Vom Gebüsch in den Knast

Rahnsdorf.Bei der Suche nach Buntmetalldieben ging zwei Polizeireitern ein gesuchter Straftäter ins Netz. Die Beamten der Bundespolizei waren am 22. Oktober gegen 12.20 Uhr auf ihren Pferden zur Kontrolle der Bahnstrecke zwischen Rahnsdorf und Friedrichshagen unterwegs. Da bemerken sie einen Mann, der sich im Gebüsch neben den Gleisanlagen versteckt hatte. Bei der Kontrolle des 38-Jährigen stellte sich heraus, dass er wegen Gefährdung des Straßenverkehrs per Haftbefehl gesucht wurde. Deshalb ging es für ihn vom Gebüsch für eineinhalb Monate direkt in den Knast.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.