Das Freiwillige Soziale Jahr bietet viele Möglichkeiten

Prenzlauer Berg. Das Diakonische Werk ermöglicht es jungen Menschen, sich im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) sowie im Bundesfreiwilligendienst sozial zu engagieren und gleichzeitig einen Einblick in die Arbeitswelt zu erhalten. Vermittelt werden die jungen Leute im Berliner Norden vom Freiwilligenzentrum in der Schönhauser Allee 141.

Seit vielen bietet das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren die Möglichkeit, sich in sozialen Einrichtungen im praktischen Einsatz zu erproben. Sie können dabei praktische Erfahrungen sammeln und Kenntnisse erwerben, die das jeweilige Arbeitsfeld betreffen. Die Mitarbeiterinnen des FSJ-Referates vermitteln den jungen Leuten nicht nur die passende Einsatzstelle. Während ihres Einsatzes betreuen sie sie auch und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Nach ihrem Einsatz entscheiden sich viele FSJler, einen sozialen Beruf zu ergreifen. Dabei lassen sie sich das Freiwillige Soziale Jahr als Vorpraktikum anerkennen."Die Freiwilligendienste bieten eine Chance, sich zu orientieren und zu erfahren, was es heißt, für andere da zu sein", wirbt Diakonie-Direktorin Susanne Kahl-Passoth für das Freiwillige Soziale Jahre und den Bundesfreiwilligendienst. "Gerade für diejenigen, die die Schule beendet haben und noch keine Idee haben, wie es weitergehen soll, ist der Freiwilligendienst ideal." Das Diakonische Werk bietet jedes Jahr etwa 150 jungen Menschen Platz für ein Freiwilliges Soziales Jahr. Den Bundesfreiwilligendienst absolvieren circa 95 junge Menschen im Jahr. Eingesetzt werden die Freiwilligen vor allem in Kindertagesstätten, in der Jugendarbeit, in der Behindertenhilfe sowie in der Seniorenarbeit. Demnächst startet das nächste Freiwillige Soziale Jahr. Noch gibt es freie Plätze. Auch im Bundesfreiwilligendienst sind Helfer willkommen.

Weitere Informationen gibt es dazu auf www.fsj-dwbo.de sowie www.bfd-dwbo.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.