Für den Weiterbau werden noch Sponsoren gesucht

Berti Vogts zeigt stolz sein Blaues Herz für Kinderfreundlichkeit. (Foto: Ralf Drescher)

Plänterwald. Der Weltspielplatz im Treptower Park ist im Rohbau fertig. Das 7000 Quadratmeter große Areal neben dem Gasthaus "Zenner" wurde jetzt der Öffentlichkeit übergeben.

Die Idee, dort einen Spielplatz zu bauen, der die Welt mit ihren Kontinenten symbolisiert, hatte der Freundeskreis von "Theo Tintenklecks" bereits 2008. Das Areal, auf dem bis 1993 die Gaststätte "Plänterwald" stand, lag brach, nachdem der Bezirk Plänen für einen Hotelbau eine Absage erteilt hatte. Die Pläne für die Kontinente und ungewöhnlichen Spielgeräte - zum Beispiel ein riesiger Käse mit Tunneln für Europa oder eine Giraffe mit Kletterbäumen für Afrika - stammen von Schülern der Kleinmachnower Berlin Brandenburg Business School. Vorerst können sie jedoch nicht realisiert werden. Der Bezirk ist noch dabei, rund 960 000 Euro an Sponsorenmitteln einzuwerben. Übergeben wurde der Spielplatz jetzt trotzdem. Die Kontinente sind mit Spielsand gefüllt, Bänke und Papierkörbe ebenfalls aufgestellt. Ehrengast der Übergabe war Fußballlegende Berti Vogts. Er durfte sich sein "Blaues Herz" abholen, das vom Freundeskreis der Kinderfernsehen-Figur Theo Tintenklecks seit Jahren für Engagement für Kinderrechte vergeben wird. Das Herz von Vogts liegt als 49. Herz jetzt neben denen für Gerhard Schöne, Reinhard Lakomy, Herman van Veen in der Rampe der Abteibrücke. Der nächste Preisträger steht auch schon fest. Im kommenden Jahr erhält Senta Berger das 50. Blaue Herz von Theo Tintenklecks.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.