05.07.18
  • 20× gelesen
Kultur

Schüler stellen in der Klinik aus

Pankow. „ImPulse“ ist der Titel einer neuen Ausstellung, die im Foyer der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung an der Breiten Straße 46/47 zu sehen ist. Ausgestellt werden bis zum 17. August Arbeiten von Schülern des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums. Die Schüler führten Kunstprojekte zum Thema „…leben, malen, gestalten am Puls der Zeit“ durch. Die Ergebnisse werden nun in einer Ausstellung präsentiert. Zu besichtigen ist sie täglich von 9 bis 21 Uhr. BW

  • Pankow
  • 05.07.18
  • 13× gelesen
Blaulicht

Tatverdächtiger in Spanien verhaftet
Mord an Melanie Rehberger aufgeklärt

Pankow. Der Mord an der 30-jährigen Pankowerin Melanie Rehberger ist offenbar aufgeklärt. Zielfahnder der spanischen Polizei nahmen den Tatverdächtigen am 3. Juli in Spanien fest. Es handelt sich um einen 38 Jahre alten Mann, der in Berlin ohne festen Wohnsitz lebt. Ihm konnten die am Tatort gefundenen Spuren eindeutig zugeordnet werden, teilt die Berliner Polizei mit. Spaziergänger hatten die getötete junge Frau am 28. Mai um die Mittagszeit am Bahngelände an der Ecke Esplanade und...

  • Pankow
  • 04.07.18
  • 93× gelesen
Umwelt

Diese Bäume sind nicht mehr sicher

Pankow. Die Baumkolonne Nord des Straßen- und Grünflächenamts ist Mitte Juli wieder unterwegs, um dringend nötige Arbeiten an Straßenbäumen vorzunehmen. Gefällt werden müssen die Linde vor der Trelleborger Straße 31 und der Spitzahorn vor Nummer 36. Sie leiden unter Fäule, Ebenfalls gefällt wird die Linde vor dem Majakowskiring 13. Sie besitzt nur noch eine geringe Restwandstärke. Auch die Linde vor der Trelleborger Straße 42 muss weg. Dabei handelt es sich bereits um einen Totbaum. Aus Gründen...

  • Pankow
  • 04.07.18
  • 15× gelesen
Bildung

Viele Schulen werden saniert

Pankow. Die Sommerferien haben zwar begonnen, aber an den meisten Schulen wird trotzdem gearbeitet. Senat und Bezirk nutzen die unterrichtsfreie Zeit, um Schulgebäude sanieren zu lassen. Im Bezirk Pankow finden an fast der Hälfte der Schulen, nämlich an 32 Gebäuden Bauarbeiten statt. So werden in der Elisabeth-Christinen-Grundschule in Niederschönhausen zum Beispiel für über 5,5 Millionen Euro Elektro- und Sanitäranlagen erneuert sowie Rettungswege eingebaut. In der Paul-Lincke-Grundschule in...

  • Pankow
  • 04.07.18
  • 46× gelesen
Umwelt
Aus der Ferne sieht es gar nicht so gewaltig aus: Das erste, 180 Meter hohe Pankower Windrad am Arkenberger Damm. Steht man davor, ist man von der Größe beeindruckt.
2 Bilder

Seit zehn Jahren ist Windkraftanlage weithin sichtbar
Viele Hürden auf dem Weg zum Windrad

Wer aus Richtung Norden über das Dreieck Pankow nach Berlin hineinfährt, dem fällt es sofort auf: das 180 Meter hohe Windrad am Rande des Gewerbegebiets am Arkenberger Damm. Was nur wenige wissen: Das war die erste und lange Zeit auch die einzige Windkraftanlage im Berliner Stadtgebiet. Vor zehn Jahren wurde das Windrad offiziell eingeweiht. Und der Weg bis zu diesem Tag war mit Stolpersteinen gepflastert. Das Projekt „Windenergieanlage in Pankow“ wurde 2004 von der damaligen Pankower...

  • Pankow
  • 04.07.18
  • 25× gelesen
Kultur
Ute Schoenke, Arno Kiehl, Helga Hollstein, Jutta Janz und Bernd Hollstein proben bereits am ersten Kabarettprogramm.

„Die Kreuz- und Querdenker“
In der Stillen Straße gibt es jetzt eine Kabarettgruppe

„Die Kreuz- und Querdenker“ – so nennt sich eine neue Kabarettgruppe. Gegründet wurde sie auf Initiative von Jutta Janz in der Begegnungsstätte Stille Straße. „Wir trafen uns erstmals im April. Seit dem proben wir einmal in der Woche“, berichtet die Gründerin. „Uns sind aber noch weitere Mitspieler willkommen.“ Jutta Janz ist Kabarettistin mit Leib und Seele. Seit ihrem 16. Lebensjahr ist das ihre Passion. „Ich begann im Jugendkabarett ‚Die Spottreporter’, das im Prater an der...

  • Pankow
  • 01.07.18
  • 38× gelesen
Soziales
Mit Plakaten, die zum Zweimal-Hinsehen und Nachdenken anregen, starten die Pankower Kleingärtner ihre Kampagne.
2 Bilder

"Da wächst was"
Kleingärtner starten gemeinsame Kampagne

„Da wächst was“: Unter diesem Motto haben die Pankower Kleingärtner erstmals eine gemeinsame Kampagne zum Erhalt der Kleingärten im Bezirk gestartet. Im Bezirk Pankow wurden seit Anfang dieses Jahrtausends bereits mehrere tausend Kleingärten beräumt. Diese befanden sich meist auf Flächen in Privatbesitz. Diese Grundstücke sind in der Regel an Investoren verkauft worden, die sie wiederum für den Bau von Eigenheimen nutzten und weiter verkauften. Doch inzwischen strecken nicht nur private...

