Wettbewerb gestartet: Wer hat ein Herz für seine Mitarbeiter?

Pankow. Das Bezirksamt hat den Wettbewerb "Familienfreundlicher Betrieb Pankow 2013" gestartet. Bis zum 15. Juli können Vorschläge für den Wettbewerb eingereicht werden.

Gesucht werden Unternehmen, die etwas für ihre Mitarbeiter tun, damit diese Beruf und Familie besser unter einen Hut bekommen können. Bewerben können sich Firmen, die zum Beispiel flexible Arbeitszeiten anbieten, die die Kinderbetreuung unterstützen oder die Alleinerziehende bei der Personalentwicklung besonders berücksichtigen. Die Ausschreibung geht auf eine Initiative des Pankower Frauenbeirats zurück. Als Preis winken 1000 Euro, die in diesem Jahr vom Bezirksamt gestiftet werden. Die feierliche Preisverleihung soll am 15. Oktober im Rathaus Pankow stattfinden. Wettbewerbsunterlagen und weitere Informationen finden Interessenten auf www.familienfreundlicher-betrieb-pankow.de.

Jedes nominierte Unternehmen wird mit dieser Internetseite verlinkt, sodass sich Interessierte ein Bild vom betreffenden Unternehmen machen können. Außerdem erhalten die nominierten Unternehmen die Möglichkeit, sich zwei Wochen lang im Rathaus Pankow zu präsentieren.

Weitere Informationen gibt es bei der Gleichstellungsbeauftragten Heike Gerstenberger unter 902 95 23 05 oder heike.gerstenberger@ba-pankow.verwalt-berlin.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.