Das Leben der Rahel Varnhagen

Pankow.Der Lebenskünstlerin Rahel Varnhagen widmet "Paula Panke" einen literarischen Abend am Mittwoch, 27. November, um 19 Uhr in der Schulstraße 25. Rahel Varnhagen hatte als Frau und Jüdin keinen Zugang zum offiziellen Literaturbetrieb. Aber ihre Salons waren legendär. Sie wurden von den Großen aus Politik, Kultur und Kunst besucht. Über diese ungewöhnliche und schillernde Frauenfigur des 19. Jahrhunderts wird Dr. Regina Wegner berichten.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.