  • Pankow
  • 01.07.18
  • 232× gelesen
  • 1
Kultur

Zwei Straßen kennenlernen

Pankow. Am 11. Juli können Interessierte bei einem Spaziergang durch die Wilhelm-Kuhr- und die Schulzestraße mehr über Pankower Geschichte erfahren. Maili Hochhuth führt im Rahmen des Projektes „Spaziergänge durch Pankow“ die Teilnehmer durch diese beiden Alt-Pankower Straßen. Im Rahmen des Spaziergangs werden die Delphin-Werkstätten besucht, in denen Menschen mit und ohne Handicap zusammenarbeiten. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Wollankstraße/Ecke Wilhelm-Kuhr-Straße. Anmeldung bei Simone...

  • Pankow
  • 30.06.18
  • 10× gelesen
Soziales

Beihilfe für Beamte soll eingestellt werden

Beamte genießen in Deutschland besondere Privilegien. Sie haben einen sehr hohen Pensionsanspurch, welcher deutlich besser kalkuliert ist als die normale Rente der Arbeinehmer in der Privatwirtschaft. Zusätzlich zahlt der Dienstherr eine umfassende Beihilfe für den Staatsdiener und seine Angehörigen, sofern er sich für eine private Krankenversicherung entschieden hat. Doch nun fordert eine neue Studie aus 2018, dass die Beihilfe abgeschaft werden soll. Auch sollen Beamte über die gesetzliche...

  • Pankow
  • 27.06.18
  • 1853× gelesen
Wirtschaft
Sie bilden inzwischen ein stabiles Netzwerk in der Pankower Wirtschaft: Die Power-Frauen des Vereins Unternehmerinnen plus.
2 Bilder

Ein Netzwerk von Powerfrauen
Unternehmerinnen feiern 15. Vereinsgeburtstag

Mit einer Festveranstaltung feierte der Pankower Verein Unternehmerinnen plus vor wenigen Tagen seinen 15. Geburtstag. Gemeinsam mit ihren Gästen erhoben 45 Unternehmerinnen im idyllischen Garten des Cafés Apfelbaum an der Breiten Straße das Glas, um auf eine Erfolgsgeschichte anzustoßen. Der Verein ist eines der aktivsten Berliner Frauennetzwerke und eine Institution für Unternehmerinnen unterschiedlichster Branchen im Berliner Norden. Die monatlichen Stammtische sind informativ und...

  • Pankow
  • 27.06.18
  • 157× gelesen
Verkehr
Vor wenigen Tagen wurde der erste Teil der Brücke abgerissen.

Die alte Brücke hat ausgedient
Bis 2020 soll die Überführung komplett erneuert sein

Auf der A114, zwischen der Anschlussstelle Schönerlinder Straße und dem Autobahndreieck Pankow stadtauswärts, ist kürzlich ein erstes Teilstück der Außenringbrücke abgerissen worden. Drei große Autokräne haben die Hauptträger der Brücke herausgehoben. Die jeweils 40 Tonnen schweren Teile wurden anschließend vor Ort zerteilt und zur Wiederverwertung abtransportiert. Des Weiteren wurden die Mittelstützen und Gründungen zwischen den Bahngleisen demontiert. Und es erfolgen die vorbereitenden...

  • Pankow
  • 27.06.18
  • 102× gelesen
Kultur
Beim Rakatak-Fest wird am 1. Juli wieder kultur- und generationsübergreifend gefeiert.
6 Bilder

Trommeln bis die Heide bebt
Rakatak sorgt zum 25. Mal für großartige Stimmung

Am kommenden Sonntag wird die Schönholzer Heide wieder zu einem großen Festgelände für Familien. Am 1. Juli von 12 bis etwa 20 Uhr findet das Trommelfest Rakatak auf dem Sportgelände an der Hermann-Hesse-Straße 82 statt. In diesem Jahr wird es zum 25. Mal gefeiert. Die Besonderheit an ihm ist: Es wird nicht wie andere Volksfeste von einem privaten Veranstalter organisiert. Für die Vorbereitung haben sich das Pankower Jugendamt und der „Verein Interauftakt“ zusammengetan. Sie mobilisierten in...

  • Pankow
  • 27.06.18
  • 103× gelesen
Politik

Zwei neue Stolpersteine verlegt

Pankow. Auf Initiative der Stolpersteingruppe Pankow verlegte der Künstler Gunter Demning zwei neue Stolpersteine. Der eine Stein wurde vor dem Haus Vinetastraße 49 in den Gehweg eingelassen. Er erinnert an Marianne Bloch, die in diesem Haus lebte und 1943 in Auschwitz ermordet wurde. Der zweite Stolperstein vor dem Haus an der Breiten Straße 39b erinnert an Ida Schaefer. Dieses Haus gehörte seit 1890 der jüdischen Familie Schaefer. Dr. Max Schaefer war Mitbegründer der Freiwilligen Feuerwehr...

  • Pankow
  • 26.06.18
  • 28× gelesen
Bildung

Spaziergang durch das Villenviertel

Niederschönhausen. Zu einem Kiezspaziergang lädt Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) am 30. Juni ein. Er wird dabei von Dietrich Vigaß unterstützt, der langjähriger Begleiter der geführten Spaziergänge „Durch das grüne Pankow“ ist. Das Thema der Tour: „Von Bismarcks Ruhe zum Majakowskiring – Die Geschichte eines Villenviertels“. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ossietzkystraße/Ecke Majakowskiring. Der Spaziergang dauert etwa zwei Stunden und wird an der Tschaikowskystraße Ecke Grabbealle enden....

  • Pankow
  • 26.06.18
  • 89× gelesen