Delegation aus Aserbaidschan besuchte Bezirk

Die Delegation informierte sich im Rathaus über Kommunalpolitik. (Foto: Bezirksamt)

Wittenau. Eine Delegation aus Aserbaidschan hat am 7. November das Bezirksamt besucht. Die Gäste informierten sich unter anderem über das Thema häusliche Gewalt.

Die zwölf Vertreter aus der Kommunalpolitik, des Parlaments und von Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) aus Aserbaidschan wurden von Vizebürgermeister und Stadtrat für Jugend, Familie und Soziales, Andreas Höhne (SPD), empfangen. Die Delegation ist einer Einladung der Bundesrepublik Deutschland gefolgt und informiert sich in verschiedenen Städten zu Themen der Kommunalpolitik. Das besondere Interesse der Gruppe galt der Gleichstellungspolitik und dem Thema häusliche Gewalt sowie der Präventionsarbeit, um Gewalt gegen Frauen zu verhindern. Die Reinickendorfer Gleichstellungsbeauftragte, Brigitte Kowas, berichtete über gesetzliche Grundlagen, Berliner Frauenhäuser, Kooperationsmodelle, Aktionen und Öffentlichkeitsarbeit im Antigewaltbereich.
Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.