Räumpflicht nicht vergessen

Weißensee. Wenn es im Winter zu schneien beginnt, sollten Eigentümer nicht vergessen, den Schnee vor ihren Grundstücken wegzuräumen und zu streuen. Denn wer das nicht tut oder veranlasst, hat mit einem Ordnungswidrigkeitsverfahren zu rechnen. Im vergangenen Winter wurden von Anfang Dezember bis Ende März immerhin 222 Verfahren im Bezirk eingeleitet, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage. Bisher sind 144 Verfahren abgeschlossen. 103-mal gab es für die Grundstückseigentümer gebührenpflichtige Verwarnungen. Fünfmal ergingen Bußgeldbescheide, weil Verwarnungsgelder nicht gezahlt wurden. 36 Verfahren mussten eingestellt werden. Bislang sind immer noch 78 Verfahren aus unterschiedlichen Gründen offen.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.