Die drei ??? im Planetarium: Das 3D-Hörspiel feiert am 16. September Premiere

Wann? 16.09.2017 20:30 Uhr

Wo? Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin DE
Im Planetarium ist jetzt „Die drei ??? und das versunkene Schiff“ zu erleben. (Foto: Franckh-Kosmos Verlag/Silvia Christoph)
Berlin: Zeiss-Großplanetarium |

Prenzlauer Berg. Das Zeiss-Großplanetarium wird ab 16. September nicht nur Wissenschafts-, sondern auch Hörspieltheater.

In den nächsten Monaten läuft im Programm des Planetariums unter dem Motto „3D für die Ohren“ eine neue Folge aus der Reihe „Die drei ???“. Die weltweit erfolgreiche Serie ist nach Meinung der Produzenten ideal für ein 3D-Hörerlebnis geeignet. Aufgenommen wurden die Hörspiele mit der „SpatialSound Wave“-Technologie des Fraunhofer-Instituts für digitale Medientechnologie. Diese Technologie ermöglicht eine nahezu naturgetreue räumliche Wiedergabe.

Im Planetarium ist zunächst das Hörspiel „Die drei ??? und das versunkene Schiff“ zu hören. Premiere hat es am 16. September um 20.30 Uhr. Ab Mitte Dezember folgt das Hörstück „Die drei ??? und die schwarze Katze“, und ab Mitte März können die Fans sich auf „Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf“ freuen. Produziert werden die Hörspiele von den Labels „Europa“ (Sony Music Entertainment) und „Ho3rraum Media“.

In der Folge „Die drei ??? und das versunkene Schiff“ gehen die drei Protagonisten der Frage nach: Liegt tatsächlich ein alter Goldschatz vor der Küste ihres Ferienortes? Prompt vergessen die drei ??? ihren Ärger über den verregneten Urlaub und nehmen die Jagd nach den versunkenen Reichtümern auf. Sie tauchen ein in die geheimnisvolle Geschichte des berühmtesten Dorfbewohners und heben ein dunkles Geheimnis. BW

Der Eintritt kostet 16, ermäßigt zwölf Euro. Nach der Premiere wird das Hörspiel am 5., 14. und 21. Oktober präsentiert. Weitere Informationen und Kartenreservierung auf http://asurl.de/13i4.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.