Traditioneller Lauf im Kissingenstadion

Pankow. Der 32. "Pankower Pfannkuchenlauf" findet am 5. Januar 2013 statt. Veranstalter ist der "Kissingensportverein Berlin 90".

Treffpunkt für dieses erste Laufereignis im neuen Jahr ist das Kissingenstadion. Kinder bis 10 Jahre laufen 1,2 Kilometer. Start ist um 10 Uhr. Für Jugendliche und Familien ist ein 2,3 Kilometer-Parcours vorgesehen. Der Hauptlauf mit Einzel- und Mannschaftswertung geht über 6,5 Kilometer. Am Ziel erhält jeder Teilnehmer einen Pfannkuchen, Tee sowie eine Teilnehmerurkunde. Außerdem werden an die besten Läufer Pokale vergeben. Ins Leben gerufen wurde der "Pankower Pfannkuchenlauf" 1980. Im Neubaugebiet an der Neumannstraße hatte sich seinerzeit eine Wohngebiets-Sportgemeinschaft gegründet. Die wollte auf sich aufmerksam machen. So hatten die Freizeitläufer die Idee, einen Pfannkuchenlauf an jedem ersten Sonntag des Jahres zu veranstalten.

Anfang der 90er-Jahre retteten die Mitglieder des Kissingensportvereins den Lauf über eine bewegte Zeit. Besonders kritisch wurde es 1993, als die Bundesregierung ein Sonntags-Backverbot erlassen hatte und es in diesem Jahr mal keinen Pfannkuchen am Ziel gab.

Inzwischen findet der Pfannkuchenlauf an einem Sonnabend statt, und Pfannkuchen gibt es auch genug. Die Schirmherrschaft für den Pfannkuchenlauf 2012 hat Bürgermeiser Matthias Köhne (SPD) übernommen.

Wer am Lauf teilnehmen will, der meldet sich bis 2. Januar unter www.ksv90-berlin.de oder in der Geschäftsstelle des Vereins an der Elsa-Brändström-Straße 22 an, 47 03 61 56.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden