Sonderführung im Spreepark am Sonntag

Plänterwald. Fans von Kultur- und Spreepark kommen am 11. November bei einer Sonderführung auf ihre Kosten. Christopher Flade, Autor eines Buchs über den früheren Vergnügungspark führt gemeinsam mit Sabrina Witte über das verwilderte Areal.

Witte ist die Tochter des einstigen Spreeparkbetreibers Norbert Witte, der mit der Pleite des Vergnügungsparks und einem gescheiterten Drogenschmuggel Schlagzeilen machte. Sabrina Witte und Christopher Flade ermöglichen erstmals einen umfassenden Blick hinter die Spreeparkkulissen und zeigen dabei auch frühere Montage- und Lagerhallen, das alte Verwaltungsgebäude und das Umspannwerk. Ein Blick auf das Riesenrad, die Wildwasserbahn und andere Fahrgeschäfte im Ruhestand dürfen nicht fehlen.

Start der Führung ist um 13 Uhr am Spreepark-Eingang in der Nähe der Kiehnwerderallee, eine Teilnahme (Kosten 25 Euro inklusive Kaffee) ist nur nach Anmeldung über die Internetseite www.berliner-spreepark.de möglich. Von der Teilnahmegebühr wird auch der Wachschutz finanziert.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden